Kurztripp zur Weißeritztalbahn

  • Hallo,
    ich war Heute bei den anfangs schönen Wetter mal wieder bei der Weißeritztalbahn. Da es sich dann weiter zu zog, habe ich beschlossen, um mich über den aktuellen Zustand des oberen Streckenabschnittes zu informieren, mal die Strecke bis Kippsdorf abzufahren. Echt trostloß finde ich, da werden Millarden verschleudert und dort tut sich nichts! :-/



    99 734 bei Rabenau



    im Stadtgebiet von Dipps



    an der Talsperre Malter



    Am Bü vor der Staumauer in Malter



    Empfangsgebäude in Kippsdorf



    Stillleben in Kippsdorf



    Zustand: ohne Worte



    nur noch Schrott



    Abgestellte Wagen in Kippsdorf



    das EG von der Gleisseite



    einsteigen Bitte!!! :-/



    Lokschuppen in Kippsdorf


    Kurzerhand bin ich von Kippsdorf noch mal schnell nach Altenberg gedüst. Wollte mal sehen, ob die alte Einsatzstelle noch vorhanden ist.



    Lokschuppen mit Wasserturm in Altenberg, die Gleise zum Bahnhof sind noch nicht mal gekappt



    Neben dem Lokschuppen befindet sich noch diese Rarität! Ein Preußischer Oberlichtschnellzugwagen, eingehaust in Bretter mit Spitzdach! Ein Eisenbahnfreund aus dem alten Bundesländern hatte mich schon mal wegen des Wagens kontacktiert. Hab den Wagen vor 5 Jahren dort schon mal fotografiert und er ist auf meine Fotos bei Bahnbilder, bzw. den links bei DSO gestoßen. Was genau das für ein Typ ist, konnte er nicht genau sagen (Baujar um 1900, evtl. ein Lazerettwagen). Hab auch leider nicht mehr seine mail-Adresse, aber er wollte sich jedenfalls für die Bergung des Wagenkastens einsetzten.


    MfG, Daniel

    Einmal editiert, zuletzt von dan01504 ()

  • Hallo Daniel,


    vielen Dank für deinen Bericht. Die ersten 5 Bilder sind sehr schön, aber was man auf den restlichen Fotos sehen muss, ist einfach nur traurig. :-/ Am besten wärs, es würde kräftig weiterschneien, damit das alles zugedeckt wird. Sonst lässt sich das ja kaum ertragen.

  • Hallo,


    damit hier nicht nur über Dipps-Kipsdorf gejammert wird:


    Die Brücke in Ulberndorf ist fertig! Der Schmalspurteil ist auch fertig und der Trog für das Gleisbett azu sehen. Das Planum in Ulberndorf sieht eigentlich besser aus, als nach dem Hochwasser. Hier wurde ja vorübergehend die Straße langgeführt. Vermutlich könnte man fast direkt Gleise darauf verlegen. Der Abschnitt der B170, wo der neue BÜ entstehen soll, wird momentan in Angriff genommen. Der BÜ müßte ja dann vermutlich im Frühjahr entstehen.


    Mehr gibt es leider nicht zu berichten...


    Viele Güße aus dem Erzgebirge


    Sascha

    Einmal editiert, zuletzt von schlaudi ()

  • Hallo Daniel!


    Wenn man bedenkt dass es vor fast 10 Jahren hier noch SO aussah.....:

    Quelle: Foto&Verlag Jacobi, altes Kalenderblatt zeigt die beiden 50er vor dem Altenberger LS am 12. Feb. 2000

    Einmal editiert, zuletzt von Vogtländer ()

  • Sagt mal ist bei Daniels Bild (Altenberg) der Hydrant der Überrest des Wasserkranes???

  • Zitat

    Original von Vogtländer
    Sagt mal ist bei Daniels Bild (Altenberg) der Hydrant der Überrest des Wasserkranes???


    Ohne es genau zu wissen, würde ich behaupten ja. Vor dem Hydranten ist noch eine plane Fläche zu erkennen.

  • Hallo,


    leider ist es heute so, daß bei keiner Anschlußnutzung von Gebäuden (und nicht nur bei der Eisenbahn) diese lieber dem Verfall preisgegeben werden, um dann einen Abriß eher durchsetzen zu können.


    Es ist ja schon positiv, daß beim Ausbau der B170 die Befindlichkeiten der Schmalspurbahn im Abschnitt Dippoldiswalde - Kurort Kipsdorf mit beachtet werden. Mal sehen, was dieses Jahr dazu bringt?


    Viele Grüße aus Dresden von
    Bernd

  • Hi,


    Zitat


    Es ist ja schon positiv, daß beim Ausbau der B173 die Befindlichkeiten der Schmalspurbahn im Abschnitt Dippoldiswalde - Kurort Kipsdorf mit beachtet werden. Mal sehen, was dieses Jahr dazu bringt?


    ja das bleibt spannend. Ist allerdings die B170. Die Stadt Altenberg hat auch noch einen Haushalsrest zur Wiederherstellung der Gleisanlagen in Kipsdorf, die durch den Rückbau des Bahnhofs weggerissen wurden. Na mal sehen - hoffen wir mal weiter....


    Viele Grüße


    Sascha

  • Hallo zusammen,
    also der Wasserkran in Altenberg steht noch, hier das Beweisfoto. Habs nur nicht eingestellt, weils nicht gerade schön geworden ist. Es dämmerte ja schon und das Stativ in den eiskalten Sturm festhalten (-2 Grad, gefühlte -20 grad), machte auch keinen Spaß! War froh wo ich wieder im Auto saß! :D



    Zum Thema Weißeritztalbahn:


    Die Brücke in Ulmendorf hab ich gesehen. :) Ein Stück weiter, glaube in Karsdorf, fehlt auch noch eine. Da wartet schon noch bissel Arbeit. Wenn die Strecke fertig ist, dann fahr ich auch mal wieder mit, aber eher nicht!


    MfG, Daniel