Olsenbande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Max,

      das hatten wir im Sommer 2012 nach meinem Dänemarkurlaub mal herausgearbeitet.

      Die Aufnahmen mit der niedlichen Draisine entstanden im Sommer 1971 sowohl in den Nordisk-Studios in Kopenhagen ( im Inneren des Bunkers ), an den Bunkerstellungen in Hanstholm und im einige Kilometer südlich gelegenen Agger. Der Olsenbandenfanclub hatte die Drehorte schon bereist und auf seiner Homepage vorgestellt.

      olsenbandenfanclub.de/filme/dk_film03.php

      Was aber viel interessanter ist. Die schmalspurigen Anlagen in Agger hatten eine andere Spurweite, als die Anlagen im und um den Bunker. So war Nordisk gezwungen, zwei Draisinen einzusetzen. Die "Aggerdraisine" mit der die meisten Außenaufnahmen gedreht wurden, hatte dabei sogar 3 Achsen, wobei eine Achse auffällig in der Luft hing.
      Auf den Filmaufnahmen von der Einfahrt in den Bunker sieht man gut, dass die hier verwendete Draisine kleiner war und nur 2 Achsen hatte.

      Ich habe mir den Film heute nicht angeschaut, aber schon unzählige Male auf der DVD. Das ist zwar nicht die neueste Ausführung in HD auf BlueRay, aber die restaurierte DVD-Fassung, die auch schon ganz ordentlich aussieht.


      Viele Grüße

      Dampfachim
    • Hallo Andreas,

      das ist schade. Ja, der Hoster hat eine ziemlich kurze Halbwertzeit. Also, wer meine Beiträge länger aufheben möchte, muss sie schnell abspeichern.
      Ich habe früher Imageshack.us benutzt. Aber leider gibt es dort wohl heute Registrierungszwang, den ich dann auch mal befolgt hatte und nach 500 Freiuploads dann auf die kostenpflichtige Version verwiesen wurde. Seitdem komme ich dort nicht mehr rein.
      Also hab ich mir die damals zweitbeste Lösung fotos-hochladen.net gesucht.

      Welche Erfahrungen habt Ihr mit anderen Hostern? Vor allem mit der Haltbarkeit?


      Viele Grüße

      Dampfachim
    • Original von dampfachim
      Hallo Andreas,

      das ist schade. Ja, der Hoster hat eine ziemlich kurze Halbwertzeit. Also, wer meine Beiträge länger aufheben möchte, muss sie schnell abspeichern.
      Ich habe früher Imageshack.us benutzt. Aber leider gibt es dort wohl heute Registrierungszwang, den ich dann auch mal befolgt hatte und nach 500 Freiuploads dann auf die kostenpflichtige Version verwiesen wurde. Seitdem komme ich dort nicht mehr rein.
      Also hab ich mir die damals zweitbeste Lösung fotos-hochladen.net gesucht.

      Welche Erfahrungen habt Ihr mit anderen Hostern? Vor allem mit der Haltbarkeit?


      Viele Grüße

      Dampfachim


      Hallo Achim,
      Wenn ich Bilder in manche Foren stelle die noch länger sichtbar sein sollen, dann nehme ich die Banane. imagebanana.com/
      Der Bildhoster ist zwar etwas langsam, aber man hat (eine Anmeldung vorausgesetzt) einen unbegrenzten Speicher und auch ein Archiv wo man auf seine Bilder wieder zugreifen kann.
      Dieses Archiv hat mal nach einem Festplattencrash einen Teil meine Bilder gerettet.
      Ist alles kostenlos.
      der Mansfelder
      Andreas
    • Moin, auch wenn es jetzt etwas OT wird.........................

      Ich kann Nimga empfehlen.
      Dort bin ich seit ca. drei Jahren und alle meine gespeicherten Bilder liegen uneingeschränkt vor.
      Man sollte sich aber anmelden und ein Konto erstellen, nur so kann man sich Galerien anlegen und bleiben die Bilder auch abrufbar.
      Wenn man unangemeldet hochlädt, verschwinden die Bilder aber nach einer gewissen Zeit.
      Ich denke, das dies so auch bei vielen anderen Bildhostern der Fall ist.
      Ach ja, eigentlich bin ich ganz zufrieden mit Nimga, es gab Anfang diesen Jahres zwar einen längeren "Ausfall" in Form von langsamen Datentransfer, hat sich aber bisher nur einmal ergeben und läuft ansonsten stabil - und der Hoster verlangt keinerlei Gebühren.
      Aber wie gesagt, jeder hat so seine Vorliebe, wo er die Bilder parkt.
      ...........Peter, der Schmalspurlok

    • Moin Achim und die es interessiert,

      zu der aufgekommenen Frage:

      In der Regel benutze ich: bilder-hochladen.tv/. Nachdem auch ich sehr lange Imageshack.us benutzt habe und plötzlich nichts mehr machen konnte (weil ich einfach keine Lust hatte mich zu registrieren) habe ich bilder-hochladen.tv/ gefunden. Den benutze ich glaube schon einige Jahre und bislang sind alle meine Bilder noch in den Foren vorhanden.

      Wenn der mal nicht geht (kam auch schon vor) dann lade ich die Bilder bei: directupload.net/ hoch. Da habe ich aber nicht die Erfahrungen wegen der Haltbarkeit weil ich den nur im äußerstem Notfall benutze (was sehr selten vorkam) und jetzt aus dem Stegreif nicht sagen kann wann ich was für welches Forum dort hochgeladen habe.

      Aber funktioniert hats auch da gut.



      Viele Grüße
      Stefan

      Kipplore – Das Forum des FuKS e. V.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan M. ()

    • Original von dampfachim


      Welche Erfahrungen habt Ihr mit anderen Hostern? Vor allem mit der Haltbarkeit?


      Viele Grüße

      Dampfachim


      Hallo Achim,

      ich nutze seit Jahren Abload.de und habe noch keine Probleme mit löschen von Bildern gehabt. Du kannst Dir da auch ein Tool runter laden und einmal Deine Anmeldedaten eingeben. So musst du dich nicht jedes mal anmelden. Ist kostenlos und läuft Super.

      :wink: Wieland
    • Hallo in die Runde,

      wenn man die Filme erst einmal kennt, sind sie immer wieder schön. Mir gefallen die vorgegebenen Termine im Fernsehen (obwohl auf youtube.com stets sofort geschaut werden könnte). Das Ansehen macht dann mehr Spaß, weil sie dann wieder "dran" sind.

      Den Aufführungsangaben im unten stehenden Link nach, sind die Filme auch in Dänemark recht beliebt und werden auch dort regelmäßig gesendet.

      :cheers:

      Gruß Ballberg

      [SIZE=1]Edit: Schreibfehler[/SIZE]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ballberg ()

    • Ich muss mich als großer Olsenbanden-Fan zu erkennen geben.

      Nur kurz zu den Spurweiten. Die Festungsanlage hat eine Spurweite 600mm. Die Küstenschutzbahn um Agger und Thyborøn hatte eine Spurweite von 791mm. Daher die unterschiedlichen Draisinen im Film "Die Olsenbande fährt nach Jütland". Im übrigen ist die dänische Version des Filmes leicht länger als die DEFA-Fassung.

      Ich werde mal versuchen eine kleine Übersicht über die Küstenschutzbahn zu erstellen. Auf meiner Festplatte habe ich dazu zahlreiche Fotos. Mal sehen ob ich die Links noch zusammenbekomme. Die Fahrzeuge waren recht interessant.

      Und finden tut man immer noch Drehplätze, die immer noch fast wie im Film aussehen. Hier mal einer aus dem 1. Film. Das Bild ist aus 2013:




      Stefan
    • Guten Abend,
      da hab ich doch vom diesjährigen Urlaub noch ein Bild gefunden,das ich gern mit einstellen möchte.Es wurde am 07.05.13 kurz vor Harbörre (im Hintergrund-Fahrtrichtung Süden-Lemvig )gemacht

      leider ohne Zug,aber doch fast an der Stelle der Schlussszene.

      Hier eine Zuggarnitur vor Vrist in Richtung Norden.
      Und da sich in Lemvig die einzige Spitzkehre Dänemarks befindet(nach meinen Informationen) auch davon ein Foto von einer Strassenbrücke kurz unterhalb des Bahhofs.

      Als Besonderheit der Besonderheit besitzt die Spitzkehre eine Einzungenweiche.

      Diese Hafenbahn wird im Sommerhalbjahr von einem Triebwagen für Touristen befahren.
      Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht

      der Krimderöder

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Krimderöder ()

    • Original von V10C
      Ich muss mich als großer Olsenbanden-Fan zu erkennen geben.

      Nur kurz zu den Spurweiten. Die Festungsanlage hat eine Spurweite 600mm. Die Küstenschutzbahn um Agger und Thyborøn hatte eine Spurweite von 791mm. Daher die unterschiedlichen Draisinen im Film "Die Olsenbande fährt nach Jütland". Im übrigen ist die dänische Version des Filmes leicht länger als die DEFA-Fassung.

      Ich werde mal versuchen eine kleine Übersicht über die Küstenschutzbahn zu erstellen. Auf meiner Festplatte habe ich dazu zahlreiche Fotos. Mal sehen ob ich die Links noch zusammenbekomme. Die Fahrzeuge waren recht interessant.

      Und finden tut man immer noch Drehplätze, die immer noch fast wie im Film aussehen. Hier mal einer aus dem 1. Film. Das Bild ist aus 2013:




      Stefan



      Hallo Stefan,

      wie es der Zufall will und wirklich auch ohne Kenntnis des Drehorts habe ich für den nächsten Sommer meinen Urlaub gegenüber von Bogö in Stubbeköbing geplant. Da werde ich sicher auch mal die alte Ida besichtigen, über die Mortensen so schön im Wasser landete.

      Wie man sieht, ist die Olsenbande noch immer in aller Munde.


      Viele Grüße

      Dampfachim