Feldbahnbilder von der Strube Bahn Schlanstedt

  • Bausamstag auf der Strube Bahn Schlanstedt am 18.03.2017


    Am Samstag den 18.03.2017 laden wir wieder zum Bausamstag auf unsere Strube Bahn nach Schlanstedt.
    Beginn 10:00 Uhr. Ende - wann wird es dunkel?



    Geplant sind: Weiterbau am mobilen Kantinenvordach, Lokschuppendeckenreparatur und ein bisschen Gleisbau.


    Verpflegung ist gesichert!


    Herzliche Einladung!
    FebAGCo


    hauptsächlich 600mm

  • Kurzer Baubericht aus dem Sturmgepeitschten Mitteldeutschland.


    Die Bedenken wegen des angekündigten Sturmes konnten unseren Feldbahnbautrieb :frech: an diesem Samstag auch nicht hemmen.
    Das versprochene Kantinenvorzelt muss bis Ostern einsatzbereit werden. Leider ist kein aktives Vereinsmitglied unserer Strube Bahn in Schlanstedt wohnhaft. Wir müssen alle anreisen. Manche 15 km manche mehr als 50 km. Und so bleiben nur die Wocheneden bzw. davon meist nur der Samstag (wegen Familie und so). Also, wenn nur Samstag dann auch bei Sturm! Hier nun ein paar Bilder:


    Am Anfang stand das Maß:
    (und so richtig einig sind sich die Kameraden wohl noch nicht über das Richtige.


    Dann wurde aufgelegt.



    Und abgelängt:



    Das Wetter hat immer mal wieder für Unterbrechung der Außenarbeit gesorgt. Macht aber nichts, da haben wir eben zusammen Mittag gegessen. In der Wellblechkantine war es gemütlich warm und dank dem Elektriker haben wir jetzt sogar elektrisch Licht von Decke!


    Irgendwann konnte dann auch das letzte Vierkantrohr angebracht werden.



    Und zum Schluss betrachten die Schöpfer ihre Schöpfung.



    Dummerweise hatte keiner an die Beschaffung eines Richtkranzes gedacht. :nixw:


    Richtig froh dagegen war ich, dass die Plane nicht rechtzeitig fertig geworden ist. Bei dem Sturm währe das Aufziehen der 30 qm Plane eine ordentliche Herausforderung geworden.


    Dann wurde es auch schon dunkel. Die Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, ich hatte nur das Mobiltelefon mit dabei.



    Zum Schluss alles noch schnell einräumen:



    Und am 01.04.2017 geht es dann auf der Strube Bahn weiter mit dem Bauen und dann auch hoffentlich Fahren auf der Feldbahn.


    freut sich der FebAGCo

    hauptsächlich 600mm

  • Hallo Co.


    Danke Dir für den sehens- und lesenswerten Bericht. Ja, der Sturm war gestern wirklich nicht von schlechten Eltern.


    Freundlichen Gruß, René

  • Erinnerung an Bausamstag auf der Strube Bahn


    Am kommenden Samstag den 01. April sind wir wieder ab 10:00 Uhr am Feldbahn bauen in Schlanstedt auf der Strube Bahn.


    Solche Einsätze machen wir eher nicht mehr:



    Ist schon 10 Jahre her. Heute gehen wir es gelassener an!


    Wer Lust hat komme vorbei mit Fotoapparat und / oder Arbeitshandschuhen.


    Feldbahnatmosphäre wird garantiert!


    FebagCo

    hauptsächlich 600mm

  • hier nun ein kurzer Baubericht aus Schlanstedt.


    Das mobile Vordach wurde erstmalig eingedeckt:



    Die Plane ist von der Stange weil eine Maßgefertigte mehrere Hundert Euro gekostet hätte.



    Die Seitenteile werden innen hochgeklappt und verspannt.



    Die Abbauzeit liegt weit unter dem Aufwand um einen nur halb so großen Pavillon abzubauen und einzupacken.


    Das Ablagesystem für das mobile Vordach ist auch zufriedenstellend gelungen, wie man den Gesichtern entnehmen kann.



    Dummerweise war der Bautag wieder viel zu schnell vorbei.


    Zum Schluss waren sogar noch Gäste auf dem Rückweg von Staßfurt vorbeigekommen. Hier wurde die Grüne im Grünen ausprobiert.



    Nun muss das Stahlgestell nur noch gestrichen werden und dann die "Männerwirtschaft" in der Kantine beseitigt werden, und dann können die Frauen vom Versorgungsteam ihren Dienst an den Besuchern aufnehmen. Zwei halbe Bautage werden wohl noch nötig sein, dann sind wir Ostervorbereitet.


    Auf den ersten öffentlichen Fahrtag auf der Strube Bahn Schlanstedt am Ostermontag freut sich nicht nur der FebAGCo

    hauptsächlich 600mm

  • Hallo Co.,


    da habt ihr doch einen schönen Unterstand geschaffen, falls ein Regenschauer das Schlanstedt tatsächlich mal in Schlammstedt verwandeln möchte. :zwink: Dann mal viel Erfolg beim ersten Fahrtag und schönes Wetter, damit die neue Plane nicht über Gebühr beansprucht werden muss.


    Freundlichen Gruß, René

  • Rechtzeitig vor dem Osterfahrtag ist unser Reko-Strüver Schienenkuli von einem Außeneinsatz zurück gekommen.


    Abgeladen wird hier feldbahnmäßig mittels Bremsstange und der kleinen Jung Lok:



    Hier schiebt der Helmut unseren Kuli über die Drehscheibe in den Lokschuppen.


    Links sieht man einen der umgebauten Plattenwagen mit den Schwellen der Verladerampe. Das war seine zweite echte Ladung im Einsatz nach dem Umbau im Winter.



    Noch zwei halbe Bautage werden wohl nötig sein, damit wir am Ostermontag in die Feldbahnfahrsaison 2017 starten können.


    mit feldbahner Grüßen


    Constantin Schnee

    hauptsächlich 600mm

  • Hier nun Bilder vom letzten Baueinsatz vor der Fahrsaisoneröffnung am Ostermontag.


    Papa Uwe streicht die letzten Sparren vom mobilen Kantinenvordach.
    Sohn Max steht bereit zum Sparrendrehen.
    Und Manfred frockelt den 18. Spanngurt für die Planenverspannung zusammen.
    Alles in Handarbeit und nach der Schule bzw. einem vollen Arbeitstag!



    Helmut arbeitet ebenfalls mit seinen Händen. Er ist schon Rentner und hat sich seine Rente in vielen Jahren als Signalwerker redlich verdient.


    Feilen hat er da auch gelernt :klatsch: !



    Und hier nun mein schönstes Foto vor dem Osterfahrtag:




    Papa und Sohn haben fertig! Ihren Stolz sieht man ihnen an.


    Die NS2f ist fit für die Saisoneröffnung am Ostermontag.


    Wir hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher.


    Zwei Gastfahrer mit ihren 600mm Fahrzeugen haben sich auch angekündigt. Ich werde berichten.


    FebAGCo

    hauptsächlich 600mm

  • Hallo Uwe,


    Papa und Sohn haben fertig! Ihren Stolz sieht man ihnen an.


    ... das könnt ihr auch, ich meine Stolz sein. Ich drücke euch und dem Team die :thumbup: (Daumen), das die Sonne scheint, reichlich Gäste kommen und es ein schönes Osterfest wird.


    Freundliche Grüße
    Daniel S.

  • So, Freunde der schmalen Spur.


    Hier mal ein etwas anderer Bericht vom Osterfahrtag auf der Strube Bahn.


    Angefangen hat der Fahrtag mit Abknieen für der filigranen Feldbahntechnik:



    Weil der Ablasshahn -neu eingeschliffen- auch wieder eingebaut werden muss.



    Damit das Kühlwasser wieder aufgefüllt werden kann.



    Dann ging es zur Probefahrt mit einem kurzen Kipplorenzug.



    Inzwischen warten an der Rübenausweiche die ersten Fahrgäste



    auf:



    Max und "seinen" Strüver-schienen-Kuli.


    Vorsichtig wird an den Rübenwagen rangiert.



    Um dann erst einmal auf den Gegenzug zu warten.


    Hier kommt er:



    Wir hatten an diesem Osterfahrtag einige Gegenzüge. Hier auf der Hinfahrt:



    Und wieder zurück:



    Das Osterwetter war ganz schön "vielfältig".
    Von Feucht:



    bis sonnig:



    Unsere Fahrgäste haben auf das Wetter reagiert und haben von "drinnen"



    und von "draußen"



    gelächelt.




    Und nun noch ein paar Bilder von den Menschen, die solch einen Fahrtag durchführen.


    Hier unser Helmut:



    Und hier Bernd mit Kelle und Ludwig an der Bremse.



    Gastfahrer hatten wir an diesem Osterfahrtag auch.



    Und zum Feierabend blieb sogar noch Zeit auf der "Alte-Herren-Bank" für einen Ausblick



    voller Dankbarkeit auf den nächsten Fahrtag im Feldbahnjahr 2017 auf unserer Strube Bahn.


    freut sich der FebAGCo

    hauptsächlich 600mm