Im Dschungel von Gernrode...

  • ......oder wie die Umladung heute aussieht. Viel kann man nicht mehr fotografieren da fast alles zugewachsen ist. Selbst die 199 010 ist so zugewachsen das man sie nicht mehr fotografieren kann. Sieht ganz schlimm aus die Kleine. Aus manchen Wagen wachsen 10cm dicke Bäume! Wünschenswert wäre es für den Gernröder Bereich wieder einen Aussichtswagen zu haben. Würde sich bestimmt lohnen. Die Fahrzeuge auf der Umladung kann man fast alle als Totalverlust abbuchen. Den Schotterwagen habe ich Anfang der 90er noch in Betrieb in Alexisbad fotografiert. Schade ist das sich der FSK da nicht mehr engagiert.
    Alle Fotos vom 17.07.2017!




    Blick aus dem Dschungel





  • Hallo Dirk,


    ich habe auch immer wieder einmal in meinen Filmen diesen "Schrottplatz", der einem in der Seele leid tut mit hineingenommen. Aber ich könnte mir auch vorstellen, daß der FSK da hoffnungslos überfordert ist, was da auf Arbeit wartet. Hier müßten staatlicherseits geförderte Programme her, um dieses Dilemma abzubauen. Wie gesagt äußerst traurig das Ganze.





    Viele Grüße, Hornhausen

  • Hallo Dirk,


    sicherlich würde sich der FKS da gerne mehr engagieren aber personelle und finanzielle Kapazitäten sind halt endlich. Über neue Mitglieder und aktive Mitstreiter freuen wir uns daher immer gern. Im Übrigen zeigt der Zustand unseres Vereinsheims und des vorderen Teils des Bahnhofs sehr wohl das wir nicht untätig sind.


    Gruß Michael

    26305-signatur-def-jpg

  • Hallo,


    ich sehe hier eher die HSB als Besitzerin und Eigentümerin in der Pflicht, "ihre" Historie zu bewahren... KEINE ZUKUNFT OHNE HERKUNFT :wink:


    Aber inzwischen weiß man ja, dass dort Leute sitzen, die ganz anders ticken als jene z. B. bei der SOEG :wall:
    Azubi-Projekte usw. wäre machbar, wenn... ja wenn...

  • Hallo
    Wieso macht man denn verschiedene Projekte nicht mit den Flüchtlingen aus Syrien? Auch dort gab es Eisenbahnen. Und wenn dieser schreckliche schei... Krieg dort endlich zu Ende ist, muss man doch Leute zurückschicken, die Erfahrungen gesammelt haben, wie man eine Infrastrucktur nebst Fahrzeuge in Stand setzen kann.
    Nur mal als ein Gedanke. :gruebel:
    Grüßend
    IVK-Jugendfreund