Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 434.

  • Hallo Mike, Zitat von Mike Robeck: „Es sollte beim Betrachten des Bahnübergangs eher nachdenklich stimmen, das nur Lichtzeichen, jedoch keine Halbschranken errichtet worden sind - und das an einer vielbefahrenen Bundesstraße. Das deutet nicht gerade auf eine spätere Verdichtung des Fahrtangebotes auf der Schiene hin... . “ Das sollte nichts zu bedeuten haben. Ich kenne eine Strecke in meiner Nähe, da fährt höchstens einmal in der Woche ein Zug und dennoch gibt es dort automatische Halbschranken …

  • Hallo Ludger, Zitat von Ludger K: „Du glaubst kaum, wie mich diese kindischen und blinden Jubelorgien und die kleinlichen Berichterstattungen über jeden eingeschlagenen Nagel anöden, solange ich keine Antwort auf die Frage bekomme, wer denn überhaupt mit der Bahn fahren soll. “ Bist du tatsächlich der selbe Ludger Kenning, der einen Verlag betreibt, Eisenbahnbücher veröffentlicht und sich gerade in einem anderen Thread über den kürzlich erschienen Folgeband einer Publikation feiern lässt, aber i…

  • Hallo Ludger, was ist eigentlich dein genaues Problem mit dieser Bahn, speziell der Strecke von Dipps nach Kipsdorf? Auf der einen Seite verlegst du Bücher über diese Bahn (die ich selber auch habe), aber auf der anderen Seite lässt du auch wirklich nichts aus, um deine negative Einstellung zum Wiederaufbau kund zu tun. Warum nur? Hätte es die Flut vor fast 15 Jahren nicht gegeben, dann würde mit großer Sicherheit der Betrieb auf dieser Strecke nicht so zur Debatte stehen wie jetzt. Niemand hätt…

  • Hallo nochmal, Zitat von Postmeister: „das Deutsche Bahn AG nur dieses Stück im Tharandter Wald zurück bekam, “ Ich glaube nicht, dass die Deutsche Bahn hier irgendwas zurück bekommen, sie hat es nie abgegeben! Vielleicht war dem jahrzehntelangem Nachnutzer nur nicht mehr bewusst, wer der eigentliche eingetragene Eigentümer ist? Das Eigentum lag seit dem Bahnbau bei der Deutschen Reichsbahn und später eben bei der Deutschen Bahn AG. Wer und wann es wie nutzte bzw. nutzt, ist diesem Falle nicht r…

  • Hallo, insofern nach Stilllegung und Abbau der Strecke durch die Deutsche Reichsbahn diese Verkehrsfläche nicht entwidmet wurde, handelt es sich in der Tat heute noch um eine Bahnanlage! Und so wie es aussieht, ist das auch der Fall. Die Streckennummer lt. Verzeichnis von DB Netz lautet für diese Strecke 6977. Gerade wegen der vielen, längst abgebauten Eisenbahnstrecken, die jedoch zu DDR-Zeiten nie entwidmet wurden, ist ja auch die DB AG als Rechtsnachfolger der DR, der größte Eigentümer von Gr…

  • Hallo Frank, ich bin derjenige, der den Mollibahnhof von Kühlungsborn hat und auch die Modelle. Kontaktaufnahme zwecks Besichtigung/Gespräche/Erfahrungsaustausch gerne per PN. Gruß aus Kühlungsborn Robert Dröse

  • Hallo alle miteinander, wie ich heute im Vorbeifahren an der Rennbahn sehen konnte, haben die Arbeiten zum Wiederaufbau der Telegrafenleitung beim Molli begonnen! Zwischen dem Abbau der Leitung und dem Wiederaufbau liegen nun genau 5 Jahre! Grüße aus Kühlungsborn Robert Dröse

  • 970-491

    Robert Dröse - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Moinsen, die Antwort ist doch ganz klar: da kommt das Namensschild des Zugbegleiters rein, der dem geneigten Fahrgast für Fragen und Wünsche während der Fahrt zur Verfügung steht. Spaß beiseite: sieht wie ne Zugangsmöglichkeit zum Rollenlager der Schiebetür aus. MfG Robert D.

  • Stopfmaschine auf großer Fahrt...

    Robert Dröse - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Eckhard, die Stopfmaschine im Harz ist nicht dieselbe, wie die in Kipsdorf. In Kipsdorf arbeitet die Maschine von Metrico, im Harz die Maschine von Erfurter Gleisbau. Gruß Robert

  • Jagsttalbahn zu Pfingsten 1986

    Robert Dröse - - Historisch

    Beitrag

    Hallo, eine Frage zum Niedergang der Jagsttalbahn habe ich: Gab es denn gegen die Stilllegung seinerzeit keinen Widerstand aus der Bevölkerung? War oder ist man sich des touristischen Potentials einer solchen Bahn nicht bewusst? ....fragt sich Robert D.

  • Pollo PKKB Nr 19?

    Robert Dröse - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Hallo, >>hier<< könnte man doch ansetzen und Maße für einen Nachbau abnehmen, oder gar gleich auf 750mm wieder aufbauen. Gruß Robert D.

  • Hallo, was ist an einer Neuauflage so verwerflich? Was soll die Aufregung? Wir reden doch nur über Bücher..... Ich kann diesen Schritt einer kompletten Neuauflage nur begrüßen, denn ich kann nun meine ersten Bände für horrende Preise bei ebay verkaufen und den Erlös einerseits in die neuen Werke investieren, andererseits verbleibt dann noch genug Gewinn, den ich in Weihnachtsgeschenke o.ä. investieren kann, die ich sonst mit eigenen Geldmitteln hätte kaufen müssen. Für mich passt also alles. Grü…

  • Hallo, ich hätte auch noch zwei alte Herr-Rollwagen abzugeben. Die sind allerdings in grau. Falls Interesse besteht, bitte kurze Info über PN. Gruß von der Küste Robert D.

  • Mahlzeit, Zitat: „Original von Dieselpower: Aber natürlich! Schön restaurierte historische Bahnhofsgebäude, auf alt getrimmte Retrolampen, Bahnsteige aus farbigen Pflastersteinen, klassische Holzbänke, Telegrafenmasten und halt die allgemeine Liebe zum Detail. Für normale Menschen abseits von Schmalspur-Experten, die nicht über Sandbettungen, aufgeschüttete Schlackebahnsteige, Schienenbauformen und Weichenstellhebel diskutieren, ergibt das ein stimmiges, sehr gepflegtes historisches Flair.“ Bei …

  • Hallo, Zitat: „Original von Dieselpower: Der moderne Gleis-, Brücken- und Bahnsteigbau ist natürlich Geschmackssache. Wirkt für ne Dampfbahn schon sehr modern. Da hätte ich mir mehr historisches Flair gewünscht, siehe SOEG oder Rügen.“ Ich wusste gar nicht, dass es auf Rügen einen Gleis und Bahnsteigbau im historischen Flair gibt??? Habe ich was verpasst? MfG R.D.

  • Schmalspur in 0e

    Robert Dröse - - Anlagen & Berichte

    Beitrag

    Hallo Dietmar, ist deine Beschriftung auf dem Kessel des Sprengwagens nicht etwas zu sehr weit oben angebracht? Gruß Robert

  • In Griechenland hat man damit den Nahverkehr modernisiert, warum sollte das denn hier nicht gehen? Das die Dinger erstmal ne Menge Geld kosten ist klar, geschenkt bekommt man nix. Ich bezweifle sowieso stark, dass es überhaupt Wanderer bzw. Tagesausflügler aus Dresden gibt, die mit dem Bus anreisen. Ich vermute mal eher, die Tagesausflügler reisen mit ihrem fetten SUV an und wandern dann ein Stück in den Bergen. Ich glaube dann kaum, dass diese Sorte Fahrgäste mit dem Bus zurück fahren würden (f…

  • Hallo, beim Thema Triebwagen fällt mir sofort der GTW 2/6 von Stadler ein, der vor einigen Jahren in Meterspur für die Griechischen Staatsbahnen gebaut wurde. Warum immer über alte Gurken diskutieren? Warum nicht mal mutig sein und was wirklich innovatives auf die Schiene stellen? So geht Nahverkehr heute! Wenn dann einmal am Tag ein Dampfzug nach Kipsdorf fährt und in den anderen Zeiten (welcher Takt auch immer) ein Triebwagen verkehrt, ist das doch völlig ausreichend und alle Interessenslagen …

  • Falschläufer

    Robert Dröse - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Hallo Thomas, bis zu einem Abladeversuch kam es damals gar nicht erst. Der Wagen hat es damals nicht bis zur Betriebsmittelrampe geschafft. Man hat den Fehler scheinbar recht schnell bemerkt. Der Transportwagen stand damals ein paar Tage im Regelspurbereich des Bahnhofs (Nähe Güterboden). Kurze Zeit später war er wieder weg. Grüße R.D.

  • Falschläufer

    Robert Dröse - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Hallo Dietmar, den Begriff "Falschläufer" kenne ich als Irrläufer. Sowas kam mal in Form eines schmalspurigen Personenwagens der Harzer Schmalspurbahn im Sommer 1993 nach Bad Doberan. Farbe und Form passte zum Molli dachte man sich wohl seinerzeit in Wittenberge und schickte den Transportwagen mit Ladung in Richtung Norden. In Bad Doberan angekommen wunderte man sich über die Toilette im Wagen..... Nach einigen Tagen Standzeit in Bad Doberan ging der Wagen dann in Richtung seiner Heimatstrecke. …