Traditionsbahn Radebeul-Ost e. V.

  • Hallo,


    das ist zwar erst mal einen Nachricht, wo ich nur den kopf schütteln kann, aber die neue Halle samt Büro sieht ja gar nicht so schlecht aus und man könnte zur Not auch ein Gleis einschwenken.


    https://www.google.de/maps/@51…180h,39.49t/data=!3m1!1e3


    Was natürlich jetzt noch mit dem Gleis in den Güterboden passiert, treibt mir Fragezeichen ins Gesicht?
    Für was?
    Schade, das der Güterboden und das Gelände wieder mal einer "Consult - Firma" gehört, die wieder keinen bezug zur Historie und dem Schaffen des Vereins hat, obwohl sie ja in dem Wirtschaftsverband mit anwesend sind.


    Schade!


    Gruß Ronny

  • Hallo Ronny,


    Danke für das Hallenbild. Da verläuft -wenn ich mich nicht ganz irre- die Lößnitzgrundbahn links von der Halle vorbei, oder?


    Weiß jemand welche Wagen dort schon aktuell eingestellt sind und aufgearbeitet werden?


    VG
    Thomas

    Viele Grüße
    Thomas

  • Zitat

    Da verläuft -wenn ich mich nicht ganz irre- die Lößnitzgrundbahn links von der Halle vorbei, oder?

    Nu, nu, auf dem Link rechte Seite von der Halle.
    Was dort steht kann ich dir nicht sagen.

  • Hallo in die Runde,


    die Traditionsbahn Radebeul e.V. teilte via Facebook mit:


    "Es ist geschafft!
    Nach anstrengenden Tagen ist der Umzug abgeschlossen und nächsten Montag öffnet unsere neue Geschäftsstelle in den Räumen des ehemaligen Elektrizitätswerkes Niederlößnitz ihre Türen. Die Adresse lautet: Lößnitzgrundstraße 46-48, 01445 Radebeul. Zwischen 8 und 12 Uhr stehen wir Ihnen dort für Fragen und Fahrkartenkauf zur Verfügung. Telefonisch sind wir innerhalb der Öffnungszeiten unter der Nummer (0351) 7969 6277 zu erreichen.
    Schaut gerne mal vorbei, wir freuen uns auf euren Besuch!"

  • Hallo in die Runde,
    Falls hier noch einige Fragen offen geblieben sind wäre der kommende Sonntag (7. Oktober) die beste Gelegenheit diese loszuwerden. Parallel zur Fahrt in den goldenen Herbst des Traditionszuges (bei der übrigens wieder eine Stilreine sächsische Garnitur inklusive des Wilsdruffer Zweiachsers 235k zum Einsatz kommen wird) öffnet die Geschäftsstelle für alle Interessenten die Türen. Auch der Fortschritt der Arbeiten am Traglastenwagen 970-269 kann dann in Augenschein genommen werden. Mittlerweile ist übrigens fast der gesamte Wagenkasten demontiert und der Rahmen wird kurz nach dem Tag der offenen Tür den Weg nach Marienberg antreten.
    Aktuelle Informationen zu dem Projekt gibt es bei Facebook (http://www.facebook.com/tradibahn) und demnächst hoffentlich auf unserer Homepage http://www.traditionsbahn-radebeul.de, die einer größeren Aktualisierung entgegensieht.


    Viele Grüße,
    Lukas Kuntzsch
    Traditionsbahn Radebeul e.V
    Verantwortlicher Öffentlichkeitsarbeit und Souvenirverkauf

    Einmal editiert, zuletzt von 970-302 ()

  • Das hat allerdings mit der Traditionsbahn nichts zu tun. Die Halle wird von der Stiftung SSB errichtet. Und die hat sich ja bekanntlich mit der Tradibahn überworfen.

    Mit freundlichen Grüßen!
    Jan Hübner

  • Hallo


    Die beiden genannten Personengruppen verfolgen doch eigentlich gleiche Ziel , man will die Kostbarkeiten sächsischer Schmalspurbahnen bewahren und auch in Betrieb zeigen . Man sollte sich zusammenraufen und persönliche Eitelkeiten hinten anstellen. Ich weiß das klingt einfach, aber nur so geht es und Einzelkämpfer ziehen den Kürzeren. Leute macht was daraus in Radebeul!!!!!


    Gruß
    Armin