Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Die Rechnung geht anders, denn man darf nicht nur die Streckenkilometer einrechnen, sondern die gefahrenen Kilometer: Bsp. Weißeritztalbahn: 6 Zugpaare x 15 km Strecke Hainsberg - Dippoldiswalde x 2 (Rückfahrt) sind 180 km, übers Jahr also 65700 km zuzüglich etwa 10 Tage Zweizugbetrieb mit ca. 60km/Tag, sind max. 67000 Zkm / Jahr. Das setzt man nun ins Verhältnis zu den Fahrgästen, besser wäre es natürlich, sogar die Personenkilometer zu wissen (Person mal von ihr gefahrene Kilometer). Diese Ver…

  • Naja, die Anzahl der Fahrgäste ist zwar ein ganz schönes Indiz, aber nur wenig aussagekräftig, weil sie die gefahrenen Kilometer nicht berücksichtigt. Die interessante Frage ist eigentlich, wieviel Geld jeweils von den Fahrgästen und wieviel vom Staat kommt. Und was die Bahnen pro Gast und Kilometer dann kosten. Aber diese Zahlen werden nicht veröffentlicht, oder?

  • Dann stellt man eine Sh2-Scheibe in Dipps oder neben dem Heizhaus in Hainsberg auf. Fertig.

  • Falls die Brücke angehoben werden muss, wird sicher die Strecke ab Dipps oder sogar vollständig gesperrt.

  • Die SDG hat die Gültigkeit des aktuellen Fahrplans nochmal um eine Woche bis zum 30. April verlängert. Aber eben auch nur um eine Woche. Soll die Strecke bis Kipsdorf vielleicht am 1. Mai eröffnet werden?

  • Ich denke, der Autor meint, dass der zukünftige Wasserverbrauch unklar ist, weil noch niemand sicher weiß, wie viele Züge überhaupt nach Kipsdorf fahren werden. Ich denke aber, dass die Quelle in den 1930er Jahren sogar einen 10-Minuten-Taktverkehr ermöglicht hat. Die Sorge, dass in Kipsdorf nicht genug Wasser für die Loks da ist, muss sich bei den aktuellen Planungen sicher niemand machen.

  • Hallo zusammen, da der Artikel leider im Internet nicht öffentlich zugängig ist, zitiere ich mal einen Artikel aus der Sächsischen Zeitung vom letzten Freitag (17. März 2017): Endspurt beim Bimmelbahnbau Viele kleine Arbeiten laufen noch an den Schienen. Aber um den Fahrplan wird immer noch ein Geheimnis gemacht. Von Franz Herz Osterzgebirge. Die Baufirmen arbeiten wieder voll auf dem oberen Abschnitt der Weißeritztalbahn, sagt Mirko Froß, Betriebsleiter bei der Sächsischen Dampfeisenbahngesells…

  • Hallo Vinne, naja, in Buchfahrplänen und anderen betrieblichen Dokumenten sind die Kilometerangaben mit 1000steln , also metergenau. Ganz egal kann das nicht sein, sonst gäbe es nicht den Kilometersprung von 14,800 zu 14,885 im Bahnhof Dipps. Wenn die Steine neu gesetzt werden, muss auch die Betriebsdokumentation angepasst werden.

  • Hallo zusammen, auf einigen Fotos von der Baustelle sind Paletten mit neuen Hektometersteinen zu sehen. Weiß jemand, ob sich die Kilometrierung durch die Streckenverlegung in Ulberndorf ändert? Wird es noch einen Kilometersprung wie im Bahnhof Dippoldiswalde geben? Hier ist das Foto: weisseritztalbahn.com/uploads/pics/Hektometersteine_Oca.JPG

  • Zitat von lrt: „Blöde Frage hierzu: Wann ist denn die Brücke in Obercarsdorf wieder runtergelassen worden??? Vorige Woche war sie noch oben. also bis dahin keine Fahrt nach Kipsdorf möglich. VG Gerd “ Stimmt, da war noch was. Ich nehme an, das hat das THW am letzten Wochenende erledigt.

  • Heute war mal wieder ein Bauzug auf der Strecke unterwegs, um Baumaterial einzusammeln. Fotos hab ich davon bisher nur bei Facebook gesehen, z. B. unter facebook.com/Weisseritztalbahn2016/

  • Ja, das ist nicht mein Geschmack. Auch das Fdl-Häusschen unterhalb sieht aus, als wäre es in den Farbtopf gefallen. Wenn schon Signalrot, dann wenigsten die Türen andersfarbig. Naja.

  • Zitat von lrt: „Ich nutze hier nichts anderes als das was bei Bahnens auch in irgendwelchen Fahrplänen und vielem anderen verwendet wird und das steht in der DS100, früher als Bahnamtliches Betriebsstellenverzeichnis bezeichnet. “ Sorry, aus öffentlichen Fahrplänen kenne ich diese Abkürzungen nicht. Und versuch mal, am Fahrkartenschalter oder im Internet ein Ticket von DH nach DC zu kaufen, da bekommst du sicher fragende Blicke.

  • Hallo zusammen, die SDG zeigt auf ihrer Seite neue Fotos von den Bauarbeiten: weisseritztalbahn.com/fahrzeug…diswalde-kurort-kipsdorf/

  • Hallo lrt, den Artikel kann man sehr wohl zitieren, aber nicht das Foto kopieren. Aber das ist ja auch nicht nötig, denn es ist ja unter oben stehendem Link auch trotz Bezahlsperre gut sichtbar. Daher einfach mal drauf klicken ...

  • Hallo René, deine Fragen habe ich mit dem zweiten Satz meiner Antwort beantwortet. Denn ob es um Details oder die Schmalspurbahn insgesamt geht, ist demjenigen, für den kein Geld da ist, egal.

  • Hallo zusammen, insgesamt bin ich erstaunt, mit wie viel Elan ihr über die paar Telegraphenmasten diskutiert. Wenn man versucht, die dampfbetriebene Bahn gegen andere öffentliche Ausgaben aufzuwiegen, muss man sie sowieso komplett stilllegen. Wenn man jedoch akzeptiert, dass sie auch ein Faktor für den Tourismus in der Region darstellt und dass das Erscheinungsbild ein Teil davon ist, dann sind auch Ausgaben für neue Telegraphenmasten gerechtfertigt. Dass man in der Vergangenheit dazu öfters and…

  • Hallo zusammen, leider bisher auch nur bei Facebook gibt es neue Baustellenfotos der IG Weißeritztalbahn und vom Schotterpflug in Aktion: facebook.com/Weisseritztalbahn2016/ Die Brücke in Obercarsdorf wurde nach der Hochwasserschutzübung noch nicht wieder abgesenkt.

  • Hallo zusammen, nachdem der Schnee wieder verschwunden ist, gehen die Bauarbeiten weiter. Bei Facebook ist ein Foto des Schotterpfluges zwischen Buschmühle und Kipsdorf zu sehen. Falls jemand von euch an der Strecke noch Bauarbeiten beobachtet, sind wir hier für Berichte und Fotos dankbar! Nachtrag: Ein Foto vom Aufgleisen des Schotterpfluges in Schmiedeberg gibt es auch bei Facebook. PS: André war einen Moment schneller!

  • Zitat von Krimderöder: „Ich habs mal schnell gescannt. “ Hallo zusammen, als Moderator muss ich darauf hinweisen, dass ihr hier nur Fotos einstellen dürft, an denen ihr selbst die Rechte habt. Bitte prüft nochmal, ob bei den hier gezeigten historischen Fotos tatsächlich alle Rechte habt. Bei einen Scan aus dem EK hab ich daran Zweifel. Bitte entfernt ggf. Fotos mit fehlenden Urheberrechten. Vielen Dank!