Dieteritztalbahn - Anlagenvorstellung

  • Hallo Dieter !


    Hast Du vielleicht auch mal bei der Modellmanufaktur Beckert geschaut nach einem sächsischem Empfangsgebäude ? Ich habe zu Hause noch umgebaut einen Bausatz der Station Niederschmiedeberg in der Grösse 127x58x58 mm ( LBH ) .
    Ich denke mal es wäre eine denkbare Alternative und auch die anderen Gebäude von Beckert sind ansprechend.


    Gruß
    Armin

  • Hallo Thomas, hallo Armin,


    die auf den Bildern zu sehenden Wagen sind alle von Technomodell. Leider gibt's die Reko-Wagen derzeit bis auf einzelne nur zu horrenden Preisen bei Ebay, sonst würde ich noch eine zweite Reko-Wagen Garnitur auf die Gleise stellen.


    Der Bahnhof Goyatz hat meiner Frau am besten gefallen... Niederschmiedeberg fände ich allerdings ein bisschen zu klein.


    Gruß Dieter

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    schicke kompakte Anlage, die zu gefallen weiß. Auf dem fünften Bild das Tor, aus dem die kleine Diesellok herausschaut, ist das ein "Seitenschenkel" für das Bahnbetriebswerk?


    Harzliche Grüsse und schöne Restweihnachten


    Ulrich

  • Hallo Ulrich,


    ja das Tor ist eine der beiden Zufahrten zu dem Bahnbetriebswerk auf Bild 2. Ein Tor führt zu dem Gleis für die Dieselloks mit der Dieselloktankstelle, das andere zum Lokschuppen mit Bekohlung und Wasserkran.


    Anbei habe ich noch drei weitere Bilder von meiner Anlage:


    Die Verkabelung mit den Kuehn-Decodern für die Weichen sowie rechts einem Herzstückpolarisator von Austromodell (rechts). Im Hintergrund die Abfahrt zum Schattenbahnhof:


    Der "Schattenbahnhof" mit Schiebebühne für die Loks.


    Digitalzentrale mit Gleisbildstellpult und MobileControl II von ESU. Der Viessmann-Trafo dient als Lichttrafo und zur externen Stromversorgung der Weichenantriebe, die durch die Kuehn-Decoder möglich ist. Als Unterbau für die Modellbahn dient eine Einbauküche:

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    vielen Dank für die Erläuterung und die zusätzlichen Bilder. Das mit der Küchenzeile ist irgendwie ne klasse Idee und auf dem Foto wirkt auch der "Schattenbahnhof" stimmig davor, ein bißchen wie Talstation

  • Hallo Dieter


    Ich muss sagen , die Idee mit der Schiebebühne ist echt pfiffig und es muss nicht immer ein toller Antrieb sein. Wie man sieht , geht es auch mit einer Schubstange und mit Grube aus Sperrholz . Hast Du vielleicht die Maße der Schiebebühne?


    Glück auf


    Armin Ahlsdorf