Betrieb der Müglitztalbahn

  • gebt mal den Namen im Internet ein.Da werden Zahlen und Summen so Vorhaben und dergleichen nur so rumgewirbelt.Man kann mit 25.000 Euro offenbar viel machen.

    Ich komme da nicht mit.

    Die GDL wird ja auch erwähnt.

    Gruß
    Harald a.F.

  • Hier ein Erinnerungsfoto:



    Schon historisch ist dieses Bild, denn die Städtebahn, welche letzte Woche den Betrieb eingestellt hat, hat gestern Insolvenz angemeldet.

    VG Gerd

  • Hallöchen,


    ich habe gerade beim vorbeifahren am Dresdner Hauptbahnhof im Rückspiegel mehrere 628er - Einheiten in Richtung Osten rollen sehen. Ob aus eigener Kraft oder gezogen, wie viele überhaupt und wohin kann ich nicht sagen, ich hatte den Zug nur einen kurzen Augenblick in Sicht. Aber mir kam sofort der Gedanke an einen möglichen SBS - Ersatzverkehr.

    Sind hier zufällig Mitglieder anwesend die mal an den einschlägigen Stellen (DD - Reick, Heidenau, Pirna...) nachsehen könnten ob da etwas zu sehen ist?


    MfG RK3

  • Hallo.


    ich würde eine Zuführung von 628ern für einen SBS-Ersatzverkehr zu nahezu 100% ausschließen.

    Vorher würde es sicher eine Pressemitteilung über die Beauftragung eines anderen EVU geben und anschließend eine bedeutende Vorlaufzeit (für Fahrzeug- und Personalgewinnung (auch wenn aus dem SBS-Bestand), Ausbildung Fahrzeug- und Streckenkunde usw). Auch läßt sich mit 628ern der Zwangsfahrplan im Müglitztal keinesfalls fahren, da ist die Motorisierung und die Zahl der Antriebsachsen eindeutig zu gering für die durch die Infrastruktur erzwungenen Fahrzeiten. Die 628er gehen eher nach Tschechien für die Anbieterwechsel im Dezember oder noch weiter auf den Balkan. Gleichzeitig stehen 642er der DB im Stillstandsmanagement.

    Gruuß

    217 055

  • Ich gehe auch von Tschechien aus, da RegioJet weitere 628 erworben hat. Wobei mich das schon wieder nachdenklich stimmt, denn aktuelle soll der SPNV gestärkt werden und wir verscherbeln Loks, Waggons und Triebwagen...

    Liebe Grüße von der Havel, Thomas