29./30. September: Saisonabschluß in der Herrenleite (9 Bilder)

  • Hallo Feldbahnfreunde,


    unser Jubiläumsjahr zum 40jährigen Bestehen der Historischen Feldbahn Dresden e.V. neigt sich allmählich dem Ende zu. Jetzt am Wochenende findet im Feldbahnmuseum Herrenleite der Saisonabschluß statt. Dabei sollen als Schwerpunkt vor allem die Loks gezeigt werden, welche bereits in der Anfangszeit (also bis 1989) in unsere Sammlung kamen.
    Geöffnet ist an beiden Tagen (29. und 30. September) von 10.00 bis 18.00 Uhr. Es gibt laufend Fahrbetrieb und es werden über 50 Loks und zahlreiche Wagen zu sehen sein.


    Als kleiner Vorgeschmack hier noch ein paar Eindrücke von der großen Pfingstausstellung dieses Jahr:



    Personenzug im Oberen Bruch




    Zu Pfingsten war als besonderer Gast die Dampflok Krauss 7790 von Manfred Werner zu Gast. Sie befindet sich jedoch aktuell wieder in Löbau.




    An Feldbahnzügen war u.a. die Gmeinder aus Ludwigsdorf mit großen Muldenkippern zu erleben. Hier abgestellt auf der Rampe...




    ...und hier die Lokführerperspektive während ihres Einsatzes (der Zug stand während der Aufnahme).




    Grubenpersonenzug mit EL9 und B360.




    Vorführung der historischen Schmiede.




    Ausgestellte Fahrzeuge vor dem Ellokschuppen.




    Portrait der RL1a bei tiefstehender Sonne.




    Zum Abend leert sich der Hof, aber manch junger Besucher kann sich noch nicht losreißen...


    Als Programm für die Herbstausstellung erwarten Euch u. a.:


    • ganztägig Fahrbetrieb mit den Besucherzügen sowie verschiedenen Feldbahnzügen, Einsatz von Diesel- und Akkulokomotiven,
    • Fahrzeugausstellung mit zahlreichen Feldbahnloks und –wagen,
    • jeweils 15:00 bis 15:30 Uhr moderierte Fahrzeugparade,
    • jeweils 11 Uhr und 13:30 Uhr Führungen durch das Museumsgelände, 16 Uhr Vortrag zu den Dresdner Trümmerbahnen,
    • jeweils 12:00 bis 14:30 Uhr Schauschmieden in der Schmiede,
    • Draisinenfahrten auf der Regelspurstrecke Richtung Mockethal mit den Eisenbahnfreunden aus Langenau, Fahrstrecke rund 2 km,
    • nur am Sonntag 11:00 bis 12:30 Uhr und ab 16 Uhr Vorführung und Lokmitfahrten auf der regelspurigen Werklok N4 (innerhalb des Museumsgeländes),
    • Verkauf Feldbahnliteratur, u.a. der neue Werkbahnreport 19,
    • Prägung von Feldbahnmedaillen, auch zum Selberprägen,
    • Malbuch mit einer Geschichte aus dem Feldbahnmuseum,
    • Ausstellung zum Kohle- und Uranbergbau des Freitaler Bergbau- und Hüttenvereins,
    • Verkaufs- und Bastelstand des Ateliers Claudia Filigrani aus Dorf Wehlen, Kleinkunst aus Sandstein und anderen Naturmaterialien,
    • Imbiß, Getränke, Eis und leckerer Kuchen.



    Am Sonntag ist das Feldbahnmuseum zusätzlich mit einem kostenlosen historischen Pendelbus ab Kauflandparkplatz Pirna-Copitz im Halbstundentakt zu erreichen. Abfahrt ab Parkplatz Copitz immer zur vollen und halben Stunde (ab 10.00 Uhr), Rückfahrt ab Museum immer zur Minute 15 und 45, letzte Rückfahrt 18.15 Uhr. Achtung, der Bus verkehrt nicht am Sonnabend (29.9.)!


    Weitere Informationen zu unserem Museum unter http://www.feldbahnmuseum-herrenleite.de


    Viele Grüße aus der Herrenleite