[AT] Betrieb bei der Pinzgauer Lokalbahn (PLB)

  • Servus Achim,


    wenn Du die 4090 Triebköpfe selbst meinst - hier wurden mehrere erforderliche Ersatzteile entnommen (Kompressoren sind z.B. gleich mit jenen der Triebwagen 5090) - die Fahrzeuge selbst stehen jedoch weiterhin in Tischlerhäusl.

    Der Steuerwagen wurde nach der ungeplanten Ankaufmöglichkeit des Zillertalbahnsteuerwagen VS4 - nun PLB VSs121 zurück gestellt.


    Zum Vs41 - wie von Andi bereits geschrieben ist der ehemalige Murtalbahn Steuerwagen als Personenwagen mit offenen Plattformen (!) unterwegs. Die CFI Criscior hat hier lt. den Informationen von meinem Bekannten Ralf Kirion Drehgestelle von 760mm Güterwagen verwendet.

    Er hat mir auch freundlicherweise gestattet zwei seiner Bilder hier zu veröffentlichen, welche am 20.10.2019 im Depot Viseu de Sus aufgenommen wurden:




    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo, Danke für die Bilder. Ist das Schwarz/Beige?? keine frische helle Farbe?

    Trotzdem, haben die Mechaniker das wieder toll hingekriegt. Interessant auch der Perronaufstieg.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Interessant, was sie so geschaffen haben. ;-)


    Was ist das eigentlich für ein zweiter Wagen rechts auf dem ersten Bild?

    Das dürfte ein ehemaliger Beiwagen von Stern&Hafferl (ex Attergaubahn Vöcklamarkt - Attersee bzw. ex Traunseebahn Gmunden - Vorchdorf) sein.


    VG
    Thomas

  • Werte Forenkollegen,


    Corona hat uns bekanntlich erreicht und so gibt es auch bei der Pinzgauer Lokalbahn Einschränkungen, wenngleich der ÖPNV für jene Personengruppen aufrecht erhalten bleibt, die den ÖPNV auch benötigen.


    Bisher fahren bereits ein Großteil der Züge schaffnerlos, da der Fahrkartenverkauf im Zug bereits vorübergehend eingestellt wurde.


    Ab Donnerstag, 19.03.2020 gibt es Montag-Freitags einen Sonderfahrplan, welcher bis auf den Zugtausch 3332 statt 3330 dem Samstagsfahrplan gleich ist.


    Im Anhang die Details: