Es darf schon mal sächseln im Pinzgau ... im Garten ...

  • Dreizugbetrieb von heute Vormittag. L45H war auch auf der Anlage und hat in Tiefenbach Rangierarbeiten erledigt ;-)








    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Thomas, freue mich wieder über die schönen Bilder aus dem sächselden Pinzgau. Vor allen Dingen bin ich froh, dass die Region Pinzgau von den starken Unwettern verschont wurde.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo, Thomas,


    ich freue mich immer wieder, wenn ich dein Interesse zu den Sachsenzügen etc. mitbekomme. Deshalb anbei ein Foto eines Belastungstestes der IVK mit einem Rekozug, der komplett aus der Newqida-Serie entstanden ist. Die ersten 6 Fahrzeuge sind die Serienwagen der ersten Rekowelle und die zwei Prototypen für den späteren 6- bzw. 7-Fenster-Wagen. Die beiden Letzten haben nur angepasste Dächer, aber den Originalwagen drunter. Für die Umbauten hatte ich mir die Seitenwände fräsen lassen und die Rahmen- und Dachlängen abgepasst.


    Viele Grüße


    Bernd.

  • Hallo Rainer,


    ja diesmal hatten wir aktuell Glück - im naheliegenden Brixental gab es gestern einige Unwetterschäden, ebenso im Pongau (Region Bad Gastein)



    Hallo Bernd,


    freut mich, dass meine Beiträge Anklang finden :-) Deine Umbauten sehen aber auch interessant aus - hab Dir mal gemailt ;-)

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo, Thomas,


    ist schon eine gelungene Zusammenstellung, bei der sich mir folgende Frage stellt: Ist der Zug mit zwei Packwagen so entstanden, weil du "Masse" brauchtest oder hast du mit Absicht einen Doppelzug gebildet? Daraus ließe sich ein tolles Rangier-/Zerlegungsmanöver entwickeln!


    Gruß Bernd.

  • Servus Bernd,


    der zweite Packmeister entstand aus der zweiten Garnitur (Personenzug). Derartige Zugzusammenstellungen bzw. Rangiermanöver gefallen mir (und auch meinem Sohnemann) immer besonders gut, so gibt es auch immer wieder unterschiedlichste Garnituren.

    Viele Grüße
    Thomas