[HU] Miskolc (LÀEV)

  • Guten Abend an alle Interessierten.

    Ich wollte jetzt keinen neuen Thread aufmachen um ein paar Fotos von 2013 zu zeigen. Wir haben damals eine Tour zu den 4 ungarischen Straßenbahnbetrieben gemacht und sind dabei zwangsläufig auch zum Depot der LÀEV gekommen. Zunächst fotografierten wir über den Zaun bis wir eine Person auf dem Gelände bemerkten. Mit ein paar Brocken auf ungarisch grüßte ich und fragte ob wir fotografieren dürften, worauf er auf deutsch mit Ja antwortete. Er hatte in den siebziger Jahren in der DDR in Chemnitz gearbeitet. Leider blieb nur wenig Zeit und es entstanden folgende Fotos.



    Lok Lilla 447.401 auf einem Kiessockel. Irgendwo stand, dass sie aufgearbeitet werden sollte um wieder zu fahren. Ihrem Zustand nach zu urteilen, ist dies wohl nicht geschehen.


    Die Draisine mit ARO Karosse wurde ja schon erwähnt. ARO steht für Auto ROmania und baute Geländewagen als Weiterentwicklung vom GAS 69.


    DO2-506 versteckte sich zwischen Personenwagen und einem Container


    Aufgespürt. Überall lag viel Schrott herum und alles wirkte recht ungepflegt.


    Im Schuppen standen zwei weitere MK 48, Do2-510 , MK48 2021 sowie eine C50.


    Ein paar Wagen standen vor der Wagenhalle. Interessant das Fahrzeug links. Leider kam ich nicht näher heran.


    Vor ein paar Jahren wurden die ex Wiener E1 Wagen der Straßenbahn Miskolc ausgemustert und es hieß, man wolle aus zwei A-Teilen einen TW bauen. Weiß hier jemand was aus dem Vorhaben geworden ist?


    Grüße, Mike.

    Einmal editiert, zuletzt von MHY ()

  • Lok Lilla 447.401 auf einem Kiessockel. Irgendwo stand, dass sie aufgearbeitet werden sollte um wieder zu fahren. Ihrem Zustand nach zu urteilen, ist dies wohl nicht geschehen.

    Es wird weiterhin nur geplant. Übrigens war die Lok in den 2000er Jahren einmal betriebsfähig.


    Ein paar Wagen standen vor der Wagenhalle. Interessant das Fahrzeug links. Leider kam ich nicht näher heran.

    Wagen 32, der mit einem Hebelift ausgestattet wurde. Bilder hier: http://www.greenroadkft.hu/HU/kepek_LAEV.html



    Vor ein paar Jahren wurden die ex Wiener E1 Wagen der Straßenbahn Miskolc ausgemustert und es hieß, man wolle aus zwei A-Teilen einen TW bauen. Weiß hier jemand was aus dem Vorhaben geworden ist?

    Weiterhin nichts, wahrscheinlich wird das Projekt komplett verworfen, da es zu umständlich ist.

  • Hallo aus Ungarn,


    nachdem ich in der vergangenen Woche Miskolc einen Besuch abgestattet habe, möchte ich euch über die Neuerungen gerne informieren.

    Zum ersten: der Sommerfahrplan beinhaltete am Wochenende 3 Zuggarnituren, 2 wie gewöhnlich zwischen Miskolc und Garadna, ein weiterer Zug pendelt zwischen Lillafüred und Garadna.

    Die Bauarbeiten, welche derzeit im Stadtgebiet von Miskolc stattfinden, sind weit vorangeschritten und einer baldigen Wiedereröffnung dürfte nichts im Wege stehen.

    Zuerst die aktuelle Situation am Startbahnhof in Miskolc:

    Hier entstand eine zusätzliche Weichenverbindung, welche das gleichzeitige Umsetzen von 2 Zügen zulassen wird, außerdem entstand ein völlig neuer Empfangsbereich, mit vielen Informationen zur Gegend und Bahn und das auch für Blinde, aber eben nicht nur für die!





    Am Betriebswerk erwartete mich viel Betrieb, denn hier starten baubedingt die Züge ins Bükkgebirge, für Fahrgäste allerdings erst am noch eta 300 m entfernten Haltepunkt.




    Eine Zugkreuzung verfolgte ich im Bahnhof Puskaporos.




    Alles in allem erkenne ich eine sehr positive Entwicklung der Bahn, denn trotz Bauarbeiten waren die Züge voll.


    Grüße aus Debrecen