7 Rekowagen bei der Preßnitztalbahn in Zeiten des Planbetriebes - welche?

  • Hallo,

    ich erlaube mir mal den Beitrag aus dem letzten Jahr noch einmal hervor zu holen. Auch wenn ich die letzten Tage nach Jöhstadt nicht mehr so in Erinnerung habe, waren doch zum Schluss auch reine Rekozüge unterwegs. An der Spitze lief hier der 970-529. Das wäre doch mal was für die Museumsbahn!

    l24qdr9b.jpg

    99 1606 in Steinbach 06.01.1984 (Foto Frank Lause†)

    Grüße aus dem Bremer Exil

    Jan

  • Hallo,


    2017 konnte man zwei Reko Wagen in einer Garnitur bestaunen. Der zweite wurde damals aus Mügeln ausgeliehen. Allerdings fuhren in der Garnitur noch die Einheitswagen der Jöhstadter mit.


    Dies wurde zum IV K Dampf pur Fest arrangiert.

  • Hallo Jan,


    in der Theorie wäre das schon was, aber aus meiner Sicht höchstens als "einmalige" Aktion.

    Aktuell gibt es ja gar keinen "eigenen" einsatzfähigen Wagen dieser Art in Jöhstadt - und bei möglichen Leihvorgängen ist die Anzahl einsatzfähiger "Original-Reko I-Wagen" mindestens sehr übersichtlich geworden (den ganz genauen Stand kenne ich leider nicht). Es wurde an diesen Wagen ziemlich kontinuierlich in den vergangenen zwei Jahrzehnten doch Vieles verändert - bei den SDG-Wagen beschränkt auf den Innenraum, bei denen der SOEG durch die anderen Fensterbauformen auch in der äußeren Wirkung. Und der 970-529 ist vor kurzer Zeit ein Aussichtswagen geworden.


    Aber danke für das interessante Bild. Ich meine nicht, so einen im Personenteil einheitlichen Reko-Zug auf der Preßnitztalbahn schon einmal gesehen zu haben - mehrere Reko-Wagen ja, aber nur?

    Gruuß

    217 055