Kieswerk Hölzerner See bei Bestensee

  • Hallo Robert,


    also ich kann die Beiträge im Kipplore-Forum sehen (sicher weil ich dort angemeldet bin).
    Da ein Teil dieses Forums ja auch für jedermann sichtbar ist, kann ich nicht überprüfen, ob ihr das sehen könnt.
    Also bei mir funzt der Link, u. ich kann alles sehen.


    Schade.


    Gruß Holger


    @Oder einfach dort anmelden. Sind wirklich schöne Sachen dabei. ;)

  • Hallo Holger,


    Zitat

    also ich kann die Beiträge im Kipplore-Forum sehen (sicher weil ich dort angemeldet bin).


    So wird es sein.


    Gruß Robert

  • Moin Robertus,


    so viel hat sich seit Deinem letzten Besuch wohl nicht verändert. Nach zweieinhalb Jahren Betriebsruhe sieht alles sicher noch etwas schrottiger aus, als ohnehin schon vorher.
    Ich kenne von dieser Bahn eigentlich auch nur den Übergang über die Bundesstraße Richtung Spreewald.


    Wenn wir zur Streckenbereisung die 99 331 bekommen können, bin ich dabei. ;)


    Gruß aus Mahlsdorf


    Holger

  • Moin Holger,


    das mit der 99 331 geht klar, hab gerade nachgefragt. Wir sollen aufm Rückweg gleich die Ns3 mitbringen.


    Bis bald also....


    Robert

  • Hallo Leute,


    danke erst mal an Carsten für die aktuellen Bilder der dortigen Bahn. Wobei ich für diese Bahn viele Namen kenne, Pätz, Groß Köris und Mattigka zum Beispiel, aber Hölzerner See ist mir noch nie zu Ohren gekommen.


    Eine Anmeldung bei Kipplore kann ich allerdings nur empfehlen und sehe auch keinen Grund warum man das nicht tun sollte (im Gegensatz zu Facebook), grade für jemanden der ja laut den Listen nach wie vor Besitzer einer Ns1 sein müsste. ;) Auch wenn von den Bildern grade zu dieser Bahn in der Zwischenzeit schon viele nicht mehr zu sehen sind.


    Aber gut dann setze ich von mir aus meinen Bericht von 2010 auch hier nochmal rein. Wie gesagt der Bericht ist jetzt schon 6 Jahre alt und an einigen Punkten nicht mehr aktuell (zum Beispiel wurde die V10C 250210/1960 zwischenzeitlich leider zerlegt) und was mich besonders ärgert ist natürlich die Bildqualität, was aber meiner kleiner Knipse damals anzulasten ist. Außerdem würde ich das mit den Copyrightbeschriftungen heute anders machen.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------


    Am 15. Juli waren wir nun auch mal bei dieser nun doch schon recht bekannten Bahn. Unser eigentlicher Plan sah vor richtig offiziell bei der Firma anzufragen ob man mal aufs Gelände dürfte. Doch durch verschiedene Verzögerungen kamen wir erst nach Betriebsschluss dort an. Drum blieb auch uns nur die typische Runde um's Gelände.


    Auf der Seeseite stand wie immer die "Denkmals" V10C:



    Auch bei der Ns3h 249100/1954 hat sich nix verändert:




    Auch die V10C 250210/1960 stand unverändert an ihrem Platz:




    Ganz besonders interesant fand ich diese Achsen die auf dem Lagerplatz liegen. Ich bin mir aber nicht sicher ob es sich um Dampflokachsen oder doch um V10C Achsen handelt:



    Auch bei der langen Reihe von abgestellten V10C hat sich nix groß verändert:






    Die hier scheint schon ziemlich geschlachtet zu sein:



    Hinter dem Betriebsgelände stand einiges an altem Material herum:





    Auch von den genieteten Loren sind noch einige da:





    Auf der anderen Seite standen auch einige der großen 25m³ Kipper aus der Braunkohle:




    Noch ein Blick über den Zaun. Der Kipper steht "etwas" neben der Spur:



    Bis in die Grube sind wir nicht gelaufen, doch brachte ein Blick auf den Bahnübergang die große Überraschung das die nur wenige Tage vor unserem Besuch gefahren sein müssen. Denn die Spurrillen waren frischer als die LKW Spuren auf dem Weg:



    -----------------------------------------------------------------------------------------------


    Auch empfehle ich mal folgenden Link, wo es tatsächlich mal jemand ins innere des Geländes geschafft hat und von dort gute Bilder mitgebracht hat:


    http://26232.foren.mysnip.de/r…70068,1570068#msg-1570068


    Trotz aller Hoffnung gehe auch ich heute davon aus das die Bahn dort nicht mehr zum Einsatz kommen wird. Es bleibt zu hoffen das nicht irgendwann mal jemand dort vorbei schaut und feststellt das alles unbemerkt zerlegt wurde. Zumindest die Ns3h und viele der teils sehr alten Kipploren hätten eine dauerhafte Erhaltung verdient. Auch um jede der V10C wäre es sehr schade, allerdings sind ja grade die Innenrahmenloks recht schwer an den Mann zu bringen. Wobei es auch da in der Zwischenzeit ja wieder mehr potenzielle Abnehmer gibt als noch von 15 Jahren wo Unmengen solcher Loks, welche teilweise schon bei Museumsvereinen standen, zerlegt wurden.


    Viele Grüße
    Felix

    Einmal editiert, zuletzt von Blix ()

  • Moin Allerseits,
    ein wirklich interessantes Bähnchen. Sooo viele Fahrzeuge und einige davon hochinteressant. Wüßte z.B. nicht das es viele Ns3 für 900mm Spur gab, oder irre ich da?
    @ Robert: die Ns3 wäre doch echt was für uns hier oben! Beknete mal den Jan etwas!!!
    Was die 331 angeht: Ich werde wohl gar nicht gefragt - schließlich ist sie schon fast (der Lunin-Wimpel läßt grüßen!) in persönlicher Pflege. :winner:
    Es will ja fast niemand auf ihr fahren :frust: - aber mein Liebling ist und bleibt sie! :)

    Gruß aus Kühlungsborn
    Stefan

  • Hallo Stefan, Hallo Felix,


    @Felix: Danke für die Bilder! Die Ns1 samt Loren habe ich vor 2 Jahren an die Molli GmbH verkauft. Die Liste ist also nicht aktuell.


    Stefan: Die Ns3 ist Jan und mir seit 2001 bekannt. Überlegungen und verschiedene "Gedankenspinnereien" hatten wir immer mal wieder aber ich denke, seit dem Geschäftsführerwechsel beim Molli die Zeit ist für solche Projekte einfach vorbei.
    Die 331 auf dieser Strecke - das hätte doch mal was: Werkbahnlok auf Werkbahnstrecke.


    Gruß Robert

  • Moin allerseits,


    vielen Dank für die ergänzenden Bilder und Fakten. Nun weiß ich endlich, an was für einem interessanten Betrieb ich jahrelang vorbeigefahren bin, ohne ihn zu beachten... :/


    Kiesgrube Pätz, ja ist natürlich logischer als Name. Da ich den nicht kannte nahm ich einfach den ans Firmengelände angrenzenden See. :) "Mattigka" steht auch an dem auf dem ersten Bild zu sehenden Radlader.


    Bevor aber da die 331 fahren soll müßte man aber kräftig aufräumen im Firmengelände... ;)


    Gruß aus Berlin


    Carsten

  • Moin Carsten,


    na dann fahren wir doch einfach nocheinmal mit:


    https://www.youtube.com/watch?v=W06en7nPp5chttps://www.youtube.com/watch?v=W06en7nPp5c


    Um die Ns3 u. die alten genieteten Kipploren wäre es besonders schade, wenn die beim Schrotti landen würden.
    Die Innenrahmen V10C wären wohl höchstens noch auf der Meterspur verwendbar?
    Hätte man denn vielleicht in Straupitz Interesse an einer V10C?


    Stehen bei der Kiesbahn überhaupt Fahrzeuge zum Verkauf?


    Vom jahrelangen Rumstehen werden sie jedenfalls auch nicht besser.


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo


    Auweih, die gelbe V10C auf dem Weg zum Schuttplatz, hat ja mächtige Stangenlagerprobleme.
    Die zwängt ja richtig das es sogar am Motorlauf zu merken ist .
    Aber ist ja Feldbahn, da ist das eh egal.

    Mit freundlichen Grüßen Andreas
    IV K Vierzylinderverbundvirus

    Einmal editiert, zuletzt von OLBI ()