Pufferaussparung bei NWE-Rollbock-Zwischenwagen

  • Hallo in die Runde der Harzquerbahn-Schmalspurbahn-Freunde!


    Ich habe folgende Anfrage, wer kann mir mal kurz erklären, welche Aufgabe dieser rechte Puffer bei dem von mir gezeigten Rollbock-Zwischenwagen hat?


    (Gemeint ist da im besonderen diese Aussparung am Puffer.)


    Dank für Eure Auskünfte,


    beste Grüße von ebn-freund

  • Ein Bruch wäre ungleichmäßiger. Sieht eher wie ausgesägt aus.
    Vielleicht wurde ein etwas längeres Teil (Stangen,Rohre) transportiert und der Pufferteller war im Weg.


    Meint Dieter

  • Mir ist das damals auch aufgefallen. Ich hab das aber nie Hinterfragt.
    Es gab mehrere Puffer mit den Unterschiedlichsten Aussparungen auch in unterschiedlichen Größen.
    Ich dachte erst das es mit einen Unfall zu tun hatte der am 27.11.1957 statt fand wo ein Rollbockzugteil von Hasserode abgängig wurde und in 2 Teilen vor und nach der Westertorkreuzung umkippten. Aber da war nur ein Ord Wagen beteiligt. Ich hab aber Bilder von mehreren Ord Wagen mit diesen dubiosen Puffern.
    Ich weiß es also auch nicht. Ich glaub auch kaum das es dazu noch Zielführende Antworten geben wird.


    Beste Grüße Reiner

    Einmal editiert, zuletzt von Reiner ()

  • Hallo erstmal und vielen Dank in die Runde!


    Schade, das da gar keiner so richtig wissen tut, warum das denn so ist und welchen Grund des wohl haben könnte.


    Und Reiner, wenn Du mir da mal Deine weiteren Aufnahmen senden könntest, wo da noch weitere solcher Puffer zu sehen sind, wäre toll!


    Beste Grüße und nen schönen Sonntag wünscht


    HGW


    NS:
    Mit der Abkürzung Ord kann ich im Moment nicht viel anfangen, erbitte Aufklärung