Kleines Stützengrüner Viadukt in H0e

  • Hallo!


    Es ist Winterzeit, da ruht die Gartenbahn und die kleinen Sachsen zu Hause kriegen mehr Strecke. Ich plane schon seit 14(!) Jahren den Bau des kleinen Stützengrüner Viaduktes. Lange lag das Projekt in der Schublade, nun kümmere ich mich endlich darum. Ich hatte mir damals schon Kopien von den Originalplänen besorgt, allerdings nur für die langen Träger, die Pfeiler wollte ich aus einem Micro Engenieering-Bausatz nehmen. Mittlerweile sind meine Ansprüche gestiegen, so dass ich eigentlich die Pfeiler selbst bauen würde. Aber weil ich keine Lust und Geduld habe, mir auch dafür die Pläne zu besorgen, und weil ich die Genugtuung haben will, die alten Pfeiler, die schon so lange bei mir rumliegen, endlich zu verwenden, mache ich da einen Kompromiss. Der Rest wird allerdings so genau wie möglich umgesetzt.
    Hier nun erste Bilder, von den kleinen Brücken auf den Pfeilerköpfen und von einem Seitenteil von einem der Längsträger. Weitere Bilder Bilder werden folgen.



    Die Teile sind auch aus dem Bausatz, mussten aber in Höhe reduziert und verlängert werden



    Die Seitenteile bestehen aus 1x1mm Messingprofilen von Modulor und 1,2+1,2mm-L-Profilen von Plastruct sowie aus Streifen aus 0,3mm starkem Kunststoff.



    Gruß
    Thomas

    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Hallo Thomas,


    schön wieder von Dir zuhören!!
    Das sieht wieder nach einem super Modellbau aus. Ich freue mich immer wenn "WCd" als Modell
    weiter hochgehalten wird. Bin auf weitere Fortschritte gespannt.


    Viele Grüße und ein frohes Weihnachtsfest wünscht Dir
    Thomas! (ebenfalls)

  • Hallo Taoxe-FM!


    Auch ich bin sehr sehr gespannt auf Deine weiteren Veröffentlichungen


    im Zusammenhang mit dem Bau Deines kleinen Viaduktes zu Stützengrün in Spurweite H0e.


    Besinnliche Weihnacht wünscht


    ebn-freund

    Beste Grüße von


    _________________________


    ebn-freund

    Einmal editiert, zuletzt von ebn-freund ()

  • Hallo Thomas,


    auch ich freue mich schon auf Dein Projekt.


    Wenn ich hier im Forum so die H0e Bilder sehe, dann kribbelt es schon ein wenig, auch wieder in dieser Spurweite etwas zu machen. Noch kann ich mich aber beherrschen und habe die "LGB" als Alleinherrscher im Modellbahnsektor ;-)

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo,


    danke euch beiden für die Weihnachtswünsche, ich wünsche euch auch schöne Tage :)
    Ich bin auch gespannt, wie es weitergeht. Ich mache jeden Tag ein bisschen, aber da ist so viel zu tun, das wird noch ne Weile dauern. Aber Stück für Stück gehts weiter.


    Gruß
    Thomas

    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Drei der Seitenteile sind weit vorangeschritten. Die anderen drei müssen genau spiegelverkehrt aufgebaut werden. Das Unterste zeigt die Rückseite, da sind nur Kunststoffprofile zum Einsatz gekommen. Das Messing auf der Ausßenseite ist deshalb, weil hier die feineren Profile in 1x1mm zu haben waren.
    Ein paar kleine Teile müssen noch ran, und natürlich die Nieten! Da wollte ich die Decals von Austromodell nehmen. Hat jemand schon Erfahrung mit Decalnieten, evtl. auch von anderen Herstellern?



    Gruß
    Thomas

    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Hallo,


    jetzt brauche ich mal euren Rat. Meine Brücke soll ja Nieten bekommen. Da habe ich jetzt die von Austromodell bestellt. Ich überlege nun, ob es überhaupt wichtig ist die Brücke zu grundieren vor dem eigentlichen Lackieren. Und wenn ja, ob ich erst grundiere, dann Nieten rauf, dann lackieren, oder erst die Nieten rauf und dann grundieren und dann lackieren. Aber ich denke mal, zwei Lackschichten würden die Nieten zu sehr verdecken.
    Hat außerdem jemand nen Tipp für den Farbton? Gab es da ne Norm, ähnlich wie bei den Loks?


    Gruß
    Thomas

    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Hallo Thomas,


    Was die Farbbehandlung angeht, ein "grundieren" ist immer wichtig, finde ich.
    Allerdings sollten da schon die Niete in den Profilen sein.


    Zum Farbton selbst kann ich keine Aussage treffen, ich hätte da ja von den WCd-Brücken verschiedene Dias/Fotos und eventuell auch Nahaufnahmen,
    falls Du da was suchen tust, aber den genauen Farbton, so wie man es von den RAL-Farben kennt, kann ich Dir im Moment nicht benennen.


    Beste Grüße von


    ebn-freund

    Beste Grüße von


    _________________________


    ebn-freund

    Einmal editiert, zuletzt von ebn-freund ()


  • Meine Brücke soll ja Nieten bekommen.


    Klingt lustig, aber dazu ein Tip: Nieten (oder eine einzelne Niete) gibt es auf der Kirmes, je nachdem, welches Los man zieht. Du meinst aber wahrscheinlich einen Niet oder mehrere Niete, wie man sie im Metallbau benötigt!


    :gruebel:

  • Klingt lustig, aber dazu ein Tip: Nieten (oder eine einzelne Niete) gibt es auf der Kirmes, je nachdem, welches Los man zieht. Du meinst aber wahrscheinlich einen Niet oder mehrere Niete, wie man sie im Metallbau benötigt!


    :gruebel:

    Naja, ganz so eindeutig ist das nicht. In Österreich und der Schweiz (und in der deutschen Umgangssprache) spricht man von der Niete und den Nieten. (vgl.: https://www.duden.de/rechtschreibung/Niete_Bolzen)

    Viele Grüße,
    Eckhard