Betrieb der Zittauer Schmalspurbahn 2019

  • Guten Tag,

    herzlichen Dank für die Antworten.

    Bei den planmäßigen Bertsdorf-Aufenthalten von 6 Minuten ist das für die Lokbesatzungen schon richtiger Stress, die Wasserkästen wieder zu

    befüllen.

    Auf jeden Fall war der Urlaub im Zittauer Gebirge sehr schön .


    Mit freundlichen Grüßen


    Siegfried S.


    :ok:

  • Hallo Siegfried ,

    auf meiner Stammstrecke habe ich mitunter nur 14 Minuten Zeit , ca. 350-400 L DK in unsere VT 641 zu füllen , auch das ist wenig Zeit und es darf dabei nichts schiefgehen . So , wie das Wasser für die Dampflok lebensnotwendig zum Fahren ist , brauchen wir den Diesel zum Betrieb der 2 MAN Motoren . :wink: Aber ich denke jede Bahn bzw. Strecke hat auch ihre ruhigeren und entspannteren Momente , gerade bei den Schmalspurbahnen sollte das möglich sein , wenn die Wasserkästen wieder gefüllt sind ! Bis später , Gruß Knut ! :zwink:

  • Hallo Siegfried

    - wo liegt denn da der Stress in Bertsdorf?

    Müssen die das Wasser denn mit ´nem Eimer nachfüllen? :sing:


    Ja ist schon klar. Ein paar Minuten "luftholen" ist schon ganz gut

    bei den sommerlichen Temperaturen.


    Ist mir im Moment nicht so ganz geläufig - müssen die zum

    Wassernehmen vonm Zug abspannen? Ich meine am Bahnsteig

    steht doch auch ein Wasserkran. Der neben dem Schuppen steht

    dafür nicht ganz soooo günstig meine ich.

    Sind bestimmt schon 15 Jahre, daß ich zuletzt da war.


    Der Dagvuchel wünscht ein schönes Wochenende :weg:

  • Dagvuchel

    Bei den Zügen aus Zittau muss die Lok zum Wasser fassen tatsächlich nicht ab und bleibt auch am Zug. ;)

    Die Lok vom Gebirgspendel jedoch muss ja sowieso Kopf machen und holt sich während dieses Vorganges auch noch ein bisschen Wasser.

    Gruß,

    Alex:wink: