VT 137 322 wieder in Zittau angekommen

  • Die langen Bahnsteige sind aus der Vergangenheit durchaus gerechtfertigt.
    In Zittau Vorstadt (wo das Bild entstand) waren sogar schon die Voraussetzungen für einen zweiten Bahnsteig geschaffen.
    Ab hier war die Strecke ins Gebirge ja früher zweigleisig.
    Kay, für mich der Verschreiber des Jahres: Verladepampe! :confused: :wow: :) :D :lol: :lol2: :zwink2:
    Der war echt gut!


    :wink: Der Betriebsfremde

  • die Länge hat immernoch Ihre Berechtigung am Wochenende bzw. in Ferienzeiten sind die Züge meist Lok + Packwagen + 5-7 Waggons und das füllt meist 3/4 oder mehr der Gesamtlänge des Bahnsteiges


    In Bertsdorf z.B. ist der Bahnsteig wo die Doppelausfahrt stattfindet für den Zug der Richtung Oybin fährt eigl. zu kurz, die 2 Wagen nach dem Packwagen stehen so weit vorn das die Leute auf dem Kies aussteigen und nichtmehr auf dem befestigten Bahnsteig.

    Grüße aus der Oberlausitz


    Tom Hartmann