Muldentalviadukt in 1:45

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Muldentalviadukt in 1:45

      Hallo
      Wenn ich mit den zwei Lokbauten fertig werde ,soll als Langzeitprojekt die Brücke gebaut werden.Das Problem ist die Länge von 3,60m,es stehen aber nur 1.80m zur
      Verfügung,muß gekürzt werden was Mir nicht gerade gefällt.Gibt es eine andere Alternative zu diesen Projekt,eine Frage in die Runde



      Gruß Dietmar

      Mod: Bild geändert, Quelle: Wikipedia, gemeinfrei
    • Hallo Dietmar,
      ja es gibt da eine Lösung ... allerdings nur 1:87.
      Wir haben als Erbauer der Vereinsanlage "Schönheide-Süd" lange überlegt, was wir machen. Die reale Modelllänge hätte für uns ein zusätzliches Plattenteil (2m Länge) bedeutet, auf dem eigentlich nix passiert :gruebel: ...

      Nach unzähligen Diskussionen haben wir die große Talbrücke um ein komplettes Feld mit den beiden Pendelstützen (auf Deinem Foto die hinteren beiden Felder) gekürzt, d.h. der gemauerte 2. Pfeiler ist bei uns bereits das Widerlager.
      Selbst Einheimische erkennen diese Lösung nicht oder erst nach Hinweis.

      Optisch entscheidend sind in jedem Fall der Gitterträger über die Mulde und der Gesamteindruck.
      Für den Nachbau musst Du auch die weitern Brückenbauwerke im Umfeld des großen Viaduktes "im Auge" haben.

      Gruß Uwe