Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 942.

  • HSB Fazit 2016

    Holger Dietz - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Hallo Renè, Quedlinburg als Unesco-Welterbestadt ist eigentlich auch ein ganz ordentliches Touristenzentrum. M. E. hat man mit der Verlängerung der Selketalbahn versäumt, die Einsatzstelle von Gernrode nach Quedlinburg zu verlegen. So beginnen oder verhungern wichtige Züge der Selketalbahn wenige Kilometer vom Tourizentrum entfernt. Selbst im Sommerfahrplan gibt es einen einzigen (nutzbaren) Dampfzug ab QLB, u. der endet auch schon in Alexisbad, um alsbald nach Gernrode zurück zufahren. Ein Altb…

  • Hallo, eine Verbindung Stralsund - Barth - Zingst - Prerow im Stundentakt hätte ein ähnliches Erfolgsmodell werden können, wie die Bahn auf Usedom. Auch deren Tätigkeitsfeld soll ab 2019 wieder auf die Strecken Züssow - Swinoujscie u. Zinnowitz - Peenemünde zurückgefahren werden. Also nix mit Förderung von ökologisch nachhaltigem Verkehr in Meck-Pomm! Urlaubern aus dem Raum Berlin (junge Familien, Fahrradtouristen usw.) die mit dem RE 3 (statt eigenem Auto) anreisen, wird die Erreichbarkeit weit…

  • Moin Carsten, endlich mal wieder Fotos von der Insel. Jo, der Gepäckwagen auf Bild 1 (974-362) ist schon ein schöner Bummi. Er kam erst vor ein paar Jahren aus Sachsen nach Rügen. Do nei baßt das Gebäck dr gesamten Brigade! Schön ist die Zeit mit den kurzen Zügen u. kleinen Loks. Ist bald wieder vorbei. Die Fotos mit richtigem Wetter über der See sind natürlich klasse. Dagegen ist blauer Mallorca-Himmel stink langweilig. Abziehende Gewitter lassen sich manchmal noch stundenlang über dem Wasser b…

  • Hallo Renè, hier gibt`s noch Fotos vom Schwesterfahrzeug am Originalschauplatz: drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,7165105,page=all Tw 14 war Baujahr 57. Es gab nur diese beiden T 57 in Stralsund. Immerhin hatte man da noch versucht, den Fahrzeugpark zu verjüngen. Na, dann geh mal schön schlopen. Beste Grüße Holger

  • Hallo Renè, nein, der Tw 37 in der (angenäherten) Stralsunder Lackierung erschien schon etwas weiter oben. Der mit der hellblauen Zierleiste. Schöne Geste der Naumburger, wie ich finde. Beste Grüße

  • Hallo Renè, danke, daß Du auch noch ein Foto vom Naumburger Tw 37 gezeigt hast. Den hatte ich schon vermißt. Das war mal der Stralsunder Tw 15, Baujahr 58 (wie ich ), die letzte Neuanschaffung der Stralsunder Straßenbahn. Leider konnte er das Ende dort (1966) auch nicht verhindern. Ja, die mitteldeutsche Toskana hat schon ihre Reize: unstrutradweg.de/etappe-6.php Bis Anfang der sechziger Jahre gab es sogar Güterverkehr mit kleinen Lastkähnen u. Dieselschleppern auf der Unstrut bis zur Zuckerfabr…

  • Hallo Dagvuchel, ich weiß nicht, warum uns hier interessieren sollte, was mit den alten Mastenden passiert. Also mich persönlich interessiert das nicht die Bohne. Aber ich gehe mal davon aus, daß sie fachgerecht entsorgt werden. Sicher werden in 20, 30 oder was weiß ich wieviel Jahren auch die neuen Maste ersetzt werden müssen. Das hat der Werkstoff Holz nunmal so an sich. Mit den Holzschwellen ist es ja ähnlich. Das Erscheinungsbild des Molli als historische Schmalspurbahn wird sich durch die n…

  • Hallo, es ist schon sonderbar, wie nach dem ganzen Theater um die Fällaktion, jetzt plötzlich das Wiederaufstellen für Kreise zieht. Auf Rügen stecken die neuen Masten wohl auch fast komplett in der Erde. Ich kann mich nicht erinnern, daß dies hier mal ein Aufreger war. Ein paar Maste mit Betonelemente glaube ich dort auch zu kennen. Teilweise nur einseitig, wenn mich nicht alles täuscht. Stefan hat da wohl die Gründe genannt: schlechter Baugrund, Platzmangel usw. Und nun freut euch über die neu…

  • Hallo Renè, danke für die Fortsetzung. Es ist ja auch kein Wunder, daß der Fahrschüler so gut gelaunt ist. Mit so einer alten, schön sanierten, Funkenkutsche bimmelnd u. quietschend durch die Stadt zu fahren, hat schon was. Garantiert bleiben viele Passanten stehen, u. schauen erfreut hinterher. Der Führerstand des Gotha-Tw kommt mir auch seit bald 25 Jahren noch recht bekannt vor. Zumindest die unserer Reko-Zweirichter sahen sehr ähnlich aus. Auf den ersten Blick fallen mir Fahrersitz u. Handbr…

  • Hallo, im landwirtschaftlich geprägten Flächenland Mecklenburg-Vorpommern, einst Standort zahlloser Zuckerfabriken, gibt es heute nur noch eine: in Anklam! Man kann sich die Transportwege vorstellen. Ein großer Teil der Rüben wird auch mit LKW ins niedersächsische Uelzen kutschiert. Herlichen Dank an Guru für den fleißigen Beitrag, u. die hochinteressanten Aufnahmen. (Ich war noch nie dort drüben) Beste Grüße Holger

  • Genauso ist es! Bei diesen lebendigen Beiträgen kommt immer wieder der Spaß am Hobby aller Beteiligten zum Vorschein. Da wird gewerkelt, u. wenn das Tagwerk vollbracht ist, bleibt Zeit für Bratwurst, Bier u. Schwätzchen. Und wenn es nicht vollbracht ist, dann wird`s eben beim nächsten Mal. Wir sind ja nicht auf der Flucht. Hobby ist nach der Arbeit, u. soll in erster Linie Spaß machen. Beste Grüße Holger

  • Unterwegs auf Harzer Gleisen

    Holger Dietz - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Harzfreunde, und wo kommen sich Katzenfang u. Schmalspur ganz nahe? Richtig, in der kleinen Südharzer Siedlung Netzkater. Ab 01.04. kann man auch wieder eine spannende Reise in die Harzer Unterwelt unternehmen: rabensteiner-stollen.de youtube.com/watch?v=EIzMS3kfacY Das dürfte auch als Familienausflug recht interessant werden. Und in der neuen Gaststätte (nur Do - So!) soll auch der einst verschollene, ausgestopfte Wildkater wieder zu sehen sein. Der einstige Hotelbesitzer soll im 19. Jh. …

  • Einfahrtsignal Ilfeld

    Holger Dietz - - Historisch

    Beitrag

    Hallo Winfried, die Bahnen um Ebeleben habe ich als Kind noch bereist. Alle vier Strecken. Mein Onkel L.G. war Lokführer in Ebeleben, meist auf einer kleinen V 15. Ich kenne auch noch die V 36, die 4x VB, den Doppelbeiwagen usw. Im Jahr 1969 wurden die Dampfer durch V 100 ersetzt. Anfangs fanden wir People das sogar gut. Wie bekomme ich jetzt wieder den Bogen nach Ilfeld? Beste Grüße Holger

  • Einfahrtsignal Ilfeld

    Holger Dietz - - Historisch

    Beitrag

    Hallo Winfried, ich sage nur Ziegelei Hohenebra, Sägewerk Grossfurra, Pappenfabrik Seega, Sägewerk So. Jecha, Spatgrube Krummschlacht, Sägewerk Rottleberode usw. Wie lange brauchen wir? Gruß Holger

  • Einfahrtsignal Ilfeld

    Holger Dietz - - Historisch

    Beitrag

    Hallo Winfried, auch wenn die Sonderfahrten nicht so mein Ding sind, mit Dir würde ich gern mal im Südharz auf Spurensuche gehen. Z.B. nach den Feldbahnen in Sachswerfen, Nordhausen, Füllental oder Rottleberode (dreimal). Etwas südlicher, im Kyffhäuserkreis kenne ich auch noch ein paar, von denen teilweise noch Schienen im Gras zu finden sind. Ich hoffe sehr, daß sich der Ilfelder Thomas nicht gleich wieder abgewendet hat. Nach etlichen interessanten Bildern u. Beiträgen aus dem Nordharz ist der…

  • Hallo Renè, na dann hoffe ich mal, daß sich die Pläne rund um den Kösener Bahnhof in absehbarer Zeit realisieren lassen, u. die Besucher vielleicht im dreißigsten (!) Jahr nach der Wende angemessen begrüßt werden können. Die Geschichte des Scheiterns der vergangenen Jahre hat immer etwas mit Desinteresse, Unvermögen, fehlendem Engagement usw. zu tun. Auch in den neuen Bundesländern gibt es durchaus positive Beispiele: (Foto läßt sich anklicken) seenland-oderspree.de/Media/At…ischer-Bahnhof-Bad-S…

  • Hallo Renè, eine schöne Flußlandschaft, zahlreiche historische Stätten, die Naumburger Altstadt - es könnte eine reizvolle Urlaubsregion sein. Ich selbst bin zwischen Saale u. Harz schon zu oft herb enttäuscht worden. Man redet viel von Tourismusförderung, u. weiß wohl selbst nicht, was das bedeutet. Wenn Bad Kösen (heute Stadtteil von Naumburg, als Kurstadt mit dem "Bad" im Namen, seine Gäste 27 Jahre nach der Wende mit so einer Bahnhofsruine emfängt, dann ist das völlig unwürdig u. hochpeinlic…

  • Alles klar, danke. Für mich liegt ja schon Alt-Schmöckwitz jaaanz weit draußen, dafür aber meistens fünfmal pro Schicht.

  • Kurzurlaub im Harz (10 Bilder)

    Holger Dietz - - Deutschland

    Beitrag

    Moin Carsten, willkommen zurück im Großstadt-Grau(en). Da hast Du gerade noch passables Winterwetter geboten bekommen. Kommende Woche soll wohl bescheiden werden. Gleich über das erste Foto habe ich mich besonders gefreut. (Nee, ich war vielleicht mit sechzehn das letzte Mal dort oben). Aber es gibt so viele alte Aufnahmen von dort, die immer wieder zu Vergleichen einladen. Ich habe hier ein Foto von ca. 1970 vor mir liegen u. muß sagen, daß außer den Fahrzeugen dort nicht viel passiert ist. Sel…

  • Juten Abend, bei DSO wurden mal Fotos der Meterspurwagen aus Ammendorf gezeigt: drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7597795 Ich hätte nie vermutet, daß man die zum Probefahren bis in den Nordosten kutschiert hat. Thomas u. Carsten, ich vermute mal, daß ihr beide mit Güterzügen nach Stettin gefahren seit? Wie weit kommt man da als deutscher Lokführer? Bis Scheune (Gumience), Port Centralny oder? Schöne Grüße Holger