199 301 und 99 5903

  • Hallo,


    also wenn ich mir die Triebfahrzeugliste so anschaue habe ich doch so meine Zweifel an der Aussage.
    Denn laut dieser Liste ist ja auch die 46 in Meiningen zur HU.


    Die HSB unterliegt wie bekannt deutlichen Sparzwängen, und jede HU geht mächtig ins Geld.
    Warum also Loks mit einer HU versehen, die im täglichen Planbetrieb nicht wirklich helfen.


    Dann macht doch eher eine zusätzliche Neubaumaschine Sinn, nur dass dies die 46 sein sollte, nein irgendwie klingt das für mich sehr komisch.


    Gruß


    Dirk

  • Hallo,


    generell glaube ich nicht an einen Aprilscherz, dafür ist Ende April dann doch ein bisschen spät. Wenn der Admin des FKS solche Informationen auf die Homepage bzw. in den Newsletter stellt, dann gibt es dafür in der Regel verlässlichen Quellen. Das diese plötzliche bekannt werdende Menge von Aufarbeitungen ungewöhnlich ist, da bin ich natürlích völlig bei euch. Wenn man mal genau liest reden wir ja noch über mehr Fahrzeuge, welche teilweise schon einige Zeit nicht einsatzbereit waren:
    99 5903, 99 6101, 99 7246, 187 025, 199 301


    Nicht auszuschließen ist ja, dass z.B. für die 7246 im Gegenzug die 7235 mit ihrem alten Rahmen bei Fristablauf aus dem Rennen geht. Insofern man meint dauerhaft eine 12. große Lok zu brauchen (neben 10 Neubaus mit neuem Rahmen und 99 222), wäre das sogar verständlich weil man dann die Einsatzzeiten einfach auf mehrere alte Rahmen (und natürlich auch den Rest der Lok) verteilt.


    Was die anderen genannten Fahrzeuge angeht denke ich, dass man diese nicht aufarbeiten würde wenn man nicht irgendeinen Plan hätte wie und wozu man diese brauchen würde. Auch hier ist schließlich nicht völlig auszuschließen dass eventuell im Gegenzug andere Fahrzeuge mittelfristig keine neue HU mehr bekommen (z.B. eine der 3 anderen Mallets 99 5901, 5902, 5906).


    Auf jeden Fall finde ich es (so denn die Info stimmt) begrüßenswert, dass man Geld in die Hand nimmt um den Fahrzeugpark in Schuss zu halten. Es werden sich auf jeden Fall viele neue Gelegenheiten für Sonderfahrten ergeben und ob darüber hinaus noch was passiert müssen wir einfach sehen.


    Es wird der HSB ja immer wieder vorgeworfen dass man keine neuen Ideen hätte und im Endeffekt nur jedes Jahr "Schema F" abspulen würde. Auch ich habe das bisher durchaus so gesehen. Vielleicht bewegt sich ja aber mal was? :spos:


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Hallo,


    Trotzdem ist es ziemlich Kurios das so viele z-gestellte und unbeliebte Lokomotiven (bestes Beispiel ist die 99 7246) eine Hauptuntersuchung bekommen.


    MfG,
    Adrian

  • Na ja diese Webseite ist ja für Pleiten Pech und Pannen bestens bekannt.
    Schließlich hat ma ja auch mal mehrere Wochen sehr viele Pornobilder gezeigt und es erst bemerkt nachdem ich es mal gemeldet habe.
    Seriös sieht für mich anders aus. Wer weiß wer da alles ein Kuckuksei ins Nest legen kann.


    Aber Träumt ruhig weiter von Euren Lieblingen.

    Beste Grüße Reiner

  • Betrachten wir das Thema doch einfach mal realistisch:


    1.) Die HSB plant als Hauptausgabenprojekt die Gläserne Werkstatt in Wernigerode. Baubeginn etwa 2018 oder 2019


    2.) Die HSB knabbert jährlich an der Erfüllung des rechtlich vorgegebenen eigenwirtschaftlichen Kostendeckungsgrades


    3.) Der Hauptgeldgeber, die zukünftige Landesregierung von Sachsen-Anhalt, möchte nach dem Wahldebakel massiv Lehrer und Polizisten einstellen. Die 'schwarze Null' im Haushalt soll aber bestehen bleiben. Ergo: Höhere Fördergelder für die HSB? Nada!


    4.) zwei Schrottkarren: eine Lok, die keinen vernünftigen Nutzen hat und eine andere Lok, die man am liebsten schonmal als Denkmal auf einem Kreisel in WR "entsorgt" hätte, sollen fahrfähig aufgearbeitet werden?


    5. Die HSB-Verwaltung hat (der Vergangenheit geschuldet) einen deutlich vertrauenswürdigeren Umgang mit der IG-HSB als mit dem FKS ... warum berichtet der FKS als Erstes über diese SENSATION?


    Also ich glaube, wenn die HSB tatsächlich diese zwei Karren aufarbeitet, dann hat da Irgendwer was völlig Verkehrtes geraucht. :B:rp:


    Gruß, René

    Einmal editiert, zuletzt von rekok73 ()

  • Hallo,


    zu Webseiten kann, glaube ich, jeder seine eigene Meinung haben.


    Ich fand die Seite des FKS immer ok und die Triebfahrzeuglisten hatten aus der Entfernung gesehen fast immer ihre Richtigkeit.
    Sehr gut finde ich auch, dass dort regelmäßige Aktualisierungen laufen, die Seite der IG ist da leider auf den Rhytmus 1x jährlich übergegangen.


    Was den konkreten Fall betrifft hat man meiner Meinung nach aber wohl eine Fehlinformation erhalten.
    Diese Aussage beruht darauf, dass aktuell auch die Triebfahrzeugübersicht auf der IG Seite einem Update unterzogen wurde, und dort sind diese ganzen Neuigkeiten nicht vermerkt.


    So wird das ganze sicherlich nur eine Träumerei sein.


    Gruß


    Dirk

  • Guten Morgen liebe Bimmelbahner,


    mittlerweile hat die Seite wieder ein Update erhalten. 99 7246 ist nach wie vor abgestellt in Benneckenstein.
    99 6101 befindet sich nicht in Meiningen, sondern in Wernigerode.
    99 5903 und 199 301 sind nun mit ? versehen.


    Dafür gibt es nun ein Video von 99 6102 in Frankreich. Ähm hä? Ach so 99 6001 ist gemeint. :cheers:


    Ich finde die Seite vom FKS spitze. Immer aktuell und informativ. Fehler können passieren.
    Nur wer selbst schon einmal eine Internetseite betreut hat kann verstehen das man durchaus etwas überlesen kann. Oft merkt man erst später das man in der Zeile verrutscht ist oder sich verschrieben hat. Auch wenn man korrektur liest. Seit nicht so streng mit dem Webmaster.


    Ich denke wir werden sehen was wirklich passiert. Auch wozu die Loks gebraucht werden. Die Angaben zur Pfiffi und zur 246 waren letztendlich nur ein Fehler auf der Seite.
    Um die anderen beiden werden wir sehen was passiert.
    Bei meinem letzten Harzbesuch im März kam ich mit einem Eisenbahnfreund ins Gespräch. Der sagte mir das in Ilfeld vor dem Bahnhofsfest im Mai rangiert werden soll. Unter anderem soll wohl 199 011 dort abgestellt werden.
    Aber es soll sich noch mehr bewegen, auch im Schuppen. Was genau und wann dort rangiert wird konnte er nicht sagen oder vielleicht wollte er es auch nicht.
    Wir werden jedenfalls sehen ob die 199 301 dort bleibt wo sie ist oder abgeholt wird. Dann wissen wir alle mehr, denn mal ehrlich, die ganzen Spekulationen bringen am Ende ja nun doch nichts.


    Wofür und weshalb die Loks gebraucht werden wird man ebenso sehen. Und es ist ja auch nicht unsere Entscheidung und auch was die Finanzen angeht werden das andere sicher besser beurteilen können.


    Lassen wir uns doch einfach mal überraschen.


    Schönes Wochenende!


    Tim

  • Hallo Tim,


    ich betreue gleich zwei private Websites, aber dass ich so ein Chaos angerichtet habe, ist mit tatsächlich noch nicht passiert. ;) Aber Fehler können passieren und es wurde ja nun korrigiert. Und wir haben hier ein Thema, ist doch schön, die HSB ist im Gespräch, auch schön ... vielleicht somit alles nur ein Werbegag. :D Dann: Glückwunsch ans Marketing!


    Zu den Finanzen: Die HSB ist ständig in einer finanziell angespannten Lage und nun möchte man das Großprojekt 'Gläserne Werkstatt' stemmen, was (neben Fördergeldern) ein paar Millionen Euro selbsterwirtschaftete Ausgaben bedeutet. Aller Voraussicht nach, sind solche Bauprojekte nicht zum ursprünglich kalkulierten Preis zu haben. Da wäre es schon ein finanzielles Abenteuer, zwei Lok aufzuarbeiten, deren Verwendungszweck sehr eingeschränkt ist.


    Aber vielleicht motzt man ja eine leistungsschwache Rangierlokomotive auf und spendiert ihr für ein paar hunderttausend Euro einen neuen leistungsstarken Motor, eine Zugheizung und allen Schnickschnack. :confused: Möglich ist Alles ... und die Wege der Herren unergründlich.


    Abwartende Grüße, René

    Einmal editiert, zuletzt von rekok73 ()