Schmalspur-Neuheiten 2018

  • vor allem auch als T! der Mittelbadischen MEG.. eine schöne Entscheidung...
    das gibt Möglichkeiten genug Varianten nachzubilden.

  • Bemo ist nun auch online..


    aber irgendwie vermag sich dabei mir wenig Interesse zu bilden..

    ... für mich gilt dasselbe! Die haben doch seit Jahren nur noch die Schweizer Bahnen im Focus. Ich finde noch nicht mal mehr Ersatzteile für die V 51.

    5904


  • Bemo ist nun auch online..


    aber irgendwie vermag sich dabei mir wenig Interesse zu bilden..


    http://www.bemo-modellbahn.de/index.php?id=321

    Da schließe ich mich auch an!!! Die wagen wirklich gar nichts mehr für D....total schade.
    Ich habe mich schon lange gefragt, warum die nicht mal z.B. die Harzquermallets auflegen, die würden doch unter den Fingern.....die würde ja sogar mich interessieren, obwohl ich Schmaaaalspurfan bin.


    Schade ist das.

  • Das dürfte wohl auch daran liegen, dass sich mit den Schweizer Bahnen ein breiteres Klientel mit dazu breiterem Geldbeutel erschließen lässt ;) DR-Schmalspur ist halt doch noch mal eine Nische in der Nische.


    Finde ich auch schade, gerade die Loks sind ja eine Klasse für sich.
    Die Windhoff werde ich aber evtl trotzdem kaufen, alleine weil ich sie quasi dauernd im Original vor mir stehen habe

  • Die Harzmallets gibt es in ansprechender Qualität in H0m/e von Weinert. Fertig bekommt man sie auch und zu einem Preis der nicht viel mehr als bei Bemo sein würde. Die Wartezeit ist bei einigen "Montagefirmen" recht kurz.
    Ich denke eher das ist Firmenpolitik und eigenes Interesse, der Absatz bei Tillig z.B. kann ja so schlecht auch nicht sein.

  • Datt stimmt schon, aber was heißt "nicht viel teuer"? Nen Taui muss man wahrscheinlich schon rechnen, oder? :crazy1:

  • Hallo, irgendwie muss ich Nuke zustimmen! Es ist schade, dass sich da nichts mehr tut. Die "deutsche Schmalspur" hat man links liegen und den Mitbewerbern überlassen. Das Wenige, was da (noch) im Programm ist, wird aus alten Formen kostengünstig produziert. Die Schweiz ist halt ein potenter Markt. Wie schnell da Neuheiten verwirklicht werden können, siehe Albula-Garnituren und D1-3 Diesel, wird immer wieder bewiesen. Ein weiteres Merkmal der schleppenden Absatzes hierzulande mag auch der Preispolitik geschuldet sein. Irgendwo wurde die Schmerzgrenze für ein "Plastikwägelchen" schon lange überschritten. Nicht alle Schmalspur-Fans sind Banker oder hochverdienende Juppies, sondern Leute wie du und ich. :sing:

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Glück Auf,


    Genau so ist das!
    Der T1 würde mich Interessieren, ABER: 239,-€ ....für ein Fahrwerk mit Plaste und Motor :nixw: inn der Größe???
    Wenn ich Zeit hätte oder mir nehmen würde, könnte ich den in einen Monat nach bauen, für viel, viel weniger Euros....
    Fahrwerk PMT und der Aufbau aus Kunststoffplatten... denke 100,-€ wäre dann schon viel!
    Zumal an dem Fahrzeug nun auch von der Form her nicht viel kompliziert ist.


    Meine Meinung :sing:


    Jetzt ist es eher Zeit, den 5090 auf die Gleise zu stellen, da werden jetzt zwei Staaten bedient. :schock: bezahlbar bitte!


    Grüße Ronny :alk: der Smiley ist gut.... :frech: