Meine schönsten Bimmelbahnerlebnisse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      als ich Ende der 80-er meine Ausbildung zum Eisenbahner in Dessau begann und später dort als Zugführer fuhr, hatte ich einen Kollegen, der bis zum Schluss Heizer in Wolkenstein war. Wir haben uns viel über seine Zeit bei der Schmalspurbahn unterhalten. War sehr interessant. Seinen Namen habe ich im Laufe der vergangenen Jahre aber vergessen. Sei es drum.

      Gruß, René
    • Hallo zusammen ,
      auch möchte kurz einen Beitrag abgeben , wenngleich sich dieser auch auf die letzten Beiträge (Wolkenstein) als auf das Ursprungs-Thema bezieht : Der bereits erwähnte und lange Zeit in Niederschmiedeberg abgestellte Packwagen KD 4 wurde am 03.12.1986 mit der 99 1561-2 als allerletzte Fahrt von Niederschmiedeberg nach Wolkenstein überführt , nachdem Ende November 1986 der Güterverkehr eingestellt wurde. Die 99 1561 stand am 22.12.1986 noch unter Dampf und hat im Bahnhof Wolkenstein (im Güterteil) rangiert , habe dieses Ereignis bis zum heutigen Tag ( damals war ich gerade 14 Jahre ) in bester Erinnerung und bin dann sogar bei Schneetreiben an diesem 22.12.1986 zu Fuß der Strecke entlang nach Streckewalde gelaufen und wieder zurück nach Wolkenstein , wann dann genau das Feuer der 99 1561 in Wolkenstein endgültig erlosch und diese abtransportiert worden ist , weiß ich leider nicht mehr.
      Habe auch noch einige S/W Fotos davon ( in der eigenen Dunkelkammer entwickelt ) , auf welche ich sogar ein wenig stolz bin und die unwiederholbar sind ! ;)
      Ich wünsche allen Teilnehmern hier im Forum weiterhin viel Spaß und freue mich auf neue Beiträge und gerne natürlich auch auf Ergänzungen zu meinem Beitrag , Grüße an Alle !
    • beschädigtes Foto

      Hallo Aufsicht,

      mit großem Interesse verfolge ich hier Deine Berichte.
      Leider ist es mir, als dafür etwas zu spät Geborenen, nur in Form von (Bild)Berichten möglich,
      dieses unwiederbringliche Flair etwas nachzuempfinden.

      Aber eigentlich wollte ich mich mal melden wegen dem (angeblich absichtlich) vermurksten
      Bild. Der grüne Fleck könnte sicher ein Schaden durch den Entwickler gewesen sein.
      Jedoch die diffusen hellen Flecke deute ich als ordinäre Regentropfen (würde sich ja mit Deiner
      Beschreibung des Aufnahmetages decken).
      Nun habe ich mir mal eben die Freiheit genommen und das Bild mit Lr (Version 6.5) "behandelt".
      Das geht sicher noch besser (vor allem bei einer datenmäßig ausreichend großen Vorlage).
      Die Aktion dauerte keine 2 min und Lightroom reicht m.M. nach völlig aus.
      Nun zum Bild.
      Vorher



      nachher


      In der Hoffnung, daß Du mir ob der "Verwertung" Deines Bildes nicht böse bist und in ebensolcher Hoffung Deinen Schmerz etwas gelindert zu haben, verbleibt

      Mit besten Grüßen
      Norman

      ps. durch Download und erneutes Speichern wird die Vorlage naturgemäß nicht besser, daher
      wirkt "mein" Bild noch verwaschener, als das Orig. ...und den Fleck auf der Bühne des KD4
      hab ich leider zu spät entdeckt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nortim ()

    • Hallo Norman,

      das war doch mein reden, das es mit den heutigen Bildbearbeitungsprogrammen kein Problem sein dürfte, die Schäden auszubessern.
      Deine "Regentropfenvariante" könnte natürlich auch zu den hellen Flecken geführt haben.
      Ist aber auch egal, man kann es gut reparieren und keiner merkt es hinterher.

      Aufsicht seine Bilder zeigen wirklich noch den Scharm der Presnitztalbahn. Obwohl es mitunter doch schon etwas arg runtergekommen aussieht. Klar man hat vor der Einstellung auch nichts mehr gemacht.
      Habe mal vor kurzem einige Straßenbahnbilder von Schwerin in den 1980er Jahren gesehen, meiner einstigen Wahlheimat. Ich war ja schockiert wie damals so die Straßen aussahen, wo ich jeden Tag vorbei gegangen bin.

      Viele Grüße
      Detlef der Pollofan
      Pollofan
    • Rollwagen mit Heberleinbremse

      Hallo Aufsicht,
      Ich meine mich zu erinnern,das an einer Stelle ein Stück Schiene durch ein Winkel oder U-Eisen ersetzt wurden ist,Ich weis aber nicht mehr wo es war.
      Es war um die Zeit als in Niederschmiedeberg noch die Diesellok rangierte und eigenartige Zweiachser(irgendwo stand Potschappel daran)zu sehen waren.
      Am 30.9.84 war ich auch vor Ort.Es waren Leute dabei die uns beäugten denn wir hatten
      ein Zuglaufschild und ein kleines Losungsplakat(s´is Feierohmd!)mit.Wir wollten es an einen Wagen anbringen konnten oder durften es aber nicht.

      Harald a.F.
      Gruß
      Harald a.F.
    • Bitte um Datumsangaben!

      Hallo Aufsicht,

      erneut auch von mir ein dickes Dankeschön fürs Einstellen der schönen Motive.

      Aber erneut möchte ich auch darum bitten, dass Du wenigstens in etwa angibst, wann Du diese Fotos gemacht hast, sofern es Dir bekannt ist.

      Wer sich wie ich eine chronologisch sortierte Datenbank aufbaut, der kann so das Aufnahmedatum von Fotos zwar auch selbst eingrenzen, aber da ich große Lücken habe, wäre es mir lieb, wenn jeder, der Fotos zeigt und weiß, wann sie entstanden sind, es auch dazu schreibt!

      Herzliche Grüße

      André