Feldbahnschau in der Herrenleite... [7./8. Oktober 2017]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feldbahnschau in der Herrenleite... [7./8. Oktober 2017]

      Liebe Feldbahnfreunde,

      am Wochenende ist es wieder soweit, das Feldbahnmuseum Herrenleite lädt zum großen Saisonabschluß ein. Das Wetter soll sich bis dahin ja wieder beruhigen... Der Schwerpunkt der Ausstellung wird diesmal auf den Fahrzeugen aus dem ehemaligen Kalkwerk in Ludwigsdorf liegen. Die Gmeinder 45/50 PS ist nach jahrelanger Aufarbeitung weitgehend fertiggestellt und die seit dem Umzug unserer Sammlung nicht mehr gezeigte Untertageakkulok vom Typ EL-M wird nach erfolgter Reparatur vorgeführt werden können. Daneben werden natürlich auch die UNIO, die BN 30 R und die B 660 ausgestellt und mit den passenden vierachsigen Plattenwagen, 1,75er Loren und Untertagepersonenwagen zum Einsatz kommen.



      Die Gmeinder aus Ludwigsdorf bei Probefahrten während der Sommerfahrtage. Sie ist das einzige erhaltene Exemplar ihres Typs aus Ostdeutschland.


      Die EL-M während ihres “Rollout“ aus dem Depot.


      Die Unio LDI 45-N im Einsatz mit den markanten großen Stirnbordwagen, welche in Ludwigsdorf zum Transport der Kalksäcke zum Bahnhof Charlottenhof dienten.


      Auch unsere seit langem im Einsatz befindliche B 660 stammt ursprünglich aus dem Kalkwerk. Hier allerdings mit Hunten aus dem Uranbergbau auf der Strecke.


      Zum sonstigen Programm gehört diesmal u.a.:

      • Laufend Fahrbetrieb mit den Besucherzügen sowie Einsatz authentischer Feldbahnzüge,

      • Fahrzeugausstellung mit zahlreichen Feldbahnfahrzeugen,

      • Draisinenfahrten auf 2 km der ehemaligen regelspurigen Anschlussbahn Richtung Mockethal mit den Eisenbahnfreunden aus Langenau,

      • jeweils gegen 15 Uhr eine moderierte Fahrzeugparade,

      • innerhalb des Museumsgeländes Lokmitfahrten auf der regelspurigen Werklok N 4 jeweils 11:00-12:30 Uhr sowie nach der Fahrzeugparade,

      • Schauschmieden jeweils von 12:00 bis 14:30 Uhr,

      • jeweils gegen 11:00 und 13:30 Uhr Führungen über das Gelände inkl. Vortrag zur Vereinsgeschichte,

      • Diavortrag zur Dresdner Trümmerbahn jeweils gegen 16 Uhr,

      • Kurzfilmvorführung “Fliegende Gleise und ein Haufen Arbeit“ von Jörg Schubert 10:30, 13:00, 14:30 und 17:00 Uhr,

      • Ausstellung des Bergbau- und Hüttenverein Freital e.V. mit einem umfangreichen Literaturangebot,

      • Verkaufs- und Bastelstand des Ateliers Claudia Filigrani aus Dorf Wehlen, Kleinkunst aus Sandstein und anderen Naturmaterialien,

      • Info- und Verkaufsstand des „Dresdner Nähkabinetts“, hier wird allerhand Gestricktes und Gehäkeltes sowie Zubehör angeboten,

      • Imbiß, Getränke, Eis und leckerer Kuchen,

      • Malbuch mit einer Geschichte aus dem Feldbahnmuseum,

      • verschiedene Stände für Literatur und Souvenirs, Feldbahnmedaille zum Selberprägen, Werkbahnreport und vielem mehr.



      Am Sonntag ist das Feldbahnmuseum zusätzlich mit einem kostenlosen historischen Pendelbus ab Kauflandparkplatz Pirna-Copitz im Halbstundentakt zu erreichen. Abfahrt ab Parkplatz Copitz immer zur vollen und halben Stunde (ab 10.00 Uhr), Rückfahrt ab Museum immer zur Minute 15 und 45, letzte Rückfahrt 18.15 Uhr.


      Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Verein unter feldbahnmuseum-herrenleite.de

      Wir freuen uns auf Euren Besuch, viele Grüße aus der Herrenleite