Anfrage in die Runde wegen "Beleuchtung" von Lokomotiven und Wagen für Schmalspurfahrzeuge in Spur H0e

  • Hallo in die Runde!


    Erstmal hier an dieser Stelle noch allen, die dies lesen, ein gesundes neues Jahr!


    Zu meiner Anfrage:


    In einem Beitrag sieht man sehr schön, wie da die Lokomotiven und auch Wagen beleuchtet sind,


    wer kann mir Hinweise geben, wie sowas gemacht wird, bei Beleuchtung von Wagen kenne ich ja schon verschiedene Beiträge,


    doch bei Lokomotiven kenne ich nur, das man sich bei Firma WEINERT solche Lokomotiv-Laternen bestellen kann


    und denn seine Fahrzeuge damit bestücken kann.


    Gibt es dazu noch andere Hersteller bzw. Bauvorschläge, wie man das machen kann?


    (Anfügen möchte ich noch, das ich nichts von Digitalisierung halte, warum auch immer, es ist wahrscheinlich auch Lebensalters-bedingt,


    geplant ist also nur Analog-Betrieb auf einem kleinen Schmalspur-Diorama mit der Spur H0e.)


    Ich bedanke mich jetzt schon für die Antworten und grüße freundlichst als


    Euer ebn-freund

  • Hallo ebn-freund,


    hier gibt es Schmalspur Einheitslaternen: https://www.modellbahn-kreativ…15488316/Products/B-18801


    Warum kein Digital? Digital macht doch vieles einfacher, man benötigt keine stromlos Abschnitte, man kann problemlos Vorspann fahren und dann die Licht und Soundfunktionen.


    Auch kann man manchen Loks mit dem Digitaldecoder vernünftige Langsamfahreigenschaften und vorbildgerechte Höchstgeschwindigkeit beibringen.


    Digital bedeutet ja nicht automatisiertes Fahren, ich fahre trotz Digital immer noch wie Analog, nur halt komfortabler.


    Gruß Michael

  • Moin ebn,


    ich kann Dir auch nur Digital empfehlen! Es ist erstaunlich wie gut sogar noch alte Motoren damit laufen. Das einstellen für die Motoren ist allerdings etwas zeitraubend und nervig. Wenn dann aber jeder Motor gut programmiert ist, macht es einfach nur Spaß, sogar ohne Licht und Sound......


    Liebe grüße,
    Lenni

  • Hallo ebn-freund,


    wenn Du nicht wenigstens "mittelgut" feinmotorisch begabt bist.....dann lass es.
    Du kannst Dir die Laternen in weiter oben genannten Shop bestellen, die sind topp.
    Dann brauchst Du LED warmweiß/sunnywhite/goldenwhite ( variiert nach Anbieter).
    Größer als Bauform 402 macht keinen Sinn da zu groß. Die sind dann 1x1x0,5mm "groß". Dort können dann zwei 0,1mm Cu-Lackdrähte angelötet werden. Man kann natürlich auch fertig bedrahtete nehmen. Nun ist durch den Laternenkörper ein Loch mit D ca. 0,3mm zu bohren. Laterne lackieren, LED einsetzen, Kabel durchfädeln usw...Natürlich brauchst Du dann noch die passenden Vorwiderstände und Dioden.
    (Dioden, weil Du ja analog fährst). Vorwiderstandsrechner gibt es im Netz zu Hauf.



    Oder Du läßt halt bauen, was Dich ungefähr 120-150 Eur kosten wird.


    VG
    Norman

  • Moin Norman,


    würdest Du für eine DRG-Lok evtl. gelbe LED verwenden? Oder sind die zu satt gelb? Oder wäre es eine Möglichkeit die weißen Dioden einen Hauch gelbstichig zu färben?? Hast Du damit Erfahrung?


    Liebe Grüße,
    Lenni

  • Hallo zusammen,


    Digitalisierung ist grundsätzlich kein Hexenwerk. Argumente für Pro und Kontra sind beim einzelnen mitunter recht unterschiedlich. Letztendlich ist Digitalbetrieb einfach auch ein Kostenfaktor. Das ist eben teurer wie ein paar Meter Kabel und ein einige Schalter. Wenn man dann noch unerfahren ist in dieser Sache, schrecken auch Berichte im Netz über irgendwelche Probleme mit CV- bzw. Funktionseinstellungen durchaus ab. Ich habe sogar schon Leute kennen gelernt, die machen Digital, weil sie von Elektrik keine Ahnung haben. Speziell der Verdrahtung der Anlage.


    Ich selber fahre auch Digital. Aber ohne weitere Gimmicks. Das heiß ohne Licht und Sound und bin damit zufrieden. Lichtfunktionen brauche ich nicht da kein Nachtbetrieb vorgesehen ist. Sound habe ich oft einfach nur als nervenden Lärm erlebt.


    Wie ich beim ebn-Freund gelesen habe, möchte er nur analogen Betrieb machen. Auch hier wäre Beleuchtung möglich. In diesem Fall reichen Stromkonstantquellen für LED oder Microbirnchen aus. Der allseits bekannte Nachteil bleibt natürlich. Steht der Zug, dann ist das Licht aus.

    Gruß Thomas

  • Hallo Lenni,


    von gelben Led würde ich abraten. Jedenfalls mir ist das Licht zu sehr in Richtung orange. Wenn Du warmweiße nimmst, kannst Du sie ja jederzeit übermalen mit gelber Farbe, natürlich nicht opak. Nach meiner Erfahrung geht das super. Ich baue die Led ein, mache einen gelben "Klecks" drauf und übermale dann nochmal mit weiß, damit die Led im Lampenkörper nicht so auffällt. Gut trocknen lassen, damit die nasse Farbe keinen Kurzen verursacht und fertsch.


    VG
    Norman

  • Hier bin ich es nochmals.


    Hallo in die Runde und recht herzlichen Dank für die vielen lehrreichen Antworten!


    Ja, da werde ich mir wohl mal solche Einheitslampen von der Beitrags-Antwort von Seite 2 bestellen und meinen guten Freund drum bitten,


    mir diese zu installieren, mir selbst ist das mittlerweile zu fummelig.


    Nun bräuchte ich nur noch 'n paar gute Tipps für eine Wagenbeleuchtung für H0e-Vierachser Gepäck- und Personenwagen.


    Auch da schon Danke und beste Grüße von


    ebn-freund

  • Hallo


    Versuche doch mal bei Tillig nachzuschauen, die bieten für ihre HSB-Fahrzeuge nachrüstbare Innenbeleuchtung , vielleicht passen die auch in HOe Wagen .


    Glück auf


    Armin

  • Bei Fischer-Modell gibt es fertige Lampen und auch entsprechende Anschlussplatinen, für alle, die mit der Elektrik auf Kriegsfuß stehen.


    Viele Grüße
    Leo

    leo568