Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 970.

  • Neues von der "Greifenberger"

    Holger Dietz - - Ausland

    Beitrag

    Hallo Tilo, herzlichen Dank für die aktuellen Fotos, u. die Motive mit dem Horster Leuchtturm. pl-ostsee.de/niechorze-horst/leuchtturm.html Er stellt nach ca. 150 Jahren noch immer eine hervorragende Land- u. Seemarke in der Gegend dar. Mein letzter Aufstieg 2013 steckte noch lange in den Knochen. Der spektakulären Aussicht wegen hat es sich aber gelohnt. Natürlich kann man auch die Fahrten der Schmalspurbahn von dort oben lange verfolgen. Beste Grüße, Holger

  • Hallo Julius, auch von mir herzlichen Dank für diesen tollen Bericht, über den ich mich ganz besonders gefreut habe. Es war erst im Jahr 2002, als ich in einem kleinen Büchlein Näheres über die "Great little Trains of Wales" erfahren habe. Mich faszinierten die recht langen Schmalspurstrecken, die von Eisenbahnfreunden wieder aufgebaut wurden, u. die herrlichen Fahrzeuge. Meist in "ca 600mm Spur". Mal 597mm, mal 600mm, mal 610mm ... Wie mag man nur die Ortsnamen aussprechen? Danke u. beste Grüße…

  • Hallo Gerd, die Diskussion bei DSO habe ich mir eben doch noch angetan. Bei solchen Meldungen läßt man das aber lieber sein ... Was ist passiert? Ein Schienenfahrzeug kommt nicht am vorgesehenen Halteplatz zum Stehen, u. fährt (oder rutscht?) ein paar Meter weiter, u. landet im Dreck. Als langjähriger Bimmelkutscher mußte ich tatsächlich zuerst an schmierige Schienen denken. Die unheilvolle Verbindung von Feuchtigkeit u. Laub oder Gras hat schon manchen geplanten Halteplatz etwas großzügiger aus…

  • Hallo, soll man lachen oder heulen: ostsee-zeitung.de/Vorpommern/U…in-Usedomer-Busstreit-ein Gruß, Holger

  • Hallo Ludger, danke für die stimmungsvolle Aufnahme. Drei Gleise im Straßenpflaster deuten auf die Haltestelle "Salztor" hin, deren Umfahrungsgleis Ende der sechziger Jahre an den nördlichen Fahrbahnrand verlegt wurde. Das abgetrennte südliche Gleis blieb noch viele Jahre liegen. Zu sehen ist ein ex Leipziger Tw von 1913 (Mitte der fünfziger Jahre neue Aufbauten in Gotha), sowie ein Geländewagen der Sowjetarmee mit dem damals üblichen weißen Punkt. Etwa Mitte der siebziger Jahre habe ich die Nau…

  • Hallo, kaum zu glauben, daß bei den heftigen Niederschlägen der vergangenen Wochen die Elbe Niedrigwasser führt. Da hat wohl der obere Einzugsbereich dieses Mal weniger abbekommen. Viele Grüße Holger

  • Parkeisenbahn Vatterode

    Holger Dietz - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Renè, vielen Dank für die interessanten Eindrücke von dieser sympathischen kleinen Bahn. Es ist immer schnell ein "Like" gesetzt, aber der persönliche Austausch leidet doch darunter. Die Mühe u. Zeit der Einsteller von Bildbeiträgen wird so kaum gebührend gewürdigt. Gefällt`s? - Ja, gefällt mir. Beste Grüße Holger

  • Hallo, es wird wieder einmal um eine Entscheidung gerungen: ostsee-zeitung.de/Region-Rosto…arssbahn-Positive-Signale Beste Grüße Holger

  • Rügen Kreidebahn

    Holger Dietz - - Historisch

    Beitrag

    Hallo David, zu den Lokomotiven der Kreidebahn gibt es hier eine Info: merte.de/BE/archiv/18551-02.htm Beste Grüße Holger

  • Auf nach Kemmlitz Ort...

    Holger Dietz - - Deutschland

    Beitrag

    Dann lassen wir uns mal überraschen. Die MBxd 2 wirkten z. B. schon in der roten Variante der SKPL ganz anders. polishrail.wordpress.com/2009/…l-railcar-recommissioned/ Für die Stichstrecken westlich von Mügeln, mit ihren winzigen Ortschaften, sicher eine interessante Variante. Gruß Holger

  • Auf nach Kemmlitz Ort...

    Holger Dietz - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo, an welche Optionen denkt ihr denn? Vor einigen Jahren kamen hier im Forum mal Gedanken zu den österreichischen Triebwagen der Reihe 5090 auf. Oder die rumänischen Tw, welche in Polen unter der Bezeichnung MBxd 2 vorhanden sind. An was denkt ihr? Ich habe schon vor Jahren versucht mir vorzustellen, wie so ein MBxd 2 wohl in Reichsbahn Lackierung aussehen würde. Dazu gepolsterte Sitzbänke, kleine Tischchen, Getränkeautomat ... Vielleicht habe ich noch eine Option übersehen? Beste Grüße Holg…

  • Hallo Renè, ich glaube auch, daß der Aufwand für einen Ringschluß in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen würde. Die Streckenlänge verlängert sich mit den Erweiterungen zum Salztor u. Bahnhofsvorplatz von 2,5 auf 3,0 km. Das ist schon allerhand Holz für die kleine Bahn. Beste Grüße Holger @Konnte heute nachmittag nicht mehr zeitnah antworten, da ich zum Dienst mußte. Das kennst Du ja auch.

  • Hallo, kann mir mal jemand erklären, warum die Sachsen in der Lage sind, selbst aus einem erfreulichen Anlass heraus, hier nur Stress zu verbreiten? Wenn die Eröffnung der Gesamtstrecke Anlass ist, hier nichts mehr zu schreiben ... Dies ist ein Diskussionsforum! Ausbleibende Information bietet automatisch den Nährboden für Spekulationen. Das gab es interessanterweise bei den Plänen der WEM nicht! Und die Zeiten, in denen Entscheidungen von oben zu 100% abgenickt wurden, sollten doch wohl vorbei …

  • Hallo, auch in die andere Richtung soll die Naumburger Straßenbahn noch ein kleines Stück wachsen. Bereits 2018 soll die Endhaltestelle wieder direkt auf den Bahnhofsvorplatz verlegt, u. die Strecke damit um ca. 80 m verlängert werden. (Quelle: "Blickpunkt Straßenbahn" 3/2017) Viele Grüße Holger

  • Hallo Eckhard, da wurden wohl schnell mal zwei Stationen vertauscht. Kann nach 15 Jahren schon mal passieren. Stichwort: "Entwöhnungseffekt". Beste Grüße Holger

  • Neues Stationsschild

    Holger Dietz - - Ausland

    Beitrag

    Hallo, Informationen zu den Verkehrstagen u. Fahrplänen in diesem Jahr gibt es hier: waskotorowka.koszalin.pl/pages/rozklad-jazdy.php Im nächsten Jahr soll die Px48 3901 einer Hauptuntersuchung zugeführt werden. Die vorher in Köslin vorhandene 3910 ist wohl getauscht worden. Beste Grüße Holger

  • Und nun bitte noch den Eröffnungstermin u. den Fahrplan ... Beste Grüße Holger

  • Hallo Kleinbahnfreunde, nach zwei Tagen ausgiebigen Schmökerns im zweiten Band der "Kleinbahnreise über die Insel Rügen" ist es mir ein Herzenswunsch, mich bei den Autoren u. allen Beteiligten ganz herzlich zu bedanken. Meine (zugegeben recht hohen) Erwartungen wurden noch weit übertroffen! Schon das erste Viertel dieses Buches, das Kapitel über meine geliebte Südstrecke, ließ mich stundenlang klebenbleiben. Fotos, wie auf den Seiten 21, 43, 44, 45 begeistern mich einfach nur, u. lassen eine Rei…

  • Hallo, von Bad Schandau gibt es doch schon zwei Bahnverbindungen durch das Elbsandsteingebirge nach Tschechien. Eine davon führt durch die Stadt des gezeigten Oberbürgermeisters. Wäre schön, wenn diese noch etwas eifriger genutzt würde. Für die Kirnitzschtalbahn würde ich mir wünschen, daß ihr Endpunkt wieder etwas näher in Richtung Elbe rückt. Viele Grüße Holger

  • Hallo Kleinbahnfreunde, rechts neben dem repräsentativen Empfangsgebäude an der Berlin-Stettiner-Eisenbahn befand sich der Kleinbahnhof der CPO. Ausgangspunkt der 750mm spurigen Kleinbahn zu den südlichen Stettiner Vororten Scheune u. Pommerensdorf über Penkun. Bitte das zweite Foto anklicken: https://prenzlau-smb.de/piwigo/index.php?/search/61 Viele Grüße Holger