[HU] Debrecen - Zsuzsi vasút

  • Als Vorgeschmack für die Präsentation aus dem Osten Ungarns ein kleines Bildrätsel.


    Natürlich sieht es dort heute etwas anders aus. Die Bilder stammen aus den Jahren 2006 oder 2012.
    Am einen Endpunkt dieser Schmalspurbahn sah es damals so aus:


    https://i67.tinypic.com/2ppj96u.jpg


    und umdrehen konnte man sich natürlich auch, nun stehen wir auf ehemaligen Gleis von . . .


    https://i65.tinypic.com/29pyfya.jpg


    zum Glück stand der Schienenersatzverkehr schon bereit


    https://i63.tinypic.com/2uelnhy.jpg


    und auch auf dem anderen Streckenende sah es nicht viel besser aus


    https://i68.tinypic.com/2vwv4wm.jpg


    Die Bahn fuhr damals und zum Glück auch heute noch . . .


    Wo sind wir?


    Grüße aus Debrecen


    Admin-Edit: Zu große Bilder in Links umgewandelt. Bitte keine Bilder größer 1024 Pixel größte Seitenlänge einstellen, die werden auch mal gelöscht.

    2 Mal editiert, zuletzt von db4010 ()

  • Hallo,


    ich weiß zumindest beim letzten Bild sehr genau, wo es zu verorten ist. Aber ich möchte es nicht verraten, da ich mich nun mit ungarischen Schmalspurbahnen recht gut auskenne. Deshalb möchte ich gerne Anderen das Rätselvergnügen überlassen. :)


    Gruß, René

  • Hallo,


    bezüglich des Bahnhofes auf dem letzten Bild gibt es eine wunderbare historische Aufnahme, welche im Jahr 2014 bei iho.hu veröffentlicht wurde. Leider sind kein Fotograf und kein genaues Aufnahmedatum angegeben.



    Übersetzt heißt der Bahnhof ganz einfach 'Holzplatz'. Der Sendemast auf dem letzten Rätselbild (im Hintergrund erkennbar) bietet als Landmarke ein untrügliches Erkennungszeichen, auch wenn man die Bahn nur von Bildern oder Videos kennt. ;) Ansonsten hat sich die Umgebung in den letzten Jahren wohl aber sehr massiv verändert.


    Damit weiß zumindest der Verfasser, dass ich das Rätsel gelöst habe. Es hat mir Freude bereitet, mich dadurch mal wieder mit dieser Bahn zu beschäftigen und freue mich auf die Doku.


    Gruß, René


    Edit: Meine Tastatur hat mir einen Streich gespielt ... oder meine Finger waren zu schnell. :D

    3 Mal editiert, zuletzt von rekok73 ()

  • Würden wir dieses Foto heute von der selben Stelle noch einmal machen, fotografiert man einen LIDL - Markt und dessen Parkplatz, von Eisenbahn wäre an dieser Stelle in dieser Richtung absolut nichts mehr zu sehen. Dreht man sich um, sehe das wieder anders aus.


    Auch die Straße rechts ist etwas umfangreicher geworden, nun 2 Fahrstreifen pro Richtung.


    und die Abstellung der Wagen erfolgt nun etwa 400 m weiter östlich


    https://i64.tinypic.com/1zpqyvt.jpg


    Grüße aus Debrecen


    Admin-Edit: Zu große Bilder in Links umgewandelt. Bitte keine Bilder größer 1024 Pixel größte Seitenlänge einstellen, die werden auch mal gelöscht.

  • Hallo,


    Dein Foto zeigt, dass auch wenige Meter neben einer vielbefahrenen Straße eine kleine Idylle ihr Zuhause haben kann. Die Aufnahme aus der Gegenwart strahlt eine wunderbare Beschaulichkeit aus. :spos:


    Gruß, René

  • Ja, die vielbefahrene Hauptstraße befindet sich nur eine Grundstückszeile weiter links und Beschaulichkeit führt manchmal auch zu sehenswerter Langeweile (leider schon historisch)


    https://i63.tinypic.com/ak8t9s.jpg


    Grüße aus Debrecen


    Admin-Edit: Zu große Bilder in Links umgewandelt. Bitte keine Bilder größer 1024 Pixel größte Seitenlänge einstellen, die werden auch mal gelöscht.

  • Hallo,


    bei solchen Meisterwerken sollte die Stadt zur Kulturhauptstadt erklärt werden. ;)


    Hauptstadt Ungarns war sie ja schon zweimal kurzzeitig (1848/49 und 1944), wobei ja die erste Periode von historisch absolut herausragender Bedeutung war. Ich glaube, es gibt heutzutage in Ungarn keine Gemeinde, wo nicht zumindest eine Straße nach dem Nationalheld Kossuth Lajos benannt wurde.


    Gruß, René

  • Hallo db4010,


    mit Deinem "Gruß aus" hast Du es doch eigentlich schon verraten, oder?
    Güne Mk48, grüne Wagen, ein "Holzbahnhof" - das kann doch nur die ehemalige MÁV-Schmalspurbahn Debrecen, spätere zeitweilige "Uttörövasut" und heutige "Zsuszi-Bahn sein ....


    Das schwarz-weiß-Bild wäre demnach das Gelände des Sägewerks bzw. Umladebahnhofs.
    Dass sich dort nun die übliche Nach-Eisenbahnnutzung breitgemacht hat, ist mir immerhin neu. Ist aber auch schon viele Jahre her, seit ich dort das letzte mal war.
    Das Depot scheint aber noch am alten Platz zu sein, oder?


    Oder liege ich da so daneben?


    Viele Grüße
    Michael

  • Ja richtig, natürlich ist es die Zsuzsi Waldbahn mit dem Startpunkt in Debrecen.


    Der ehemalige Personenbahnhof Debrecen Fatelep mit dem sehenswerten Empfangsgebäude, welches in der Pioniereisenbahnzeit entstanden ist, ist unbebaut, nur der ehemalige Umladebahnhof und halt der Holzplatz sind nun mit einem Markt überbaut worden. (Geplant war hier viel mehr, jedoch ist dem Investor die Puste ausgegangen)
    Das Depot der Waldbahn befindet sich tatsächlich noch immer an historischer Stelle, jedoch die Fahrt dorthin verläuft nun nicht mehr über das Bahnhofsgelände, sondern direkt über die Ruyter utca bis hinter den ehemaligen Bahnhof. Erst hinter dem Bahnhofsgelände wird über eine S-Kurve die historische Streckenführung wieder erreicht.
    An der Ruyter utca entstand in diesem Jahr inzwischen ein neuer Halteplatz, in etwa der alten Höhe des Bf. Debrecen Fatelep, genutzt wird jedoch hauptsächlich der neu gebaute Halteplatz an der Hétvezér utca, da hier besser in eine der zahlreich hier verkehrenden Buslinien umgestiegen werden kann.
    Ehemals, mit einer äußerst wechselvollen Geschichte, ging es mit dieser Schmalspurbahn von Debrecen-Fatelep bis nach Nyírbéltek, welche heute regelmäßig und mit vielen Sonderprogrammen nur noch bis Hármashegyalja bedient wird.


    Zur Geschichte der Bahn und zu (traumhaft) interessanten Vorstellungen einer Verlängerung später mehr.


    Hier geht es auf die "Neubau" Strecke an der Ruyter utca


    https://i63.tinypic.com/2iscb5l.jpg


    Blickt man durch den Bauzaun kann man die zunehmend verfallenden Reste des einst stolzen Startbahnhofs sehen


    https://i65.tinypic.com/20ustpj.jpg


    Später mehr


    Grüße aus Debrecen


    (welche 2010 fast Kulturhauptstadt Europas geworden wäre und natürlich gleich zweimal die Hauptstadt von Ungarn war)


    Admin-Edit: Zu große Bilder in Links umgewandelt. Bitte keine Bilder größer 1024 Pixel größte Seitenlänge einstellen, die werden auch mal gelöscht.

  • Hallo,


    das mit der Kulturhauptstadt wusste ich bisher nicht, war nur ein kleiner Scherz. Lag ich dann gar nicht so daneben. Ist ja, was ich so von Bildern und Videos kenne, eine wirklich sehenswerte Stadt. :spos:


    Gruß, René