Schmalspur-Neuheiten 2019

  • das Güterwagenbuch ist bei SSB-Medien ja noch erhältlich - gönne es Dir! Dort kannst Du nachlesen, dass die beiden "kurzen Gepäckwagen" und die vier "kurzen Bahnpostwagen" aus den wenigen (13 Stück) kurzen Gw von 1881/82 entstanden sind.

    Hallo Andre,

    dem muß ich leider widersprechen, der Wagenbuch-Band 1 ist zur Zeit "nicht" erhältlich,

    da laut Auskunft eine überarbeitete Auflage geplant ist, wann diese erscheinen wird, hatte man mir nicht mitgeteilt!

    Meint ...

    ...


    mit besten Grüßen

    _________________________


    Hans-G.

  • Hallo "ebn-freund",


    ja, der Band 1 (Reisezugwagen) ist verlagsseitig in Zittau nun ausverkauft! Aber er ist gewiss bei verschiedenen Händlern noch erhältlich.

    Doch ich schreib ja vom Band 2 über die Güterwagen - und dort steht auf Seite 27 über die Umbauten der Gw in Pw bzw. Bahnpostwagen und über die drei erhaltenen Exemplare ...

    Widerspruch abgelehnt! :-)

    VG

    André

    P.S.: Vor einer Überarbeitung von Band 1 (mit mehr Fotos) steht natürlich erst einmal die Vollendung und der Verkauf von Band 3 an - wann dieser Band in den Druck gehen wird, lässt sich derzeit leider nicht abschätzen, da solche Hobbyprojekte nur neben der professionellen Arbeit der Autoren möglich ist - und wer Arbeit hat, der weiß, wie viele unvorhersehbaren Dinge manchmal passieren können ... :-(

  • Hallo in die Runde,


    zum Thema laufende Nr. 762 kann ich Euch sagen an unserem Postwagenkasten 1017, laufende Nr.710, ist die Aussenverbretterung mit Schlitzschrauben angebracht. Vermutlich wurden die Schrauben verschpachtelt und waren nicht sichtbar.

  • Hallo liebe Hobbykollegen,

    ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, wann die für letztes Jahr angekündigten RüBB-Wagen von pmt/technomodell erscheinen?

    Oder ob es in absehbarer Zeit andere Reko-Wagen von technomodell geben wird?

    Zurzeit gibt es ja wohl nur hin und wieder welche bei eBay zu Mondpreisen.

    Viele Grüße

    Dieter

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    einfach mal direkt bei PMT anfragen,

    da darfst Du Dich denn über eine "Nichtantwort" freuen.

    NACHSATZ:

    Frage doch mal Deinen Arbeitgeber - wann es denn endlich wiedermal vernünftige "Zinsen" geben wird?!

    (Dieser Satz sollte im Einklang mit Deiner auf #114 gestellten Anfrage und m. Antwort noch gedacht sein.)

    ...

    ...


    mit besten Grüßen

    _________________________


    Hans-G.

  • Hallo RK3,

    einen Reko-Einheitswagen habe ich mir tatsächlich gekauft. Allerdings baue ich in alle meine Personenwagen eine Innenbeleuchtung ein. Bei dem Wagen habe ich leider das Dach nicht abbekommen, sodass ich den Wagen wieder (mit beschädigtem Dach und entsprechendem Wertverlust) verkaufen musste.


    Hallo ebn-Freund,

    das überrascht micht jetzt nicht, dass von PMT keine Antwort kommt. Aber vielleicht liest ja irgend ein Insider mit...

    Übrigens: Mein Arbeitgeber hat mit der Festlegung des Zinsniveaus nichts zu tun, den größten Einfluss hierauf hat die EZB. Darüber hinaus gibt es auf Steuererstattungen immer noch 6 % Zinsen naxch 15 Monaten.


    Viele Grüße

    Dieter

    Dieter

  • [...]

    einen Reko-Einheitswagen habe ich mir tatsächlich gekauft. Allerdings baue ich in alle meine Personenwagen eine Innenbeleuchtung ein. Bei dem Wagen habe ich leider das Dach nicht abbekommen, sodass ich den Wagen wieder (mit beschädigtem Dach und entsprechendem Wertverlust) verkaufen musste.

    [...]

    Hallo Dieter,

    ja das Problem mit dem Kleber kenn ich. Aber inzwischen habe ich den Dreh raus, mit wenig Kraft über einen langen Zeitraum arbeiten. Für ein Untergestell eines zweiachsigen Güterwagens brauche ich etwa 15min. Da kannst du mal rechnen wie lange das bei deinem Rekowagen gedauert hätte...:zwink:

    Kleber scheint es bei PMT jedenfalls mehr als genug zu geben!

    MfG RK3

  • … schimpft nicht so viel über bzw. auf Technomodell/Pmt - seid froh , daß es überhaupt eine doch stattliche Anzahl wunderschöner HOe Wagen gibt , und um der Gefahr einer Beschädigung an den Modellen aus dem Weg zu gehen , belasse ich die Wagen und verzichte auf eine Innenausstattung , das hat übrigens nur einerseits etwas mit dem Kleber zu tun , man bedenke es sind Kunststoffgehäuse , welche die Eigenschaft besitzen schnell zu brechen , was dann in den meisten Fällen ( bei Dachkanten , Wagenkästen im oberen Bereich etc. ) zu starken Beschädigungen , Aus-/Abbrüchen führt und das entsprechende Modell schwer zu reparieren ist . Also bei den etwas selteneren Wagen würde ich mir das vorher sehr gut überlegen... Gruß Knut ! :wink: