Volldampf im Vilser Holz mit 4 Dampfloks und Zugabe (Video und 1 Bild)

    • Volldampf im Vilser Holz mit 4 Dampfloks und Zugabe (Video und 1 Bild)

      Hallo,

      am vergangenen Wochenende fanden die Tage des Eisenbahnfreundes beim Deutschen Eisenbahn-Verein auf der Strecke Bruchhausen-Vilsen - Asendorf statt. Im Einsatz waren vier Dampfloks und eine Diesellok.
      Ich habe mit meiner Familie auf der Rückreise aus dem Nordseeurlaub eineZwischenstation an dieser schönen Strecke gemacht. Für mich war es der erste Besuch dort - aber sicher nicht der letzte.

      Nach dem Kauf einer Fahrkarte haben wir uns an den Steigungsabschnitt zwischen den Haltepunkten Vilser Holz und Heiligenberg begeben und in diesem Abschnitt die verschiedenen Züge abgewartet. Auf Zugverfolgungen
      und Positionswechsel mit dem Auto haben wir dieses Mal bewusst verzichtet. "Dampflokpicknick" könnte man das wohl nennen :-).

      Herausgekommen ist auch ein kleiner Film, den ich gerne zeigen möchte. Der Film ist übrigens auch für die "Soundfreunde" interessant, geht es doch in dem Abschnitt kräftig bergan, was man den kleinen Maschinen auch
      akustisch anmerkt.

      youtube.com/watch?v=UnX06S1cBgs


      Ich wünsche viel Spaß beim anschauen. Hier noch ein Bild, welches meine Frau von der Ausfahrt der "Plettenberg aus dem Haltepunkt Vilser Holz gemacht hat.


      Viele Grüße
      Patrick

      PS: als Bonus ist noch eins Szene von der Sauerländer Kleinbahn angefügt, wo am Sonntag der diesjährige Blaulichttag stattfand. Auch dort waren wir vor Ort, dieses Mal aber vorrangig zum Mitfahren.
    • Hallo Patrick,

      habe mir gerade deinen Film mit meinem auch eisenbahnbegeisterten Jüngsten angesehen, der die ganze Zeit alles kommentierte. Die Emden wurde ad hoc als "Schwestermaschine" der Langeooger Loks identifiziert. An DEM Tag des Eisenbahnfreundes war leider seine Einschulung. Wir sind übrigens am Wochenende zuvor ebenfalls von der Nordseeküste zurückgekehrt und es war eigentlich auch mein Plan in Bruchhausen-Vilsen Station zu machen und mitzufahren. Wurde leider wegen anderer Stopps nichts draus.

      Vor acht Jahren bin ich die Ecke am Tag des Eisenbahnfreundes mit einem Bruder entlang gelaufen. Es ist in der Tat schön und entspannend.

      Viele Grüße

      Volker