Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 649.

  • ...@ drops: Das sind durchaus Denkansätze... ;-) Micha

  • Hallo, der Fahrplan wird auch nicht in Stein gemeißelt...für den Anfang besser als nichts ;-)... Und sicher, die Freude überwiegt... Gruß Micha

  • Hallo, hier mal meine Eindrücke von gestern...in Naundorf... bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f Gruß Micha

  • ...trotzdem...in manchen Punkten geb ich Ludger recht...etwas konzeptionelles darf schon zu erwarten sein... Gruß Micha

  • Hallo, "Todgesagte leben länger"...schon mal zur Beruhigung! Ohne die Entwicklung abzuwarten, wird die Glaskugel bemüht und klar...je weiter sie von Sachsen weg steht, desto dunkler wird sie... ;-)...jetzt mal nur auf einschlägige Kommentare bezogen...Im Osten geht die Sonne auf, und zieht gen Westen...also keine Angst...auch dort wird es noch hell ;-)... Seht es mal andersrum....ein Zugpaar auszulasten wird einfacher sein, als mehrere... allein die Fahrt wird zum Erlebnis...gerade auch ältere M…

  • Lynton & Barnstaple Railway

    99 572 - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Matthias, vielen Dank für diesen Bericht und die interessanten Fotos!!! Micha :-)

  • ...in der Tat, im Zeitungsartikel wird einzig der Verlauf der Gleise kritisiert. Bei wie vielen Überfahrten kommt es zu solchen Unfällen...hat Unaufmerksamkeit oder unsicherer Fahrstil mit zum Unfall beigetragen?... zumindest das Einschalten der "Unfallforscher" wird das auch beleuchten. Wenn man mit Straßenbahngleisen konfrontiert wird, in Verbindung mit schlechter Straße (z.B. in Dresden), liest man auch nichts... Ich hoffe, eine Lösung wird trotzdem gefunden! Gruß Micha

  • ....die Kirche von Schmiedeberg ist doch nicht verstrichen...steht in voller Pracht da...hab sie vorhin erst gesehen ;-) Ich denke, die Bahn wird die Leute wieder ins Osterzgebirge bringen und die Region ins Blickfeld zurück bringen...Schmiedeberg: Viadukt, Kirche, Schulmuseum, Backlokal Pfützner (lecker Bäcker), Mosaikkünstler im Bahnhof, Wanderung nach Naundorf (Hischturm/ Otto's Eck), usw... ein Urlaubstag gerettet... Übrigens, Schloss Naundorf hat jetzt einen neuen Eigentümer...mit interessa…

  • Hallo chem371, deine Behauptung "Gebiet ohne jegliche touristische Infrastruktur entlang einer Bundesstraße" stimmt einfach nicht!!! Es gibt ausgeschilderte Wanderwege, Gastronomie, verschiedene Wanderziele, Busverbindungen, Hotels, Pensionen, Gästezimmer...heutzutage ist der Tourist auch mit dem Auto mobil und erschließt eine weit größere Region, die durchaus viel zu bieten hat. Einfach mal wieder hinfahren und die Gegend genießen! Wer etwas anderes behauptet, weis nicht, wovon er redet...oder …

  • Mitleid oder "railfox" bekommt man geschenkt...Neid muss man sich erarbeiten.

  • Hallo, zumindest bis Naundorf heut von mir gesehen, wurden auf den Bahnsteigen die Sitzbänke, Mülleimer und auch Fahrradständer montiert... Gruß Micha

  • Hallo, und wenn es eine Auflage des Denkmalschutzes wäre? Da wäre ein Gesamtbild mit Telegrafenmasten schon begründet! Auch müssten da Konzepte zur Aufstellung eingehalten werden. Wenn z.B. Kirchen und ähnliches restauriert werden, versucht man auch, so nahe wie möglich an die historischen Farben heran zu kommen und lässt sich nichts "ähnliches" im Baumarkt mischen... Somit wären solche Aufgaben durchaus vom öffentlichen Interesse gedeckt. Gruß Micha

  • Dampfschiffahrt

    99 572 - - Über den Tellerrand geschaut...

    Beitrag

    Hallo Tobias, ich hatte heut Nachmittag schon eine Nachricht geschrieben, diese lies sich aber nicht abschicken :-(((. Nun nochmal... Die vier Schiffe waren keine klassischen Dampfer. Ein dieselelektrischer Schaufelradantrieb war eingebaut. Mit der Nutzung als Herberge wurden die Antriebe entfernt. Somit ist man heut auf fremde Hilfe angewiesen. Am Heck befindet sich eine Schubschulter. Der Schiffskörper darf talwärts nur geschoben werden. Das heißt, dass Schiff muss mit einem Schubschiff erst b…

  • Hallo Rainer, ich denke, dass ist gut, solche Erlebnisse anzusprechen. So können Vereinsmitglieder ihr Verhalten gut reflektieren. Es ist nicht immer einfach, die Perspektive von Anderen einzunehmen. Von daher sollte ein Jeder Dienstschaffender diese Zeilen mit aufnehmen. Wie du selbst erkannt hast, wird es Gründe für das Hundeverbot geben...vielleicht waren nicht immer alle so zurückhaltend wir ihr ;-). Vielleicht wird jetzt darüber nachgedacht, in einzelnen Wagen oder Abteilen, auch die Mitnah…

  • Gerd, da geb ich dir Recht... Irgendwie sieht es mir ohnehin alles bisschen "unfertig" aus... Gruß Micha

  • Hallo Gerd, die Tritte scheinen nur eingesteckt zu sein... Gruß Micha

  • Hallo railfox, "Einige" klingt schon mal anders wie zuvor!... Dein Flussbeispiel scheint am Niederrhein stattgefunden zu haben, da war genug Raum vorhanden, ein Dorf komplett neu bauen zu können...zumal vor 250 Jahren sicher ein Lehnsherr die Entscheidung für alle traf! Es ist ein Unterschied, wenn es den Uferbereich einer Berggemeinde trifft...da ziehen nicht alle um...und schon garnicht auf den Berg...wie es im Weisseritztal notwendig werden würde...und wen zwingt man dann, sein Grundstück an …

  • ...die Bilder anbei: bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f ...wie man sieht, wird der Unterbau miteinander verschraubt und somit die Standfestigkeit hergestellt. Ob das nun unter Zeitnot oder Dunkelheit die beste Lösung darstellt, beurteile ich nicht...das entscheiden Fachleute. bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f bimmelbahn-forum.de/index.php?…70c1e9966efe62830d2df493f Gruß Micha

  • Hallo railfox, ich finde deine Einlassungen schon ziemlich dreist! Beachte bitte, dass Menschen ein Recht am Eigentum und vor allen Dingen an ihrer Heimat haben! Ich weis, dass man da geflissentlich gleichgültig hinweg sieht, wird ja leider seit dem 2.WK in Deutschland so dargestellt...die einen werden als "ewig Gestrige" bezeichnet, die anderen von dir quasi aus "Hochwasserignoranten". Wohl dem, der nicht gleiches erleben musste! Allerdings hat es einen Grund, warum Menschen am Fluss gesiedelt …

  • Hallo, die Hochwassermeldungen funktionieren aus gegebenen Anlass in Sachsen nun weit besser, als vor 2002...lt. SZ soll die Brücke bei Alarmstufe I angehoben werden...also nicht erst bei II oder III... Das Flussbett und dessen Umfeld ist jetzt viel besser gepflegt als damals, kritische Bebauung dürfte nicht wieder errichtet worden sein. Tatsächlich sind es ja die Schemmgüter, die sich an so einem Bauwerk verkeilen und damit ein anstauen bewirken. Eine Brücke wird irgendwann immer zu solch einem…