Was eine Lok bloß auf dem Rasthof Oberlausitz will....

  • Da kann man nur sagen, manche lernen es anscheinend NIE. :B
    Vielleicht soll die Lok auch gar nicht nach Spanien. Sondern wird bei dieser Spedition als Eignungstest, für neue Fahrer im deutschen Schwerlastverkehr eingesetzt. Welcher Fahrer schafft es am besten, in welchem Bundesland sind die Kontrollen am strengsten? Bliebe ja dann noch Mecklenburg-Vorpommern oder über Tschechien nach Bayern, lassen wir uns überraschen wo als nächstes getestet wird.


    VG Jürgen

  • Na die Spedition tut alles dafür, um bei jeder Gelegenheit in Deutschland auf den Rand gebeten zu werden, als Lösung bleibt dann nur noch derartige Fahrten durch Deutschland nicht mehr anzunehmen oder weiterzureichen.


    Eigentlich sollte man glauben, das man sich bemüht, hier sauber durchzukommen, denn die meisten Ausländer aus Osteuropa haben nach derartigen Lehreinheiten massiv aufgerüstet und kommen nur noch mit neuen Fahrzeugen, die stillgelegten LKW auf deutschen Rasthöfen sind deutlich weniger geworden.


    Die Lok hat man übrigens in Polen von einem in Deutschland akzeptierten Gespann wieder auf irgendeine "Möhre" umgeladen, wobei die zu schmalen Reifen schon wieder auf ein Achslast- und Reifentragfähigkeitsproblem hindeuten, vermutlich beim Dolly.Lediglich die Zahl der Achsen und deren Verteilung stimmt.


    VG Gerd

  • Also seit der letzten Meldung vom Stop auf der A12 hab ich nichts mehr von der Lok gelesen oder gehört. Vielleicht haben die Polen-Spezies eine Idee, wo der Kasten abgeblieben ist....


    VG Gerd

  • Hallo Eckhard,

    auch wenn unsere freien Jurnalisten schreiben, dass es ein Panzertransport sei, muss es nicht stimmen. Fur mich sieht es mehr nach einer Lok als nach einem Panzer aus. Können natürlich auch große Maschinenteile o.a. sein.

    Viel Spaß auf 600mm
    MiBa :wink: