Wiederaufbau Weißeritztalbahn oberer Teil

  • Hallo,


    soviel dazu, dass sich die FDP oder die jetzige Landesregierung wirklich für den Wiederaufbau einsetzt. Das war - mal wieder - alles nur Wahlkampf. Fünf Jahre lang wurde verzögert und blockiert, warum sollten es die Herren jetzt auf einmal ehrlich eilig haben? Und obwohl dieses Spielchen wieder und wieder so abläuft, gibt es immer noch viele, die den warmen Worten der hohen Herren unbedacht glauben. Schaut euch doch um, die FDP wirbt mit "Ihr Auto würde uns wählen". Verkehrspolitische Kompetenz sieht für mich anders aus. Ich hoffe, dass genug Sachsen inzwischen durchschaut haben, wofür die jetzige Landesregierung steht, und zum Monatsende ihre Kreuze entsprechend setzen !


    MfG Jan

  • Glück auf,


    soviel zum Thema Brücken:



    hier bei Buschmühle - wie gesagt, es ist noch sehr viel Arbeit und da läßt man so die schönen Tage und Wochen, die zur Zeit vom Wetter her herschen, sinnlos verstreichen. Nicht nur für mich sehr unverständlich !
    Und wenn man den Beitrag vom Freund Eckhard ließt, kann einen das gleich fast noch den Sonntag versauen - die Enttäuschung vieler ist wiedermal sehr groß !!!
    Erst große Versprechungen - und dann (?) - sind wir aber ja (leider) schon gewohnt, da hat sich nichts geändert - kann nur noch besser werden !


    Grüße,
    die Aufsicht

  • Bitte nehmt euch doch mal die Zeit, und lest den Link, den Eckhard eingestellt hat. Dort steht einiges zum geplanten Ablauf drin...auch zu möglichen weiteren Problemen...


    Gruß Micha

  • Hallo,
    die FDP ist raus aus dem Landtag, mal sehen wie es weiter geht, mit dem Aufbau oder Abbau Richtung Kipsdorf!

    Gruß Torsten

  • Hallo zusammen,


    Ministerpräsident Tillich hat 2008 in Rabenau gesagt, dass der Wiederaufbau in zwei Etapen erfolgt - nur leider nicht bis wann. Trotzdem muss er sich an diesem Versprechen messen lassen.


    Viele Grüße
    Eckhard

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Glück auf,


    Abbau (?) - da ist nicht mehr viel abzubauen (siehe die schon von mir gezeigten Bilder u.a. neben der Bundesstraße). Folgend auch der Rückbau/Abbau der Brücken.
    Hier geht es um den Wiederaufbau und das Jahr neigt sich langsam dem Ende, d.h. die beste Jahreszeit ist vorbei. Also dieses Jahr wird es wahrscheinlich nichts mehr, wieder alles leider nur leere Versprechungen um den Unmut/Enttäuschungen vieler in Grenzen zu halten.
    Die Wahrheit sieht anders aus und da kann man sich sehr gut ein Bild vor Ort machen...


    Grüße,
    die Aufsicht

  • Hallo,
    die erste Folge des "Wiederaufbaues" erleben nun wir im Dezember! Die sonst alljährlichen Adventssonderfahrten im oberen Streckenabschnitt müssen ausfallen...
    :frust:
    Grüße

  • Hallo,


    Zitat

    Original von 99er
    Hallo,
    die erste Folge des "Wiederaufbaues" erleben nun wir im Dezember! Die sonst alljährlichen Adventssonderfahrten im oberen Streckenabschnitt müssen ausfallen...
    :frust:
    Grüße


    das ist ja logisch, weil die Brücke an der B171 ausgehoben wurde, würde für mich an ein Wunder grenzen, wenn die bis Dezember fertig wäre. Bis jetzt hat an der noch keiner was gemacht... Aber heute habe ich seit langem wieder eine Aktivität gesehen: Das Lager am Bahnhof Obercarsdorf, welches die drei Brücken (zur Erinnerung: hier liegt die ehemalige Rathsmühlenbrücke aus Dipps, die Obercarsdorfer Brücke und die von der 171) wurde eingezäunt. Der Zaun teilt den Bahnsteig und umfasst alle dort gelagerten Gegenstände (Schienen, Brücken und Armierungsstahl für Brückenfundamente). Für mich ein Wunder, dass das noch keiner geklaut hat.. Mal sehen wie es weiter geht...


    Viele Grüße aus Bärenfels im Osterzgebirge...


    Sascha


    http://www.baerenfels.de

  • Hallo 99er,


    da hast Du allerdings recht. Der letzte befahrbare Teil südlich von Dipps wurde durch eine reine Publicity-Aktion der FDP-Politiker auch noch zerstört. Bisher sind keine weiteren Bauarbeiten erfolgt, daher hätte man sich das auch sparen können.


    Gruß Eckhard

    Viele Grüße,
    Eckhard