Wiederaufbau Weißeritztalbahn oberer Teil

  • Hallo, es geht weiter:


    inzwischen sind die Wiederlager der Brücke in Obercarsdorf eingezäunt und heute drehte sich ein Bagger. Auch an der B171 ist eingezäunt und der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt...


    Viele Grüße


    Sascha

  • Glück auf,


    da geht´s nun endlich los - kaum zu glauben !
    Mal sehen wie es bis zum 06.12.14 aussieht...


    (Wiederaufbau kein Problem - ? - schau mal den Abschnitt Buschmühle - Kipsdorf als Beispiel an).


    Grüße,
    die Aufsicht

  • Hallo,


    Zitat

    [i]
    (Wiederaufbau kein Problem - ? - schau mal den Abschnitt Buschmühle - Kipsdorf als Beispiel an).


    ich sehe das als recht unproblematisch an. Dort ist nur die Brücke Buschmühle zu ersetzen. Ich vermute ja das dort die ehemalige Obercarsdorfer oder die Rathsmühlenbrücke hinkommt. Ansonsten ist nur das Planum wieder herzustellen. Das sollte ja nicht so schwer sein...


    Ansonsten:



    Naundorfer Brücke




    Bahnhof Obercarsdorf




    Brücke Obercarsdorf (nur schnell beim Vorbeifahren...)

  • Hallo zusammen,


    die IG Weißeritztalbahn hat Fotos vom Bau veröffentlicht:


    https://www.facebook.com/media…57.229854540390149&type=1


    http://www.aufbau.weisseritztalbahn.de/


    Es geht tatsächlich voran! Offensichtlich will man so die Strecke zwischen Dipps und Schmiedeberg (vielleicht sogar Buschmühle) zuerst fertigstellen. Vielleicht könnte im nächsten Frühjahr schon ein Zug bis nach Schmiedeberg fahren ...


    Weiter oben scheint ja noch nichts zu passieren.


    Mit freudigen Grüßen


    Eckhard

    Viele Grüße,
    Eckhard

    Einmal editiert, zuletzt von Eckhard ()

  • Zitat

    Original von Ludger K


    Wieso? Für wen?


    Ludger, ich verstehe deine Frage nicht. Vielleicht ist ja meine Hoffnung zum Baufortschritt bis dahin zu groß.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Eckhard: Die Frage war doch ganz klar formuliert: Wieso und für wen soll die Bahn nach Schmiedeberg fahren? Hat man inzwischen einen Bäcker gefunden, der die passenden Fahrgäste backt? Oder will man 1-Euro-Leute engagieren, um mit ihnen die Züge zu füllen?


    :confused:

  • Das ist völliger Unsinn, ich habe nichts gegen 1-€-Leute! Ganz im Gegenteil: Mit ihnen könnte man ganz preisgünstig die Züge füllen, wenn sonst weit und breit kein Verkehrsbedarf in Sicht ist. Beim Kölner Straßenbahnmuseum hat man für diesen Zweck teure Schaufensterpuppen beschafft und eingekleidet.

  • Hallo Ludger,
    damit stellst du für mein Empfinden den Sinn des Wiederaufbaus in Frage.
    Schließlich ist Kipsdorf nicht gerade Attraktiver als Schmiedeberg, im Gegenteil.
    So gesehen stellt sich jetzt die Frage nach einem Betriebskonzept.


    Gruß Herbert