Es darf schon mal sächseln im Pinzgau ... im Garten ...

  • Vor wenigen Tagen, war die Gartenbahn wieder unter einer Schneedecke - am Wochenende konnte jedoch Fahrbetrieb gemacht werden. Erstmals waren alle drei beladenen Rollwagen im Einsatz - der vierte Rf4 wartet noch auf einen Spur II Wagen...






  • Eher unerwartet kam dann noch für den vierten Rf4 ein Normalspurwagen aus dem Hause Boerman. Grundsätzlich sind es zwei Güterzüge - einmal mit den "Es" und dann noch ein Kurzgüterzug mit "Gs" + Packmeister. Heute waren natürlich auch mal alle vier vereint im Einsatz ;-)








  • Heute durfte wieder einmal die L45H 083 frische Luft schnappen. Zum Einsatz kommen all meine "SDG Weißeritztalbahn Wagen", lediglich der Aussichtswagen war nicht im Einsatz. Abschließend wurde noch 99 1713 eingesetzt.







  • Hallo, Thomas,


    mal wieder auf dem Sachsentrip! Schade, dass ich immer erst 7 km Anfahrt bis zum Schrebergarten habe und derzeit auch immer noch Alles mitschleppen musste. Aber lange Züge sind schon "was Feines"!




    Schönen Sonntag und bleib gesund


    Bernd.

  • Hallo Bernd,

    Hallo Markus,

    Hallo Zusammen,


    erstmal DANKE für die vielen "likes" ;-)


    Ja, manchmal müssen eben auch lange Züge auf der Bahn im Einsatz sein, wobei dies bei mir nicht Alltag ist, was zum einen mit der begrenzten Gleislänge in den Bahnhöfen zu tun hat und zum anderen mit der Tatsache, dass ich auch 3-4 Wagen Züge klasse finde.

    Zu den Gleislängen - begrenzt hört sich jetzt zwar nicht optimal an, bin aber höchst zufrieden mit meinem verfügbaren Platz, denn bei den beiden Endbahnhöfen kann ich jeweils 4 "lange" Sachsenwagen umsetzen und bei den beiden Durchgangsbahnhöfen kann ich jeweils mit Garnituren, bestehend aus Lok + 5 "lange" Sachsenwagen Zugkreuzungen vornehmen, ohne Überlang zu sein.


    Euch allen viel Gesundheit, passt auf Euch auf und genießt Euer Modellbahnhobby, egal in welcher Spurweite! :-)


    Viele Grüße

    Thomas