Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41.

  • Sag mal kannst Du nicht lesen oder Willst Du nicht lesen! Es geht mir nicht um den Molli!!!! Molli ist keine Museumsbahn!!! Oder denkst Du auch : Was interssiert mich Morgen? Verdammt noch mal mir reicht es jetzt Admin: Ich würde vorschlagen, dass sich die Gemüter nun wieder beruhigen und hier sachlich weiter diskutiert wird...

  • Soll ich oder soll ich nicht? Ich habe lange überlegt ob ich noch etwas dazu schreiben sollte ( ich weis, ich bekomme wieder eine blutige Nase). Aber traurig, dass man (guru61) so deutlich werden muss um diese Problematik klar darzustellen . Beim Molli ist der Verantwortliche in 10 Jahren nicht mehr im Amt und somit nicht mehr "zuständig" . -und es ist halt nicht mehr zu ändern.... (siehe BER etc) Ganz abgesehen davon müssen die Museumsbahner mit anderen Problemen kämpfen. Diese müssen dem Bürge…

  • Hallo Polloschaffner und Stefan Ich würde Euch beiden gern eine Mail senden, jedoch weis ich nicht wie es hier geht . Habe heutemorgen noch etwas Eingemachtes vorbereitet was ich aber jetzt und hier nicht breittragen möchte. Mein Gedanke bei den Arbeiten ist folgender: Das blinde übernehmen von überlieferten Vorgängen ist nicht immer die beste Lösung ; jedoch die Basis für Verbesserungen, mit den heutigen Erkenntnissen , übergebrachten Erfahrungen und heute zur Verfügung stehenden Materialien. E…

  • Hallo Stefan - nun bleibe mal ruhig. Es geht doch darum, dass das angewendete Verfahren des Mastsetzens bei der DR sehr oft mit den Beton- fundamenten (gegen weggammeln des Holz-Mastfusses) nicht das schlechteste war. D.h.das richtige und sinnvolle Material verwenden. Ich habe auch geschrieben das es mir nicht zusteht Eure Arbeit schlecht zu reden, nur so sollten es die Museumsbahner nicht machen. Ihr seid doch keine Museumsbahn sondern ein professioneller Eisenbahn- betrieb. Dieses war als Rat …

  • Hallo Winfried Hatte der Wagen jemals eine Bremsanlage? Auf der Seite der IS-HSB ( ig-hsb.de/) ist ein Foto mit Fragmente der alten Wagennr. Könnte man anhand dieser feststellen, ob der mal ein Bremsanlage hatte? Evtl könnte man am Wagen evtl nach Resten einer Bremsanlage nachsehen - ist mir klar, aber im Moment zu weit von meinem PC. Hätte ich nur 4,5km oder max 30km von Nordhausen, hätte ich mal schnell auf den Drahtesel geschwungen, um selbst nachzusehen (falls er problemlos zugänglich wäre).…

  • Hallo guru61 Mir steht es nicht zu, an Arbeiten, die vor allen Dingen nicht in meinen Wirkungs- und Endscheidungsbereich, gehören, zu urteilen. Jedoch hast Du voll den Nagel getroffen. Dieses war im Endeffekt der Grund meiner Frage, ins- besondere der 2. Punkt bezüglich der Haltbarkeit. Die dort an den Tag gebrachten Arbeiten sind / werden nicht "sinnvoll" und wider besseren Wissens ausgeführt - und dieses sollte ein Vorbild für alle "Museumsbahner" sein, wie es nicht gemacht werden sollte! Ein …

  • Hallo zusammen, hallo Michael Danke für die Info, nur ich war eigentlich davon ausgegangen, dass bei dem G-Wagen gar keine Bremsanlage auf den Bildern zu erkennen ist. Also wäre es doch ein Leitungswagen mit einem Balken an den Ecksäulen. Oder bin ich da auf dem falschen Dampfer? Schönen Sonntag vom Dagvuchel

  • Schöne Fotos aus dem Harz Danke fürs Zeigen Nun habe ich eine Frage zum G-Wagen auf dem Rf. Kann mir jemand erklären, welche Bremsbauart die 2 Balken an den Ecksäulen anzeigt? Habt alle vielen Dank im Voraus und ein schönes WE Der Dagvuchel

  • Hallo Stefan Recht herzlichen Dank für Deine Antwort. Dir und allen anderen wünsche ich ein angenehmes Wochenende Der Dagvuchel

  • Hallo Stefan ( und alle anderen auch!) Ich habe jetzt nicht alle 8 Seiten dieses Beitrags durchstudiert. Aber kannst Du mir mitteilen, ob der Mastfuss aus einem Beton- element hergestellt wird, an dem mit Abstand vom Boden der Holzmast befestigt wird? ein Ja oder Nein würde mir schon reichen..... Vielen Dank im Voraus. und viele Grüsse vom Dagvuchel

  • Samstag Nachmittag in Moritzburg

    Dagvuchel - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo rekok73 Mit Deiner Formulierung hast Du sicherlich recht! Ich kann die Situation in Moritzburg leider nicht beurteilen, da ich die Infrastruktur dort nicht kenne. Nur bei etwa 85% aller Fälle ist es leider nur eine Einladung, da es die Infrastruktur leider nicht zu- lässt. Da werden teilweise horrende Summen für hochgelegte Bahnsteige ausgegeben, aber bei der Zuwegung incl. Umstiegsmöglichkeit in andere Verkehrsmittel hat man die Problematik aus den Augen verloren, da der Zuständigkeitsber…

  • Unterwegs auf Harzer Gleisen

    Dagvuchel - - Deutschland

    Beitrag

    Ich sage nur Wölfe vor Block Schwarze Heide..... Ach nee Schwarze Pumpe Dagvuchel

  • Hallo Irt Ja - wenn ich das so lese, fällt mir der Spruch von unserem Spiess wieder ein: Die Merkwürdigkeiten werden immer merkwürdiger... Bezüglich der Umleiterstrecke durch den Güterbereich sehe ich auf den ersten Blick keine Gründe. Die Strecke ist doch sowieso 2-gleisig und auf den paar km bis Tharandt wird es doch möglich sein, die paar Züge + S-Bahn "durchzubekommen" sein. Naja - sei es drum, die Hochdotierten haben das ja alles x-Mal durchgerechnet und mit der heutigen Technik ist das hal…

  • Hallo Irt Danke für Deine Infos. Sie/Du scheinst ja "vor Ort" zu wohnen. Ich habe da nochmal eine Frage bezüglich: "Alternativstrecke ist der Güterbahnhof auch nicht zu gebrauchen, wegen dem Betonwerk und den regelmäßigen Kontrollen durch die Bupo" 1. Wird denn die "Güterzugstrecke" durch Hainsberg und die dortigen Gütergleise wirklich noch gebraucht? 2. Was ist mit dem Betonwerk. Die dortige Infrastruktur ist ja auch nicht so riesig. 3. Was hat das mit der Bupo zu tun? Schönen Abend noch wünsch…

  • Herzlichen Dank an Eckhard und den Postmeister! und auch an die anderen, die mir so viel Infos zum SDG - Neubauprojekt zukommen gelassen haben Es wurde ja schon allerhand nach "Aussen" von den geplanten Bauarbeiten getragen. Obwohl ich die Situation vor Ort so einigermassen kenne, hat die SDG aber noch nicht so recht die Karten auf den Tisch gelegt. Man könnte den Eindruck gewinnen, da wird etwas vertuscht. Nur das schöne Bildchen der Westansicht?!? Was ich daraus lese: Insgesamt Verlängerung de…

  • Winterdampf am Fichtelberg - Teil 1

    Dagvuchel - - Deutschland

    Beitrag

    Danke für die Info bezüglich Heizung dachte ichs mir doch. Jetzt müssten wir nur noch die Sache mit den Strömen klären... Ansonsten bis Gelegenheit Dagvuchel

  • Hallo Eckard - dachte ichs mir doch, dass da mal wieder etwas nicht stimmt. Ja das ist das Schlimme, wenn die Schreiberlinge nicht so recht wissen wovon die da schreiben. ---- und das ist nicht nur beim Thema Eisenbahn so!!! Soll denn hinter der Zufahrtsstr. zum Gbf Richtung Tharant das neue Werkstattgebäude errichtet werden? Wie es da im Moment aussieht ist mir leider nicht bekannt. Ansonsten erste mal ein Danke für die Info und viele Grüsse an alle vom Dagvuchel

  • Winterdampf am Fichtelberg - Teil 1

    Dagvuchel - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo zusammen Mit der Gas-Beleuchtung liegst Du für die 1930er Jahre wohl schon ganz gut. Und noch früher war ja Petroleum Standard. In den 1990er habe ich in Cranzahl oft beim Abkuppeln der Lok gesehen, dass beim abgestellten Zug die Innenbeleuchtung aus war und nur im Packwagen etwas Funzelbeleuchtung war. Auch war am Packwagen eine Beschriftung für die Akkus angebracht. Aber ob die Kapazität des dort eingebauten Akkus für den ganzen Zug, vor allen Dingen im Winter wo die Akkus eher schwach a…

  • Hallo zusammen Erstemal Dank für die Infos. Gibt es denn auch einen Plan wie und wo was erstellt werden soll? Die in der SZ genannte Zeile verstehe ich so recht nicht: "Dazu sollen auch Nebengebäude abgerissen werden wie Teile des alten Hüttenkombinats." Kann da jemand etwas zu sagen? Vielen Dank im Voraus vom Dagvuchel

  • Winterdampf am Fichtelberg - Teil 1

    Dagvuchel - - Deutschland

    Beitrag

    Hallo Rolf Für die HSB trifft Deine Antwort zu. Meine Frage bezog sich jetzt auf die Züge, die mit der 99er Einheits- und 99er Neubaulok für 750mm befördert wurden. Dazu glaube ich Deine Aussage nicht, denn die Maschinen hatten den grossen 85V Generator, der bei den "Standardzügen" auch für die Zugbeleuchtung sorgte. Standardmässig hatte nur der Packwagen eine Batterie . Viele Grüsse vom Dagvuchel