Betrieb der Weißeritztalbahn 2019

  • Ich habe mal ein wenig in meinen Unterlagen gekramt: Die letzte HU der Lok 1 der IGW (LKM 250335 1964) war am 25.05.2016 bei der SDG.


    Uwe Krüger

  • Hallo,

    Wenn ich mir das Wetter so anschaue, wird das ganze Festival ins Wasser fallen.

    Es soll durch gänig regnen, ab morgen bis Sonntag.

    Nächste Woche soll es wieder schon werden.

    Ich hoffe die SDG kann das ganze noch schnell um eine Woche verschieben.

    MfG.

  • Kevin, ist das Wetter Deine einzige Sorge? ...sicherlich wünscht sich jeder ein traumhaftes Wetter, aber auch ich koann mich an Regentage bei Sonderveranstaltungen (z.b. Preßnitztalbahn) erinnern. Es war trotzdem toll, wir waren dennoch auf den Plattformen, jeder war gut gelaunt und die beiden Damen an der Bar im Aussichtswagen waren die Stars schlechthin, denn die haben eingewickelt in Regenmäntel durchgehalten :-)


    In diesen Sinne, allen Teilnehmern ein tolles Festival :-)

    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Cevin,


    hast du mal überlegt, wieviel Vorbereitung das Festival erfordert? Die Fahrzeuge und das Personal sind reserviert und nächstes Wochenende vielleicht anderweitig verplant, die Fahrzeuge müssen nach Hainsberg und zurück gebracht werden, es sind Flyer und Plakate gedruckt, für „Malter in Flammen“ sind Züge eingeplant usw. Und wenn es am nächsten Wochenende auch regnet, verschiebt man nochmal, bis endlich schönes Wetter ist?

    Sorry, aber deine Forderung nach Verschiebung ist schon sehr naiv!

    Viele Grüße,
    Eckhard

  • Hallo Cevin ,

    ich wollte ähnliche Worte -wie soeben Eckhard geschrieben hat- verwenden .

    Bitte überlege doch mal was Du hier schreibst ??!! Sorry , das geht gar nicht . Du kannst doch nicht so naiv sein und von der SDG eine Verschiebung des geplanten Festwochenendes verlangen , weil der Wetterbericht Regen vorhersagt ?? Nehme es mir nicht übel , aber Du scheinst total zu unterschätzen , was von der ersten Planung bis hin zum Umsetzen in die Realität alles nötig ist , um so eine Veranstaltung durchzuführen !!

    Alleine der Punkt des Transportierens von Loks und Wagen per Straßentieflader ( in der Regel von der Press ) muß genaustens geplant und abgestimmt werden , das sind enorme Kosten , das ist ein Aufwand wozu man Leute einplant , Pläne erstellt , viele - Dir und mir vielleicht unbekannte Faktoren- einplanen muß , wie soll ich das nur formulieren , kurzum : Ein enormer Aufwand ist im Vorfeld nötig , bevor dann überhaupt der erste Fest-Sonderzug starten kann , honoriere das lieber mit einer Mitfahrt und genieße das , was Dir die SDG bietet , notfalls in Regenjacke !

    Viele Grüße von Knut !

  • Ich sage mal so, ENDLICH!!! Regen in der Region. Der ist so bitter nötig. Und so wie es aussieht regnet es nicht durchgehend und in den Zügen sollen sogar geschlossene Wagen eingereiht sein :zwink:


    Aber ich denke Cevin sieht eben, dass es ewig nicht geregnet hat und nun genau an diesem WE wird es feucht, das ist schon blöd für die Besucherzahlen. Ich kann seine Sorge schon auch nachvollziehen :wink:

    Viele Grüße,

    Pierre

  • Dannn spricht noch etwas entscheidendes dagegen. Ab Mittwoch wird der Abschnitt Dippoldiswalde nach Kipsdorf bis November gesperrt.