Schmalspur in 0e

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich, allerdings ist das bisher nur Rohbau, ein Stück Dreischienengleis, einmal ne Weiche wo Regelspur aus dem Dreischienengleis abzeigt, ne Ausfädelung Schmalspur grad aus und Regelspur biegt ab. Ich such mal ob ich Fotos finde, kommt per Mail. Bitte einige Tage Geduld, bin unterwegs.
      Ist alles handgenagelt, 3,5mm Ns Profil für Regelspur, 0e mit 2,5mm Profil (da wo 0e einzeln verläuft), schwierig war es, weil die Radprofile von meinen 0e Radsätzen nicht zu den NEM Radsätzen der Regelspur passen, mit 0-pur ging es dann aber.
      Gruß rklemmi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von rklemmi ()

    • Hallo Dietmar, schöner Clip
      und dann noch ne VI K mit Rad-synchronem Sound. :cheers:
      Das sieht man auf Videos, wie auch bei Ausstellungen leider viel zu selten.
      Meist läuft der Sound viel zu langsam.
      Na dann bin ich mal gespannt, wie du das mit der "nach allen Seiten Beleuchtung"
      bei deiner VII K klärst.
      Bis Leipzig wird es das auch bei uns in H0e geben.
      Gruß vom Baummetz
      Jens

      www.Baummetz.de


    • Hallo
      Mir fehlen noch Teile für die Vorbauten und dem Führerhaus,sind zur Zeit in Arbeit.Es haben sich einige Modellbahnfreunde
      an der Einstellung des Decoder versucht,um den Gleichlauf der zwei Maxonmotore zu gewährleisten leider mit wenig Erfolg.
      Bin noch in Regelspur 0 unterwegs,ein Modellbahnfreund aus dem Umfeld der Spur 0,hat die V36k perfekt eingestellt.Wenn
      die Lok fertig ist wird noch ein Sound eingebaut.Die Lok fährt zur Zeit mit nur einen Lokpilot von Esu.

      Gruß Dietmar
    • Neu

      Hallo
      Da ich als Lokführer von Dampf-Diesel bis zum ICE alles gefahren habe,sollte etwas Bahnfeeling auf meiner Modellbahn rüberkommen.
      Was mich stört beim Dampfsound das beim Einfahren in einen Bahnhof oder auf Kanäle und in den Lokschuppen mit voller Dampffüllung
      bis zum Stillstand gefahren wird was unrealistisch ist,oder man schaltet den Sound ab.Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern.Es gibt ein Video ,ich glaube es ist von Norman,bei der Einfahrt in den Bahnhof Kretscham-Rotensehma von Vierenstraße wird mit voller Dampffüllung gefahren bis zum Brechpunkt ,danach wird der Regler geschlossen und man rollt in den Bahnhof,man muß noch die Steuerung und den Schieberkastendruck beachten,weiter will ich nicht weiter ausführen.Man muß beachten es ist nur ein Modell,aber trotzdem gefällt es Mir nicht dieser Dampfsound.

      Gruß Dietmar
    • Neu

      Hallo Norman
      Ich meine die Orginalaufnahmen von 07.01.2017 auf der Fichtelbergbahn.Der Sound deiner VIIK ist natürlich bedeutend besser als bei meiner VIIK,aber der Leerlauf ist Mir noch zu kurz,sonst hört sich das nicht schlecht an.Man muß beachten es wird der Regler und die Steuerung bedient,da bewegt man sich schon einige Meter weiter,auch das Führerbremsventil will bedient sein,aber wie schon dargelegt es ist ein Modell.
      Gruß Dietmar
    • Neu

      Hallo Dietmar,

      ich weiß, Du meintest jenes Filmchen von mir.
      (ab 0:28 min)




      Die VIIK ist nicht meine, sondern die vom Baummetz.
      Man sollte auch den Aus/Leerlauf in Relation zur gefahrenen Geschwindigkeit setzen.
      Für eine Fahrt in (flotter) Rangiergeschwindigkeit geht das im Video gezeigte doch in Ordnung?

      Wie Du aber schon richtig schriebst, es ist halt ein Modell und trotzdem doch erstaunlich, was mittlerweile alles, auch in kleineren Baugrößen, so möglich ist.

      VG
      Norman
    • Neu

      Hallo Norman
      Dein Video gefällt Mir sehr ,da kommen die Erinnerungen wieder an die Zeit wo ich auf dieser Bahn gefahren bin in den 1970 Jahren.
      Noch was zum Sound,habe von Kiss in Spur 0 eine G12 zugelegt,die Tonaufnahmen sollen von der 58 311 sein ,es gab wohl Probleme mit den mittleren Zylinder

      Habe mein G12 nochmals umgebaut ,und Tonaufnahmen von meinen ehemaligen Kollegen der als Lokführer auf der 58 im Bw Aue gefahren ist eingespielt,als Laie wird man die Unterschiede kaum unterscheiden.Wenn ich so ein Modell in dieser Preisklasse besitze soll der Rest auch stimmen.Noch was zum Henning-Sound.der spielt in einer anderen Liga,da bezahlt man gern diese Preise.

      Gruß Dietmar