Wiederaufbau Bahnhof Jöhstadt

  • Hallo Johannes,


    ich habe die IGP immer so verstanden, dass der Wiederaufbau des Bahnhofs Jöhstadt sich nur am früheren Gleisplan orientiert. Interessant ist tatsächlich, wie er aussehen wird, solang der Wohnblock steht.

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Johannes,


    ich habe die IGP immer so verstanden, dass der Wiederaufbau des Bahnhofs Jöhstadt sich nur am früheren Gleisplan orientiert. Interessant ist tatsächlich, wie er aussehen wird, solang der Wohnblock steht.

    Eben! Entweder gibt es eine abgespeckte Variante mit einem Stumpfgleis und 2 durchführenden Gleisen oder Variante 2 mit weiteren 3 Weichen, 2 Stumpfgleisen vor dem EG und der Umfahrung der Laderampe.
    Ich vermute eher Variante 1 ;) Wir müssen uns ja noch auf weitere Meilensteine freuen können. Und Geld regnet es auch nicht vom Himmel. Es ist schon allerhand, was die "Verrückten aus dem Preßnitztal" geschafft haben. Seit meiner Kindheit/frühen Jugend verfolge ich das Geschehen im Preßnitztal und hätte ehrlich nie im Leben daran geglaubt. Offenbar ist das Lied "Wunder gibt es immer wieder" doch nicht so frei erfunden...

  • Haut mich nicht, aber war nicht irgendwo zu lesen, dass es nur drei Gleise vorm Bahnhof werden dürfen?!?! Ich glaube mich zu erinnern, dass für vier Gleise nach heutiger Norm kein Platz ist... .


    mfg André :gruebel:

  • Oder der südliche Teil wird vorerst gar nicht angebunden. Lassen wir uns überraschen.


    @Eckhard: Ich hab ja auch einfach nur den letzten Gleisplan von 1984 drübergelegt. Inwieweit der wiederhergestellt wird, weiß ich nicht. Aber grundsätzlich hilft mir persönlich das, die beiden 2015 gebauten Gleise besser einzuordnen.


    @André Simon: Ich bilde mir ein, mal irgendwo gelesen zu haben, 4 statt 5 Gleise. :gruebel:

    Viele Grüße von Johannes

  • Dass die IGP Gleise baut, auf denen sie noch nicht fahren kann, glaube ich nicht! Das wäre ja frustrierend! Und ich freue mich schon darauf, wenn in Jöhstadt ein Zug aus Süden kommt.


    PS: Der Bauzug muss ja auch irgendwie dahin gekommen sein, also gibt es schon einen Anschluss!

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • PS: Der Bauzug muss ja auch irgendwie dahin gekommen sein, also gibt es schon einen Anschluss!

    Das glaube ich nicht. Die Kommentare bei Facebook interpretiere ich so, dass es zur Verbindung beider Seiten des Bahnhofs noch keine konkrete Planung gibt.

    Viele Grüße von Johannes

  • Der Bauzug wurde über die Press LKW Verlader auf das neue Gleis gebracht.


    Es gibt keinen Anschluss. Ich kann mir höchstens vorstellen es wird einen Kompromiss Anschluss geben, solange der Wohnblock noch steht oder eben gar keinen, sondern erst wenn der Wohnblock weg ist.