20 Jahre www.bimmelbahn.de

  • Hallo,


    nachdem nun das Forum in neue Hände übergeben wurde kann ich mich hoffentlich mal etwas erholen von der vielen Arbeit, die ich im Hintergrund damit hatte. ;-)


    Deshalb lasst mich noch mal die Hintergründe des Forums etwas beleuchten, die ich miterlebt habe.


    Nachdem es mich 1996 direkt an die Schmalspurstrecke nach Radebeul gezogen hat war es auch durch den in damaliger Zeit noch sehr langsamen Internetzugang und die damit nur gelegentlichen Besuche im Netz für eine aktive Arbeit in Foren einfach noch nicht an der Zeit. Dass Olaf in dieser Zeit aber zuerst seine Webseite Bimmelbahn.de mit Informationen fütterte und später auch ein Forum mit weiteren Mitstreitern gründete war mir damals nicht bekannt.


    Erst durch das Fotografieren an der Strecke lernte man gleichgesinnte Eisenbahnfreunde kennen und so kam ich über die Mundpropaganda auch mal auf das damalige Schmalspur-Forum. Zuerst habe ich dort nur gelegentlich mitgelesen und so auch die schwierigen Phasen bis zum Jahr 2003 kaum mitbekommen, an Digitalkameras und eigene Bildbeiträge war damals noch nicht zu denken. Als sich dann Olaf im September 2003 von den anderen Forenbetreibern getrennt hat und das Bimmelbahn-Forum unter mysnip.de eröffnet hat war er wieder sicher, dass die sächsische Schmalspurbahnszene hier ein neues Zuhause ohne störende Eingriffe finden konnte. Gerade auch die schon nicht geringe Zahl der eingeschworenen Schmalspurfreunde wanderte dann mit in das neue Forum, im alten Forum wurde es bald sehr still, inzwischen ist es wohl auch ganz abgeschaltet. Und diese Eisenbahnfreunde waren damals schon nicht nur auf sächsischen Strecken zu Hause, es gab genauso umfangreiche Berichte aus dem Harz, von der Ostsee und später weiter über Westdeutschland und das fernere Ausland zu sehen.


    Ich selbst habe mich dann auch gleich angemeldet und begonnen Beiträge besonders aus der Radebeuler Ecke und mit Hintergrundinformationen aus meiner Literatur- und Fotosammlung zu schreiben. In dieser Zeit kam es dann auch zur Mitarbeit bei der TRR-Webseite, die ich ja immer noch parallel mit bearbeite. Nach einiger Zeit hat mich dann Olaf, den ich bei einigen Fahrten zu verschiedenen Schmalspurbahnen kennengelernt habe, gebeten als Moderator im Forum mitzuarbeiten. Seit November 2004 war ich dann so auch im Hintergrund aktiv und habe so einige schöne Jahre miterleben können. Viele bekannte User haben sich damals angemeldet, auch tokaalex und kleines waren dann schon mit dabei und es wurden immer mehr. So ist das Forum trotz seiner begrenzten Möglichkeiten dann bis Mitte 2009 unsere Heimat geworden und die knapp 600 mehr oder weniger aktiven User haben auch 16372 Beiträge zu 3495 Themen als schöne Beiträge ins Netz gebracht die ja alle noch im Archiv unter Archiv 2003-2009 gelesen werden können, leider meist ohne Bilder.


    Durch Probleme mit der Userverwaltung, die ja nur forenübergreifend direkt über mysnip.de ohne Zutun des Admins nicht mehr beherrschbar war und auch wegen der alten überholten Struktur und der schlechten Editiermöglichkeiten haben wir uns dann im Jahr 2009 Gedanken über eine Veränderung gemacht. Gemeinsam mit Dampfachim und kleines wurden damals die ersten Einstellungen für das neue Bimmelbahn-Forum unter boards-4you.de gemacht, die noch sehr übersichtliche Forenstruktur und die einfache Oberfläche mit dem Wiedererkennungseffekt ohne viele bunte Flackerbilder/Avatare oder sonstige ablenkende Optionen (Themen bewerten o.ä.) wurden mit Absicht so eingestellt, dass auch jeder neue User ohne besondere Vorkenntnisse hier mitarbeiten kann, ohne gleich mit negativen Bewertungen oder ähnlichem rechnen zu müssen. Dazu wurden auch die Forenregeln erstellt, die aber trotzdem nicht automatisch für die perfekte Ordnung sorgten, dafür waren dann die Admins mit der Hintergrundarbeit gefragt. So wurden im Laufe der Zeit einige neue Unterforen erstellt, um den wachsenden Interessen aller User auch den nötigen Raum zu geben, ohne Ausgrenzungen und genereller Ablehnung der regelspurigen Museumsbahnbeiträge oder eben über den Tellerrand hinausgehender Themen. Auch in das Linkforum und das Videoforum wurden dann gleich nach der Einführung mit den bereits erstellten Beiträgen viele Umsortierungen nötig.


    Aber auch ein Off-Topic-Bereich nur für angemeldete User wurde geschaffen, da doch einige Beiträge und Diskussionen so nicht für die in allen anderen Foren problemlos mitlesende Öffentlichkeit bestimmt sein konnten. Da gab es dann schon die ersten Probleme mit den vielen neu hinzukommenden Usern, die unter dem Mantel der Anonymität alle Freiheiten ausreizen wollten und Beiträge auf Bildzeitungs-Niveau oder mal sinnlose oder aufreizende Antworten auf simple Fragen oder Beiträge einstellten. Deshalb wurde auch der Zugang zum Forum dann von der automatischen auf die Handfreischaltung umgestellt und die Möglichkeit des Löschens von langzeitinaktiven Usern oder das Sperrens nach Regelverstößen immer häufiger nötig.


    Dazu kamen dann noch die ganzen Arbeiten mit dem Umbenennen falsch geschriebener Thementitel, dem Aufteilen und Einsortieren ganzer Beitragsketten mit komplett anderem Inhaltsverlauf zum Ursprungsthema oder das Entfernen gänzlich artfremder Beiträge mit teilweise rechtlich bedenklichen Äußerungen hinzu, die hier einige (ehemalige) User hineinbrachten. Ich habe dadurch besonders in letzter Zeit fast täglich eine knappe Stunde Zeit mit dem Lesen und Bearbeiten solcher Beiträge zugebracht und konnte trotzdem nicht alles sofort erledigen. Wenn dann doch einige User statt einen Beitrag mit dem entsprechenden Button oder einer privaten Nachricht zu melden nur noch nach Admins und Moderatoren „riefen“ oder schimpften verging mir auch schon mal die Lust auf das Forum. Da waren schon einige Tage Auszeit nötig, die man auch mal als Urlaub vom Forum braucht. Auch Olaf hatte in den letzten fast zwei Jahren auch nicht mehr täglich die ganze Arbeit machen können, da blieben auch mal Sachen liegen, die dann bei nächster Gelegenheit nachzuholen waren. Komisch fand ich nur, dass da niemand freiwillig seine Mitarbeit angeboten hat, denn das wäre eigentlich jederzeit auch möglich gewesen. Stattdessen wurden leider einige gute Beitragsschreiber durch jugendlich leichtsinnige und aufmüpfige User aus dem Forum vergrault, die wohl auch nicht so schnell zurückzuholen sind. Inzwischen haben sich bei vielen (ehemaligen) Usern wohl auch die Interessen verlagert und vor Allem die dafür nötige Zeit reduziert und man begegnet denen höchstens mal bei kleineren Fotofahrten, weniger hier im Forum.


    Was hier und auch bei den früheren Treffen an diversen Schmalspurstrecken an schönen Begebenheiten zu erleben war kann man leider gar nicht mehr wiederholen.


    Heute sind leider auch die einfachsten Fotobesuche an den Dampfeisenbahnen von egoistischen oder total weltfremden Individuen überschattet, dass das dann oftmals keinen Spass mehr macht. Und dass dieser Egoismus mit Geiz-ist-Geil-Mentalität auch auf große Useranteile im Forum übersprang ist sehr bedauerlich. Und deshalb wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben gilt weiterhin: Bleibt sachlich, denn solange Dumme und Nichtwissende auf ihren Halbwahrheiten bestehen können die Wissenden da nur die Sachlage darlegen, die Klugen nehmen die Antworten zu Kenntnis ohne weitere Diskussion, nur die Dummen und Nichtwissenden streiten dann weiter bis aufs Messer.


    Nach den 20 Jahren bei Olaf und den knapp 12 Jahren Forumsarbeit bei mir soll nun etwas Ruhe und Muße für die schönen Seiten des Hobbys einkehren. Und es ist nun auch eine Ergänzung des neuen Teams durch Moderatoren nötig, um die doch recht umfangreiche tägliche Beitragszahl noch im Rahmen entsprechend der Forumsregeln zu halten.


    Hoffentlich sind die angekündigten Änderungen nicht zu umfangreich um nicht noch weitere User von der Mitarbeit abzuschrecken oder zu vergraulen bzw. mit großen Anfangshürden verbunden, damit das Forum noch lange am Leben bleibt.


    Ich möchte mich damit von den Usern als (ehemaliger) zweiter Admin verabschieden und werde wenn es mir möglich bleibt auch wieder weitere Beiträge einstellen.


    Viele Grüße,
    Danilo

    Einmal editiert, zuletzt von PD ()