Lokwerkstatt Oberwiesenthal

  • Hallo in die Runde,


    der "Bahnmeister Cw" hat mir folgendes Bild zur Verfügung gestellt und die Freigabe erteilt, es hier veröffentlichen zu dürfen.

    99 1608 in Oberwiesenthal, 13.03.19

    99_1608_Oberwiesenthal_Oettel_130319.jpg


    Die Lastprobefahrt des Rf4 am Montag und 99 1608 heute waren beide erfolgreich.

    Das Bild habe ich per whatsapp bekommen und ist komprimiert.


    Viele Grüße Kay der Cargonaut

  • Hallo Kay,


    schicke Lok und ich wünsche ihr hier von der Insel allzeit gute Fahrt und nur zufriedene Gesichter.


    Ich erinnere mich gern an tolle Fahrten mit ihr auf unserer Insel im Oktober 2013. Vielleicht lässt sich etwas ähnliches einmal wiederholen. Wir haben ja jetzt einen tollen Nordstreckenzug, passend zur IV K.


    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Hallo

    Schön das Sie wieder fährt!

    In letzter Zeit gibt es immer mehr IV K mit unlackiertem Kohlenkastenaufsatz, ist das eine neue Erkenntnis oder persönlicher Geschmack?


    LG Andreas

    Mit freundlichen Grüßen Andreas
    IV K Vierzylinderverbundvirus

  • Hallo,

    Endlich ist die gute 608 wieder im betrieb. Ich hoffe sie findet ihren weg auch mal wieder nach Hainsberg, vielleicht auch im Plandienst oder an einem Tag wo 2 Zugbetrieb ist. Das wäre für mich eine Traumvorstellung.

    MfG

  • Hallo

    Schön das Sie wieder fährt!

    In letzter Zeit gibt es immer mehr IV K mit unlackiertem Kohlenkastenaufsatz, ist das eine neue Erkenntnis oder persönlicher Geschmack?


    LG Andreas

    Hallo Andreas,


    das betrifft wohl nicht nur IV K. Auch unsere 99 4632 hat einen Bretteraufsatz in Holzoptik.

    Ich halte das für eine Frage des persönlichen Geschmacks, wohl weniger für eine neue Erkenntnis.

    Diese Bretter wurden ja erst nach dem 2. Weltkrieg flächendeckend bei der DR eingeführt, an den verschiedensten Lokbaureihen.

    Ganz bestimmt hat es da auch mal ausgewechselte Bretter gegeben, die nicht schwarz gestrichen wurden. Ich kenne auch Aufsatzbretter auf großen Dampfloktendern, die nicht schwarz lackiert wurden.

    Aber im Normalfall wurden die Lokomotiven bei der DR (Regel- und Schmalspur) in roher Ausführung fertiggestellt und zumindest im Werk probegefahren und erst nach dieser Probefahrt endgültig lackiert. Da hat man in den Raw ganz sicher keine Rücksicht auf diese Bretter genommen und sie wohl immer mit lackiert.

    Da diese Bretter aber nicht ewig halten, hat garantiert auch manches Bw diese Bretter ausgewechselt und womöglich nicht immer gestrichen. Hab jetzt aber keine Bilder bei der Hand.


    Aber die frischen Bretter werden ganz sicher im Laufe der Zeit Patina annehmen und dunkel werden.


    Viele Grüße


    Dampfachim

  • Danke Achim für Deine Ausführung.

    Es ist mir halt speziell bei meinen Lieblingsloks aufgefallen, das nun schon sicher 4 Loks so unterwegs sind.

    Aber auch bei einer Regelspurlok hab ich das schon so gesehen, glaub 01 519.

    Es wirkt halt ungewohnt, wenn man nur schwarze kannte.

    Wie gesagt, dunkel wirds von alleine.


    LG Andreas

    Mit freundlichen Grüßen Andreas
    IV K Vierzylinderverbundvirus

    Einmal editiert, zuletzt von OLBI ()

  • In letzter Zeit gibt es immer mehr IV K mit unlackiertem Kohlenkastenaufsatz

    Hallo Andreas,

    das ist mir bisher nicht aufgefallen. Und eine Bildersuche brachte bis jetzt auch kein Ergebnis. :gruebel:

  • Hallo Johannes

    99 1542-2, 99 1568-7, 99 1608-1, 99 1582-8 und 99 1564-6 sind oder waren so unterwegs.

    Mit freundlichen Grüßen Andreas
    IV K Vierzylinderverbundvirus

    Einmal editiert, zuletzt von OLBI ()