Existiert der Wachsenburg-Verlag in Arnstadt bzw. Amt Wachsenburg noch ?

  • Hallo ,


    nach der Wende gründete ein Herr Dr. Georg Thielmann in Arnstadt/Thüringen einen Verlag für Zeit- und Eisenbahngeschichte, eben jenen Wachsenburgverlag.
    Schwerpunkt war die Eisenbahngeschichte in Thüringen und angrenzende Bereiche.


    Die mir bekannten Broschüren und Bücher erschienen alle im Kleinformat (DIN A5 bzw. angrenzend - offenbar eine Thüringer Spezialität, auch der Verlag Rockstuhl kommt über dieses Format leider nicht heraus) und oftmals trat Herr Dr. Thielmann selbst als Autor oder Mitautor in Erscheinung.


    Auf die Qualität der von mir durchgeblätterten Broschüren und Büchlein will ich nicht näher eingehen - am Rande sei aber bemerkt, dass bis heute kein einziges Erzeugnis aus diesem Verlag den Weg in mein Regal gefunden hat.


    Im letzten in meinem Archiv befindlichen Prospekt dieses Verlages für die Jahre 2015/2016 wurde das Anschriftenfeld etwas amateurhaft mit einem neuen Adressfeld überklebt, offenbar wurde der Arnstädter Stadtteil Haarhausen in die Gemeinde Amt Wachsenburg umgemeindet.
    Auf der Rückseite wird folgendes Buch angekündigt:


    Die Baureihe 1965 in Thüringen


    Gezeigt wird auf dem Vorschautitel das Farbfoto von Dampflok 65 1049-9


    Das Geheimnis der Dampflokbaureihe 1965 wird aber wohl nicht mehr gelüftet werden können, denn den Wachsenburgverlag gibt es offensichtlich nicht mehr: Die homepage ist tot, der Verlag taucht nicht mehr in aktuellen Thüringer Verlagsübersichten auf.


    Was ist nach 2015 geschehen? Ist der Verleger, Herr Dr. Thielmann verstorben, ging der Verlag in die Insolvenz, wurde er aus Altersgründen aufgelöst?..............



    Ich würde mich über zielführende Antworten zum aktuellen Zustand des Thüringer Verlages freuen.


    Es wünscht ein entspanntes und stressfreihes Weihnachtsfest allen Bimmelbahn-Foristen



    -railfox-

    Einmal editiert, zuletzt von railfox () aus folgendem Grund: Ein Wechselburg in Wachsenburg geändert

  • Hallo,


    zur Vita von Herrn Dr. Georg Thielmann: Im Jahr 1953 begann er seine Laufbahn bei der Deutschen Reichsbahn im Bahnhof Arnstadt, über viele Einsatzbereiche und Orte führte sein Weg bis zum Vizepräsidenten der Reichsbahndirektion Erfurt. Nach 1990 veränderte sich die Struktur der Deutschen Bahn und er übte die Funktion des Hauptabteilungsleiters Reiseverkehr der Reichbahn-Direktion Erfurt aus. Mit Gründung der Deutschen Bahn AG 1994 wurde er verantwortlich für den Fernverkehr der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit Sitz in Halle. Nach Abschluss der Arbeit bei der Deutschen Bahn baute er den Wachsenburgverlag auf. Am 04. Juli 2018 war sein 84. Geburtstag.


    Ich vermute also das Alter als nachvollziehbaren Grund für eine Geschäftsaufgabe.


    Gruß und frohe Weihnachten, René