Mit 5-Zylinder-Klängen ins Werk!

  • Hallo zusammen,


    gestern waren gleich mehrere Sonderzüge in Thüringen angekündigt, alle mit dem Ziel Dampflokwerk Meiningen. Unsere Reise begann früh morgens mit ordentlicher Dampfentwicklung und ersten Sonnenstrahlen in Schlüchtern. 01 118 kam mit ihrem Sonderzug aus Frankfurt.


    Danach ging es nach Thüringen. Hier hatten die Eisenbahnfreunde aus Bebra einen Zug mit 03 1010 und 41 1144 veranstaltet. Ab Eisenach übernahmen die beiden den Zug durchs Werratal bis Meiningen. Die 5 Zylinder Klänge sind natürlich nicht wirklich ernst gemeint, aber die Symphonie aus drei Zylinder gemischt mit den lauten 2-Zylinderschlägen der 41 waren schon sehr beeindruckend. Auch 03 1010 ließ heute ordentlich was von sich hören. Das Wetter auf der Hinfahrt spielte auch mit, so dass einige Sonnenaufnahmen gelungen sind.


    Highlight des Tages sollte dann die abendliche Ausfahrt aus Förtha mit dem langen Zug werden. 41 1144 beschleunigte lautstark und ohne jedes Problem den Zug in die Steigung.


    Aber seht selbst:



    Viel Spaß beim Anschauen!

  • Hallo
    Ein besonderer Hörgenuss,und man sieht es das auf der 41 Profis am Werk sind.Dieses Lokpersonal fährt den Dampfer mit Gefühl,auch mit einen schweren Zug,das Wetter spielt auch mit.In meinen Lokführerleben kam ich nie in den Genuss eine Reko 41 zu führen.
    Gruß Dietmar