Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 74.

  • Hallo, also ich denke, die Nähe von Cargonaut zur SDG ist ja schon an verschiedenen Stellen durchgeschimmert und das ist ja auch in Ordnung so. Jeder darf seine Vorlieben haben. Dennoch - und das ist dann natürlich auch ein bißchen über den Schatten springen - sollte man die zahlreichen Hinweise / Argumente und auch an konkreten Fakten darstellbaren und über schon lange Zeiten ja schon erlebbaren "Besonderheiten" des Vorgehens der SDG doch auch zur Kenntnis nehmen. Insofern Dank auch an Eckhard …

  • Na, ich finde die - auch häufigeren - Hinweise nicht verkehrt. Im Gegenteil: die Streckeneröffnung ist ja schon ein besonderes Ereignis. Zumal mit der Vorgeschichte der - vorsichtig ausgedrückt - ungewöhnlichen und einmaligen Vorlaufaktivitäten hinsichtlich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, danke für die Eindrücke ! Teil 1, Bild 2 hält ja sogar etwas für Freunde der Straßen-Ost-Mobile bereit ..... Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, volle Zustimmung zu meinem Vorredner /Vorschreiber ! Bei allem Respekt, aber die Vorstellung von Cargonaut scheint mir doch weinig realistisch - allein mit "Bahnfans" ist bei einem unattraktien Fahrplan nix zu retrten. Da sollte man sich wirklich nix vormachen. Das kann man auch einigen wenigen Zahlen sich auch selbst vor Augen führen (irgendwas zwischen 200 ... 300 Reisende TÄGLICH sollten es ja dann doch sein, ein Nachdenken über eine Verstärkung des Angebots würde das aber auch noch ni…

  • Hallo. denke auch, daß dies ein ganz wesentlicher Punkt ist für die Auslastung/Akzeptanz - der Zwei-Zug-Betrieb. Da kann man zerren und ziehen und optimieren wie man will - für eine Strecke von 24 km lässt sich mit einem Ein-Zug-Betrieb kein hinreichend attraktiver Fahrplan aufstellen. Das mag für Zeiten extrem geringer Nachfrage für enige Wochen im Jahr akzeptabel sein - dauerhaft ist mit solch einem Beriebskonzept "kein Blumentopf" zu gewinnen Es sei denn, man erhöht die Geschwindigkeit auf 50…

  • Hallo, daß läßt sich dann noch schärfen: - eben WEIL aus öffentlicher Hand (teil)-finanziert müsste es da EIGENTLICH flotter gehen ... - ohne touristische Infrastruktur - da hätte sich in den 15 (!) Jahren durchaus etwas schaffen lassen. Erinnere mich an einen Presse-Artikel aus dem vergangenen Jahr, in dem zwei enthusiatische junge Menschen mit entsprechenden Vorhaben beschrieben waren ... hoffend, auf eine Eröffnung Ende 2016. Da steckten natürlich Risiken und eine Finanzierung dahinter ... we…

  • Hallo, zum Thema Eröffnungstermin: leider, leider haben wir diese Jahr keine Landtagswahlen in Sachsen ... aber man kann frohen Mutes sein: spätestens 2019 wird die Strecke in Betrieb sein ! Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, nicht ganz falsch, aber Bauherr ist nicht der Kreis sondern die SDG (sie beauftragt die Arbeiten und ist auch Empfänger der öffentlichen Mittel seitens des Bundes/Landes für den Wiederaufbau). Insofern ist der Kreis hier eher nur am Rande beteiligt und im "operativen Baugeschehen" (abgesehen von planungen, Genehmigungen wie bei jedem anderen Vorhaben) eher nicht. Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, es ist einfach nur noch peinlich .... und lässt tief blicken ... Abgesehen vom unsäglichen Fakt an sich, ist eine Formulierung "sind weiterhin mit der SDG im Gespräch" im Grunde sehr erhellend. Mensch, der VVO ist Gesellschafter der SDG, also übersetzt er ist (nicht unwesentlicher) Miteigentümer !!!! Aber was soll´s. Manche Dinge sind wie sie sind. Viele Grüße, echtdampf

  • Die Sodabahn Staßfurt

    echtdampf - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo, das sind ja interessante Informationen! Da ich mich in der Region nicht so auskenne: welche der genannten Bahnen ist denn noch richtig im täglichen Arbeitseinsatz, ähnlich der Soda-Bahn ? Danke, echtdampf

  • Hallo, obwohl Rechthaberei immer schlecht aussieht - meine frühere Vermutung mit Frühsommer 2017 rückt näher ... Also, ich tippe mal auf Ostern - oder 2...3 Tage früher. Da hat man schon mal ein gutes Stück Ausgaben für 2017 gespart und mit Ostern dann auch einen Magnet-Termin für die ersten regulären Züge auf der Gesamtstrecke. Wetter is natürlich nicht vollkommen einflusslos - aber alles kann man auch nicht auf selbiges schieben ... Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, im Grunde mutet es an wenig wie ein Stück aus dem Tollhaus an – ich beziehe mich im Folgenden auf den Artikel in der Sächsischen Zeitung: • Zuschusserhöhung um ca. 50 TEUR pro Jahr und eine Reduzierung der Zug-Km um mehr als 15 % mit der Begründung zusätzlichen Aufwands für die Streckenunterhaltung – wohlgemerkt, einer neu erbauten Strecke !! Da müssen wahrlich ganz besondere Vegetatiosbedingungen herrschen …. Der eigentliche "Knaller" ist aber in meinen Augen etwas ganz anderes: • der Be…

  • Mod: themenfremde Inhalte gelöscht Hallo, da ich ja direkt angesprochen wurde, zum Werkstatt-Thema: die Umstände sind mir schon klar. Meine Überlegung ging nur dahin, ob eben bei einem (unterstellten) Ein-Zug-Betrieb auf den beiden Strecken nicht eben EINE Wagenwerkstatt ausreiche würde. Es sind genügend Wagen für den alltäglichen Betrieb vorhanden, so daß dann in einem "Hauruck-Verfahren" eben (so groß ist die Distanz zwischen Freital und Radebeul ja nicht) in Abständen an einem Tag mehrere Wag…

  • Hallo, nun, 3 Zugpaare auf der Gesamtstrecke wäre vielleicht schon akzeptabel aber PLUS ein paar Verstärker zwischen Freital und Dipps. Sowohl aus Gründen eines nachfragegerechten Angebots wie auch aus dem Umstand, daß die Finanzierung (zumindest teilweise) aus dem ÖPNV-Topf kommt. Nein, wie schon am vielen Stellen beschrieben, das Problem zum Fahrplan ist strukturell angelegt in verschiedenen Facetten plus m.E. einer gewissen Schwäche des VVO (aber auch das hat historische Gründe - war man doch…

  • Hallo, so anstrengend das ist - und vermutlich auch nervend - für die Mitarbeiter: im Grunde kann man aber auch den Anrufern keinen Vorwurf machen. Denn es ist eben sehr ungewöhnlich, daß im Grunde (wenn man mal die über lange Zeit gültige Ansage hernimmt) einen Monat vor geplanter Inbetriebnahme weder Fahrplan noch Datum der Inbetriebnahme usw. bekannt sind. Tut mir leid, daß wieder einwerfen zu müssen. Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, zunächst danke Hutzel für die ergänzung - dann muß ich in dem Punkt meine Einschätzung natürlich korrigieren! Zum TV-Beitrag (danke für´s Einstellen!) - "würden die Bauarbeiten ruhen bis zum Frühjahr" - sollte das wirklich ab erstem grösserem Schneefall gelten (nach dem Motto: nun erst nach der Schneesaison weiter) ? Hätte ganz ehrlich lieber mit meiner früheren Analyse unrecht ... sieht aber ni so aus. Viele Grüße, echtdampf

  • Hallo, eine Beriebsruhe in so einem schwachen Monat wie November finde ich im Grunde gar nicht verkehrt (wenn die Mitteleinsparung der Sicherung eines attraktiven Fahrplans in den nachfragestarken Zeiten dient), allerdings sind die Begründungen mit den Bauarbeiten ... na ich sag, mal nicht überzeugend, i.S. es würde nicht auch anders gehen. Betrifft auch die Lößnitzgrundbahn - weil am Bahngebäude in Moritzburg gewerkelt wird und das Gerüst dabei eines der 3 Gleise beansprucht .... also, wenn man…

  • Hallo, das klingt danach, daß tatsächlich mit dem jüngst auch im Forum diskutierten, uninspirierten Fahrplanentwurf ein Genehmigungsversuch gestartet wurde. Aber zu einem ganz anderen Punkt der Meldung: ganz zutreffend mit "VVO auf der anderen Seite" ist die Situation nicht beschrieben, denn immerhin ist der VVO inzwischen einer der Haupteigentümer der SDG. Diese Konstellation SOLLTE eigentlich zu anderen Abläufen in der Entscheidungsfindung und letztenendes zu einem für die Region günstigen Erg…

  • Lößnitzgrundbahn

    echtdampf - - Bücher- & Medienecke

    Beitrag

    Guten Morgen, aber nur, wenn zugleich ein Unterforum des "Freundeskreis SDG" eröffnet wird Nein, war jetzt nicht ernst gemeint ! Aber bitte nicht das Niveau - denn "ein alles schön, alles toll wonderland"-Forum braucht m.E. auch keiner und die verschiedentlich angesprochenen Kritikpunkte sind ja keineswegs erfunden/substanzlos !! Vielleicht ist es auch so - die Meßlatte liegt in Sachsen eben etwas höher, dank auch des Wettbewerbs /der erfreulichen Vielzahl von Akteuren. Also, auf ein weiter sach…

  • Hallo, na, jetzt rundet sich das Bild doch ... Wir hatten ja vor einigen Wochen hier im Forum die Diskussion/Verwunderung, daß - bei angenommener Betriebsaufnahme zum Jahresende - noch immer kein verbindlicher Fahrplan existiert. Im Grunde ein völliges Rätsel. Damals. Aber jetzt ist klar - wenn man eh erst ab Frühjahr oder Sommer fahren will, dann is natürlich schon noch Zeit. Und man hat wieder ein halbes Jahr Fahrbetrieb gespart. Auch nicht schlecht, muss man erst mal drauf kommen. Viele Grüße…