Kleines Stützengrüner Viadukt in H0e

  • Ok, hmmm, schwierige Entscheidung. Ich werde mich da irgendwie mal durchprobieren. Von den Ergebnissen gibts hier dann natürlich Bilder.

    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Hallo,


    nachdem noch niemand zu der Frage der Nietimitationen geantwortet hat, hier kurz meine persönliche Meinung.


    Ich verwende diese Schiebebildniete seit einiger Zeit sehr gern. Es gibt sie in vielen verschiedenen Abmessungen und Anordnungen, die Köpfe sind sauber gedruckt (Resin??) und haben die Form, die man von ihnen erwartet.
    Der Trägerfilm ist hauchfein, kein Vergleich mit den üblichen Trägerfilmen bei Fahrzeugbeschriftungen.


    Wichtig ist es, die Nieten direkt auf den Kunststoff (oder auf das Metall) aufzubringen, keinesfalls vorher grundieren.
    Dadurch wird die die Oberfläche rau und die feinen Niete finden darauf keinen Halt mehr!
    Nachher grundieren!
    Wer möchte, kann den Trägerfilm nach der Durchtrocknung mit einem Pinselstrich mit normalem Verdünner zum Verschwinden bringen, die Niete halten das aus.


    Ich kaufe meine Niete übrigens nicht bei Austromodell, sondern bei Archer. Das dauert vom Versand her auch nicht länger aber die Auswahl dort ist größer. (https://www.archertransfers.com/)


    Viele Grüße
    Markus

  • Hallo Markus,


    dass das mit dem Grundieren nicht gut wäre, ist ein wertvoller Hinweis! Ich hatte das nämlich wirklich vor.
    Die andere Firma kannte ich noch gar nicht. Hatte vor dem Bestellen bei Austro noch versucht herauszufinden, ob es noch andere Hersteller gibt, aber nichts gefunden.
    Wie breit ist eigentlich so ein Trägerstreifen? Ich muss die Niete auf einem Profil mit gerade einmal 0,7mm aufbringen.


    Ich habe meine Niete leider noch nicht erhalten, werde mal beim Austromenschen nachfragen wie der Status ist.


    Gruß
    Thomas

    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Hallo Thomas,


    Hartmann in Dresden ( der immer die Kleinserienmesse organisiert ) macht auch solche Decals. Preise waren allerdings recht saftig... ich meine mich aber zu erinnern, daß Austro wg. Porto ungefähr das Gleiche kostete.


    VG
    Norman

  • Hallo Thomas,


    die Streifen sind so breit wie Du sie schneidest! Wenn Du Niete bestellt hast mit z.B. 0,3 mm Durchmesser, kannst Du die Streifen auf 0,35 mm Breite schneiden!
    Der Bogen den Du bekommst, ist vollflächig mit dem Trägerfilm bedruckt, alles Weitere liegt dann beim Anwender.


    Viele Grüße
    Markus

  • Hartmann in Dresden...

    Also gibt es jetzt schon drei Hersteller. Interessant. Na jetzt bleibe ich erstmal bei Austro, ist ja alles schon bezahlt. Hoffe, die Lieferung kommt auch bald mal an...

    die Streifen sind so breit wie Du sie schneidest!

    Ui, da muss ich aber vorsichtig mit dem Skalpell sein, hoffe das klappt...


    Habe jetzt den ersten Träger zusammengefügt. die verkreuzten Verbinder fehlen noch, aber da muss ich erstmal Knotenbleche schneiden.
    Ich mache es jetzt wie eine professionelle Firma: Erstmal einen Prototypen bauen (in meinem Fall Träger 3), gucken, wo man was am Arbeitsablauf verbessern kann, und dann die anderen, damit nicht überall der gleiche Fehler ist. Hier stelle ich fest: Die kleinen Bleche und die Quer- und Diagonalverbinder werde ich nicht mehr alle einzeln einkleben. Das macht zu viel Arbeit, und leider sind die auch nicht alle gerade geworden.



    Aber das ist auch eine gute Übung um mal Kompromisse zu machen, und nicht auf Perfektion zu bestehen. Für die anderen beiden werde ich das folgendermaßen machen:


    ERST das Band mit allen Blechen und Quer bzw. Diagonalverbindern kleben, und dieses DANN als Ganzes zwischen die Seitenteile kleben. So kann dieses "Band" schön eben auf dem Papier bzw. der Tischplatte geklebt werden, und es macht weniger Arbeit.


    Ich konnte es mir nicht verkneifen, schon mal als Vorgeschmack die Lok draufzustellen :)


    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!

  • Die Unterseite vom ersten Träger ist nun auch fertig. Ich finde diese Filigranität toll, ist trotzdem stabil :klatsch:


    ...und immer eine handbreit Schiene unter den Rädern!