Betrieb der Harzer Schmalspurbahnen 2019

  • Eine kleine Abschweifung, die wie ich finde dennoch gut hierher passt. Ich hoffe der Link ist für alle lesbar und verschwindet nicht hinter einer Bezahlsperre.


    https://www.saechsische.de/plu…-schnee-fest-5026086.html


    Ob und welche Schäden an den Fahrzeugen damals zu verzeichnen waren konnte ich in der kürze der Zeit nicht in Erfahrung bringen.


    Die Lok wurde ein halbes Jahr später noch in 86 1059 umgezeichnet und im Oktober 1974 z-gestellt und im Februar 1975 ausgemustert. Quelle

  • Der Artikel war schon am 22. nur per Abo lesbar.


    Aktuell scheint es wieder starke Wetterunbilden auf dem Brocken zu geben. Die regionale Zeitung berichtet heute von einem Schneesturm auf dem Berg.


    Die Zufahrtsstraße auf Norddeutschlands höchsten Berg ist nur noch mit Winterausrüstung befahrbar und die Schienenwege waren am Morgen noch von meterhohen Verwehungen blockiert. Mit einem Schienenbagger und einer Zugfräse versuchen Mitarbeiter der Harzer Schmalspurbahnen unentwegt die Strecke freizuhalten. Am Brockenbahnhof wird Zugreisenden auf einem Zettel mitgeteilt, dass die Bahn ihren Betrieb eingestellt hat. Ob dies so bleibt oder ob es den Einsatzkräften gelingt, die Strecke zwischen Schierke und dem Brockenbahnhof freizubekommen und vorallem freizuhalten, war am Sonntagmittag noch unklar.

    Aktuell liegen 160 cm Schnee.


    Und noch etwas witziges:
    Im Online-Shop http://www.yefa.de wird ein Foto von einem Zug der Harzquerbahn in einem Ausmalbuch als Harry Potters Hogwarts-Express verkauft, wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet: Online-Shop: Brockenbahn geht als „Hogwarts-Express” durch.

    Grüße
    Stefan


  • Am 25. Januar waren wieder Züge bis zum Brocken unterwegs, wie hier der nachmittägliche Personenzug mit "Eislok" 99 234 bei der Ausfahrt Drei-Annen-Hohne. Am 26. Januar kehrte die 199 872-3 mit der Schneefräse aber unverrichteter Dinge nach Wernigerode zurück. Vorher begegnete der Schneeräumzug in Drei-Annen-Hohne dem Brocken-Sonderzug mit der 99 241, der 12.38 Uhr an der Rodung vor dem Gasthaus "Drei Annen" aufgenommen wurde. Dieser fuhr dann möglicherweise nur bis Schierke. Vielleicht weiß das jemand genauer.





    Gruß Uwe

  • Januar kehrte die 199 872-3 mit der Schneefräse aber unverrichteter Dinge nach Wernigerode zurück.

    Wovon träumst du Nachts? Oder warst du das etwa, der da Schnee und Eis dran gezaubert hat?


    Beste Grüße Reiner

  • Wovon träumst du Nachts? Oder warst du das etwa, der da Schnee und Eis dran gezaubert hat?

    Ich träume von strahlend blauem Himmel, einer Doppeltraktion zweier Mallets bei klirrender Kälte und dem passenden Fotostandpunkt. :thumbup:


    Nein im Ernst: in der Fahrkartenverkaufsstelle im Bahnhof Wernigerode Westerntor erhielt ich die Info, dass die Züge am 26. Januar nicht zum Brocken fahren, weil man die Strecke nicht räumen konnte. Das heißt ja nicht, dass der Schneeräumzug nicht im Einsatz war. Er kam eben nicht durch.

  • Träum nur weiter. Dampflokomotiven sind von Natur aus nicht Doppeltrakionsfähig.

    Ach weißt du Reiner, das trübe Wochenende hat mir die Stimmung nicht vermiest beim Fotografieren. Du schaffst das auch nicht. :thumbup: Danke für den Hinweis!


    Auch wenn Fotos ab ISO 2000 nicht wirklich Freude machen, kein Autofokus richtig funktioniert bei Dämmerung wie dieser und ich das Stativ leider zu Hause liegen hatte, es hat Freude gemacht 99 7240-7 auf dem Kanal mit einem betagten "Minolta-Altglas" festzuhalten.



    Gruß Uwe