[CZ] JHMD-Fahrplan 2018

  • Dobrý den,


    in gut einem Monat ist Fahrplanwechsel und es ist leider nicht mehr so häufig, dass man über die Lokalbahnen rund um Neuhaus etwas Gutes schreiben kann. Dieser Fahrplanwechsel nun ist ein solcher Grund:


    Auf der Strecke nach Nová Bystřice fahren ab Dezember täglich vier Zugpaare im Zweistundentakt, das heißt, der einzige Unterschied zum Sommersaisonfahrplan ist dann die Tatsache, dass es um 7.25 morgens und 17.20 abends noch weitere Züge ab Jindřichův Hradec gibt und natürlich der Dampfverkehr. Für den geneigten Freund klassicher Zuggarnituren hat diese Angebotsausweitung, deren Ursachen im Dunkeln liegen, den Vorteil, dass man dank fünfer Umläufe nun mindestens eine Diesellok einsetzen muss. Spannend werden die winterlichen Zugkreuzungen in Střižovice sein, mitten im Wald und bei Eis und Schnee...


    Den neuen Fahrplan gibt es hier: http://www.szdc.cz/provozovani…zdni-rady-171210/k229.pdf


    PS: Auf der Nordstrecke gibt es geringe Anpassungen im Minutenbereich, nichts Dramatisches.



    Viele Grüße
    Martin

    - Tam, kde cesta je cíl -

  • In Ergänzung meines Beitrages vom November 2017 nun die neuesten Entwicklungen:


    Mit dem 29.09.2018 wird der Reiseverkehr zwischen Jindřichův Hradec und Nová Bystřice deutlich reduziert werden: Unterwöchig verkehren dann gar keine Personenzüge mehr, an Wochenenden und Feiertagen immerhin noch deren vier (zwei Zugpaare, ab JH 9.25 und 13.25).


    Grund für diesen Schritt sollen die zu hohen Forderungen der JHMD sein, die der Bezirk nicht erfüllen wird.



    Durch diese Einstellungen dürfte der planmäßige Verkehr mit lokbespannten Zügen außerhalb der Sommersaison dann enden oder zumindest völlig unplanbar sein, denn drei Triebwagen laufen mittlerweile doch recht zuverlässig. Also: Wer kann, sollte die Zeit jetzt noch nutzen.


    Martin

    - Tam, kde cesta je cíl -

  • Lok 47 018 soll gegenwärtig untauglich sein.


    Weiß jemand, wie schwer der Schaden ist?


    Wird die Lok die Sommersaison 19 ausfallen?


    Vielen Dank.


    LG Christian

  • An der Finanzierung der beiden Äste sind ja zwei unterschiedliche Bezirke beteiligt. Ich habe gehört, der Südast soll finanziell gut abgesichert sein, während die Bestellung nach Obratan eher in Frage gestellt wird...

  • Dobrý den,


    die finanzielle Absicherung des Südastes resultiert aber auch nur aus einem neuen Gesetz, demzufolge ganzjährig im Durchschnitt mindestens vier tägliche Zugspaare bestellt sein müssen, damit es staatliche Unterstützung für den Infrastrukturbetreiber gibt. Das sind in diesem Falle die JHMD selber, fiele die Unterstützung weg, kann man bei der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens ziemlich genau sagen, was passieren wird.

    Der Streckenast Jindřichův Hradec - Kamenice nad Lipou ist sicherlich nicht in Gefahr, der Nordabschnitt schon eher, weil der kraj Vysočina ein neues Fahrplankonzept einführt, mit tollen Anschlüssen, Vertaktung usw. Leider passt deren Takt aber nicht zum Anschluss in Jindřichův Hradec, sodass das Fahrplankonzept für 2019/2020 nur mit untauglich beschrieben werden kann. Wochenends gibt es Umsteigezwang in Kamenice, mit lächerlichen 100 Minuten Wartezeit. Also wer im Nordabschnitt nochmals Bilder machen möchte - ich vermute, dass sich so ein Angebot nicht lange halten wird. Und ob hinkünftig noch Diesellokomotiven bis Obrataň kommen, bleibt abzuwarten.


    Martin

    - Tam, kde cesta je cíl -

  • Servus,


    die 705.918 ist wegen eines technischen Gebrechens schon fast ein halbes Jahr lang nicht mehr im Dienst gewesen. Gegenwärtig sind nur drei Diesellokomotiven und zwei Triebwägen tauglich, gebraucht werden fünf Triebfahrzeuge. Es wird eine spannende Sommersaison werden.


    Martin

    - Tam, kde cesta je cíl -

  • Hallo,

    am 03.05. konnte ich 005 und 019 sowie M 27.003 im Einsatz sichten, 018 stand vor der Werkstatt abgestellt. Wegen des schlechten Wetters habe ich mich dort nicht lange aufgehalten.


    Frank