Sommer 2019 Molli-Dampflok auf Borkum

  • Hallo,


    dann vermute ich mal, daß die auf dem Zeitungsfoto gezeigte 99 2331 auf Reisen geht. Auf sie kann man beim Molli im Sommer am ehesten verzichten.


    Da wird unser Robert zur Fahrgestellbeobachtung wohl am Borkumer Strand liegen ... :ok:
    Ich war leider noch nie auf Borkum. Vielleicht komme ich ja mit ... :cheers:


    Beste Grüße


    Holger

  • Hallo Holger,


    ja, du liegst richtig, die 99 2331 geht nach Borkum. Aber warum die OZ was von Sommer schreibt ist mir unklar, denn der Gasteinsatz ist für Mitte September geplant. Die Rückkehr der Lok ist dann bereits im kalendarischen Herbst.


    Wir dürfen uns dann auf den Herbst 2020 freuen, denn da kommt im Gegenzug das Borkumer Schweineschnäuzchen zum Molli!


    Gruß von der Küste


    Robert

  • Guten Abend


    Leute , es lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch auf Borkum . Mein Besuch auf Borkum war zwar schon im Mai 1988 während meiner Marinedienstzeit mit der A58 Tender Rhein und ich war von der Inselbahn sehr angetan. Die Zeit der Modernisierung habe ich in der Presse aufmerksam verfolgt und sage nur Hut ab , was da auf Borkum bis heute geschaffen wurde . Mit dem Einsatz der Gastlok gibt es nächstes Jahr ein klasse Highlight.


    Gruß
    Armin Ahlsdorf

  • Ich hatte schon immer mal den Gedanken, die Fahrzeuge der 900 und 1000-mm-Bahnen zu tauschen. Die HSB könnte auch mal mit der Brohltalbahn tauschen. Und ich hatte auch schon mal den Gedanken, HSB-Loks auf die Strecken der OEG zu schicken (falls die noch unter die Oberleitung passen).


    Insgesamt eine gute Idee!

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Eckhard,


    Die HSB hatte bereits mehrere Loks im Brohltal. 99 5901 und 99 5902 waren schon ganz oben in Engeln, mit 99 6101 bin ich vor 10 Jahren immerhin bis Oberzissen gedampft. Im Gegenzug war aber noch keine Lok aus dem Brohltal im Harz. Die ex-OEG-Strecken sind als Museumsbahn unattraktiv, da sie mittlerweile wie jede x-beliebige moderne Niederflur-Straßenbahnstrecke aussieht. Nur anhand der Signale und der beschränkten Bahnübergänge erkennt man, daß hier nach ESBO und nicht nach BO-Strab gefahren wird.


    Gruß Ronald

  • Hallo,

    Wie möchte man die Fahrzeuge miteinander kuppeln?

    ich denke in Anbetracht der völlig verschiedenen Systeme scheidet eine Art Übergangskupplung aus. Vielleicht baut man für die Einsatzzeit am Nostalgiezug passende Kupplungen vorn und hinten an.

    Im Gegenzug war aber noch keine Lok aus dem Brohltal im Harz.

    Die Auswahl war im Brohltal bisher auch nicht allzu groß. Nach dem was ich mal gehört habe möchte man seitens der BEG/IBS die D5 nicht in den Harz schicken weil man Bedenken hinsichtlich der Gelenkwellen und dem Mindestradius bei der HSB hat (im Gegenzug scheut man im Brohltal übrigens den Einsatz einer HSB-Neubaulok). Die kleinen Dieselloks machen eigentlich nicht so viel Sinn und die 11sm ist ja gerade erst frisch im Brohltal aktiv, da möchte man denke ich erst mal selbst Erfahrungen sammeln. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen dass man die 11sm mal irgendwann im Harz sehen kann.


    Gruß Michael