Halling in Insolvenz

  • Hallo Zusammen


    Habe gerade in Strasenbahnmagazin gelesen , dass Halling Insolvenz angemeldet hat , aber wohl in Eigenverantwortung . Es sind schon Mitarbeiter gekündigt und so frage ich in die Runde , hat jemand von euch mehr Info ? Die waren doch bei FERRO TRAIN untergekommen und was passiert nun ? Ich wollte mir eigentlich den neuen Triebwagen für die Döllnitzbahn bestellen , wird noch geliefert ? Wer weiß mehr ?


    Gruß
    Armin Ahlsdorf

  • Vielleicht ist der Triebwagen ja noch die Rettung. Der müsste doch bald wie warme Semeln weggehen. Obwohl er überhaupt nicht zu meiner Anlage passt, gefällt er mir ja auch wahnsinnig gut.......

  • Hallo, nach meinem Wissensstand ist diese Meldung schon etwas älter und berifft nur die Firma Halling. Details sind auf der Webseite von Ferro-Train nachzulesen. Es gab dazu auch entsprechende "Aussendungen" an FT Kunden. Da war so Mitte des Jahres, meine ich.

    mit Gruß aus Gernsheim

    Rainer :wink:

  • Hallo


    Es ist Halling nur zu wünschen , dass die Firma wieder auf die Beine kommt und so den Markt bedienen kann . So liegt es am Kunden diese Entwicklung zu stützen mit Käufen . Besser Step for Step und nicht zu viel versprechen, nur so bleibt das Vertrauen erhalten . Das haben selbst viel renommiertere Firmen schon verspielt und sind weg vom Markt. Drücken wir die Daumen für ein Gelingen , die Modelle haben was für sich .


    Gruß
    Armin Ahlsdorf :sing:

  • Danke v51 für den link. Ein sehr ehrlicher und sympathischer Brief, wie ich finde. Die sollen mal den VT137 322 von den Zittauern bauen....zu welchen Preisen der von Technomodell gehandelt werden, entzieht sich meinem Verständnis. Einfach abartig und oft noch ohne Fauli!! Da müsste man ja scheint's froh sein, wenn man ihn zum Ladenpreis von 500,- bekäme :gruebel:
    Ich würde den Döllnitz-Triebwagen sofort kaufen, es tut mir richtig Leid, dass ich damit nix anfangen kann......vielleicht als "Geldanlage";))) Wenn die dann auch in eine paar Jahren für 900,- über'n Tisch gehen :hurra:
    Ich drücke alle Daumen!

  • Hallo Lenni
    Der Triebwagen für die Döllnitzbahn von Halling ist mit 184€ gelistet und ist meines Erachtens noch im Rahmen. Da bleibt noch Luft nach oben für eine Superung und kommt dann an den Preis für den VT von Technomodell . Ich werde mir das Modell gönnen , denn der neue 2-achsige TW von Tillig geht soweit ich weiß noch darüber und es bleibt so noch was übrig für Weihnachtsgeschenke der Familie.


    Glück auf


    Armin Ahlsdorf

  • Moin Armin,


    definitiv, den Preis finde ich ziemlich in Ordnung. Wäre interessant, wie die Fahreigenschaften so sind....


    Liebe Grüße

  • Hallo,


    die Fahreigenschaften sind tadellos. Kein Wunder bei 2 Motoren und 4 angetriebenen Achsen.


    Hier der VT1 der Zillertalbahn mit ESU LokPilot V4, Innenbeleuchtung und Durchblick auf der gesamten Länge. Der Decoder befindet sich aufrecht in der Mitte hinter dem Lüftungsgitter.



    Es sind noch nicht alle Zurüstteile montiert. Bei diesem Modell ist das leider ein Geduldsspiel. Dem Triebwagen der Döllnitzbahn wird es nicht anders ergehen. Ein weiteres Problem könnte die Spitzen- und Schlussbeleuchtung mit einem gemeinsamen Lichtleiter sein.


    Einen Umbaubericht mit Einblicke in die Technik des Triebwagens gibt es hier: Link zum Beitrag


    Gruss Andreas

  • Hallo,
    heute kam ein neuer Newsletter von Ferro Train / Halling. Der Tw VT 137 515 ist absofort Lieferbar ( 184,- € ) und der Beiwagen soll in wenigen Tagen verfügbar sein ( 58,- € ) oder als Set ( 235,- € ).


    Gruß Ralf