Betrieb der Weißeritztalbahn ab 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Hallo Eckhard,
      Deinen Vorschlag habe ich vor Jahren schon mehrmals als Skilangläufer praktiziert.
      Mit dem Holzhauer nach Holzhau, dort in die Loipe springen, (Ich kenne keinen weiteren Bahnhof, der direkt neben einer Loipe endet), dann hoch nach Altenberg, auf dem Kahleberg gequält, von dort rüber nach Oberbärenburg, dann über Serpentinen die Abfahrt zum Kipsdorfer Bahnhof genießen. Die Fahrt mit der Bimmelbahn nach Freital-Hainsberg ist sozusagen der krönende Abschluß.
      Leider war damit 2002 Schluß, der einsetzende Schneemangel hat noch den Rest gegeben.

      Mal sehen, vieleicht klappt es dieses Jahr wieder!
      Gruß Thomas!
    • Neu

      Hallo Thomas,
      Die Rundfahrt klingt richtig gut, ist aber tariflich unheimlich teuer. Zur Zeit ist die locker auch ohne Bahn möglich.Es fährt stündlich ein Bus von Kipsdorf nach Dresden. Für die Rundfahrt nur mit der Bahn ist ein Sachsenticket für 24 Euro notwendig, sowie eine Ticket für die Schmalspurbahn von 12,20. Zu deutsch 36,20, Bei zwei Erwachsenen bei 53, 40. Die Kosten mit Bus bei zwei Erwachsenen liegen bei 29,00 Euro, bei einen bei 24 Euro. Das ganze ist einfach eine Preisfrage. So wird der Eisenbahnfan den Preis auf sich nehmen. Otto-Normalverbraucher nicht. Übrigens für eine Reise ins Zittauer Gebirge zahle egal ob ich in Plauen,Zwickau, Leipzig, Freiberg, Dresden oder Chemnitz starte , als Einzelperson 29 Euro, zu zweit 39 Euro. Und kann sogar den ganzen Tag beliebig lang Schmalspurbahn fahren. Dort liegt der Hund begraben. Zuerst muß der Tarif angepasst werden, dann Zuganschlüsse in Freital -Hainsberg geschaffen, und schon kommen mehr Fahrgäste. Übrigens das gleiche Problem besteht bei der Fichtelbergbahn.Die Verbindung mit dem Bus kostet im Vergleich ab Chemnitz weniger als die Hälfte zu der mit der Schmalspurbahn. Würde der ein ähnlicher Tarif wie in Zittau angewendet könnte sich Erzgebirgsbahn und Fichtelbergbahn an Wochenenden vor Fahrgästen kaum erretten. So ergeben sich die recht guten Fahrgastzahlen der Fichtelbergbahn aus den dort zahlreichen Urlaubern, bei denen eine fahrt mit der Dampfbahn zum Urlaubserlebnis mit dazu gehört.
      VG Tobi